Vereinte Nationen

Deutlich weniger Bootsflüchtlinge 2019 in Europa

16.10.2019

Lifeline, Rettungsschiff, Flüchtlinge, Mittelmeer,
UN-Angaben zufolge sind seit Jahresbeginn 81.000 Flüchtlinge mit Booten über das Mittelmeer nach Europa gekommen. Das ist ein deutlicher Rückgang im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

"Wettlauf mit der Zeit"

Mehr als 500 Flüchtlinge warten auf sicheren Hafen

14.08.2019

Mittelmeer, Flüchtlinge, Rettung, Hilfe, Ertrinken, Seenotretter, SOS Mediterranee
Das UNHCR appelliert an die EU, die 500 Flüchtlinge der "Open Arms" und der "Ocean Viking" sofort an Land zu lassen. "Dies ist ein Wettlauf gegen die Zeit", erklärte UNHCR-Sondergesandte Cochetel.

Flüchtlingspolitik

Italien verschärft Strafen gegen private Seenotretter

07.08.2019

Sea Eye, Rettungsschiff, Seenotretter, Flüchtlinge
Italien hat die Strafen für private Seenotretter drastisch verschärft. Evangelische Kirchen halten das Gesetz für vorgeschoben: Es ziele einzig darauf, die zivile Seenotrettung zu kriminalisieren.

Flüchtlinge

UNHCR fordert mehr Möglichkeiten für Familiennachzug

01.08.2019

syrisches Kind, Kind, Syrien, Flüchtling, Angst, Fenster
Flüchtlinge mit untergeordnetem Schutz können seit 2018 über Kontingente ihre Angehörigen nach Deutschland holen. Das UNHCR kritisiert die deutsche Regelung als zu kompliziert und langwierig. Oft müssen Familien lange auf die Zusammenführung warten.

Flüchtlingspolitik

Keine dauerhafte Lösung für Gerettete im Mittelmeer in Sicht

09.07.2019

Mittelmeer, Flüchtlinge, Rettung, Hilfe, Ertrinken, Seenotretter, SOS Mediterranee
Das Ringen um eine Antwort auf das Sterben im Mittelmeer geht weiter. Die Bundesregierung hofft weiter auf eine europäische Lösung. Entwicklungsminister Müller fordert unterdessen, bei der Hilfe bereits in Libyen anzusetzen.

UNHCR

Jeder 45. Migrant ertrinkt bei Fahrt über das Mittelmeer

03.07.2019

Ozean, Meer, Wasser, Horizont, Ocean
Die Flucht über das Mittelmeehr wird immer gefährlicher. In diesem Jahr ist jeder 45. Geflüchtete bei der Überfahrt gestorben, 2015 war es noch jeder 269. UNHCR fordert mehr Seenotretter.

Klimawandel verschärft Kampf

Erstmals mehr als 70 Millionen Menschen auf der Flucht

20.06.2019

flüchtlinge, flüchtlingscamp, flüchtlingslager, flüchtlinge, jordanien, krieg
So hoch war die Zahl der Flüchtlinge seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr: Mehr als 70 Millionen Menschen suchten 2018 Schutz vor Gewalt und Not. Lob gab es vom Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen für Deutschlands Flüchtlingspolitik. Von Marc Engelhardt, Mey Dudin

Libanon

Syrische Flüchtlinge unerwünscht und zur Rückkehr gedrängt

11.06.2019

flüchtlinge, flüchtling, libanan, camp, flüchtlingscamp, flüchtlingslager
Das Leben syrischer Flüchtlinge im Libanon ist hart, ein ständiger Kampf gegen das Elend. Dazu die Angst, zur Rückkehr gezwungen zu werden. Denn in Syrien ist immer noch Krieg. Sie fühlen sich von der Welt im Stich gelassen. Von Sebastian Drescher

Illegal durch Gebüsch und Sumpf

Venezolaner verlassen unter Gefahren ihr Land

01.04.2019

Venezuela, Flagge, Fahne, Mast, Staat, Land
Die Grenzbrücke Simón Bolívar ist geschlossen und menschenleer. Dennoch kämpfen sich Tausende Venezolaner täglich durch den Fluss nach Kolumbien. Die meisten stranden in der überfüllten Stadt Cúcuta, wo eine Büchse Thunfisch schon ein Glück ist. Von Susann Kreutzmann

Nach Aus für Sophia

UNHCR fordert neue Rettungsmission im Mittelmeer

01.04.2019

Flüchtling, Flüchtlinge, Flüchtlingskonvention, Genf, Genfer
Die Kritik wegen dem Aus der EU-Seenotrettungsmission "Sophia" reißt nicht ab. UNHCR fordert den Aufbau neuer Rettungsmissionen. Dem EU-Flüchtlingskommissar zufolge hat die EU-Rettungsmission seit 2015 zur Rettung von fast 730.000 Flüchtlingen beigetragen.