Weltmeister

Ein Titel für die „Einheit der Verschiedenen“

14.07.2014

Deutschland ist Weltmeister. Dieser Titel bedeutet mehr als nur den offensichtlichen vierten Stern auf der Brust der Nationalspieler. Er ist die Würdigung einer Mannschaft, die über Jahre hinweg gemeinsam gewachsen und zusammengewachsen ist. Nicht zuletzt hat das deutsche Team gewonnen, weil es Vielfalt gelebt hat. Von

V-Mann Felten

Europa liebt seine Migranten

27.06.2014

V-Mann Felten war im deutschen WM-Quartier in Brasilien, um die Spieler unter die Lupe zu nehmen. Er sah Spieler aus Polen, Ghana, Türkei, Tunesien und Bayern; deutsche Spieler waren in der Minderheit. Von

Sozialpsychologin warnt

Nationalstolz bei Fußball-WM kann in Fremdenfeindlichkeit umschlagen

26.06.2014

Der Anblick von schwarz-rot-goldenen Flaggen kann in Fremdenfeindlichkeit umschlagen, warnt Sozialpsychologin Julia Becker anlässlich der Fußball-WM. Bei den Amerikanern sei das ganz anders: Die US-Flagge löse eher Gedanken an Gleichheit und Gleichberechtigung aus. Von Martina Schwager

Glosse

Wo hört der Spaß mit Schwarz-Rot-Gold denn auf?

26.06.2014

Deutschland-Jubel-Pack, Fußball-Pasta, Fähnchen überall und sogar Fußball–Brezel beim Bäcker. Während der Fußball Weltmeisterschaft wäre alles Schwarz-Rot-Gold, gäbe es die anderen nicht, die Fans anderer Farben. Von Gabriele Voßkühler

Nach NSA

Veraltete Gewohnheiten

25.06.2014

Am Donnerstag bestreitet die deutsche Fußball-Nationalmannschaft das entscheidende Gruppenspiel gegen die USA. Bundestrainer Jogi Löw taktiert gegen die USA ...

Fußball WM

Sicher ist sicher

24.06.2014

Am Donnerstag bestreiten Deutschland und die USA ihr letztes und entscheidendes Gruppenspiel um den Einzug ins Achtelfinale der Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien. Das ruft Bundeskanzlerin Angela Merkel auf den Plan:

Deutsche Nationalelf

Ein Integrationsmotor?

23.06.2014

Vermutlich ist der DFB einer der stärksten Verfechter einer diversen Gesellschaft. Das spiegelt sich auch in der Nationalmannschaft wider: 6 von 23 Spielern haben einen Migrationshintergrund. Doch ist der deutsche Fußball tatsächlich so interkulturell, wie er sich zu zeigen pflegt? Von

Immigrierte Chefs

Der Fußball-Weltmeister wird Multikulti sein

23.06.2014

Nach kleiner Schwächephase ist Multikulti wieder auf dem Vormarsch – die Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien beweist es eindrucksvoll. Nicht umsonst sind sonst so starke Teams schon in der Vorrunde raus. Von

ARD-Kommentator Steffen Simon

„Iraner sind Südländer und nicht immer ganz so gut organisiert“

17.06.2014

Deutschland hat gestern einen grandiosen Sieg gegen Portugal eingefahren. Das anschließende Spiel zwischen Iran und Nigeria war nicht so ereignisreich. Deshalb plauderte ARD-Kommentator Steffen Simon über Iraner und deren Organisationsfähigkeit. Von

Der Triebtäter

Zehntausend Sandkörner in der Wüste

17.06.2014

Hier stehe ich, ich kann nicht anders. Denn die Fußball-WM, der ein oder andere mag es mitbekommen haben, ist bereits gestartet. Erfahren davon haben Sie vermutlich aus Zeitung, Funk und Fernsehen, denn diese, seit Jahren in der Krise, müssen ihre Blätter und Sendestrecken ja mit irgendetwas füllen, dass den Kunden nicht mit Relevanz verschreckt. Und der Katzencontent ist gerade aus. Von