MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Es waren vor allem die übrig gebliebenen einheimischen Geringqualifizierten, die die Gastarbeiter als ungeliebte Konkurrenten empfanden.

Stefan Luft, Staat und Migration, 2009

respekt2009

Bundesregierung startet Jugendwettbewerb

Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 19 Jahren können sich mit eigenen Projekten für „respekt2009“, den Integrationspreis der Bundesregierung, bewerben. Ausgezeichnet werden Ideen und Initiativen, die sich für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und für Chancengleichheit in Deutschland einsetzen.

DATUM23. Januar 2009

KOMMENTAREKeine

RESSORTGesellschaft

SCHLAGWÖRTER , ,

DRUCKENAnsicht

MEHR ZUM ARTIKEL

DANKE,
ich möchte MiGAZIN auch in Zukunft lesen!

Zum Wettbewerbsstart erklärte Staatsministerin Maria Böhmer, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration: „Ich möchte, dass alle Menschen, die in unserem Land leben, sich hier auch wirklich zu Hause fühlen. Ob sie selbst, ihre Eltern oder Großeltern schon in Deutschland geboren wurden oder ob sie aus anderen Ländern zu uns gekommen sind, darf dabei keine Rolle spielen. Jede und jeder – insbesondere Kinder und Jugendliche – sollen die gleichen Chancen haben, sich ihre Träume zu erfüllen, ihre Talente zu entfalten und ihr Leben so zu führen, wie sie es sich wünschen.“

Menschen aus Zuwandererfamilien erlebten noch immer, dass man ihnen mit Vorurteilen begegnet. Die Staatsministerin betonte: „Ich weiß, dass viele Jugendliche sich sehr dafür engagieren, solche falschen Bilder zurecht zu rücken. Es gibt überall in unserem Land vorbildliche Integrationsprojekte von und für Jugendliche. Die besten davon möchte die Bundesregierung mit dem Integrationspreis „respekt2009″ auszeichnen.“

Pro Bundesland soll ein Gewinnerprojekt ermittelt werden, das jeweils mit 1.000 Euro prämiert und öffentlich vorgestellt wird. Die Siegerinnen und Sieger werden im Mai zur Preisverleihung nach Berlin eingeladen. Teilnahmeschluss ist am 31. März 2009. Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es unter www.respekt2009.de.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...