Australien

Indigene kritisieren symbolische Geste bei Frauen-Fußball-WM

08.08.2023

Fußball, Frauen, Sport, Jubel, Rasen, Stadion, Weltmeisterschaft, WM
Die indigenen Völker stehen bei der Fußball-WM der Fußballerinnen in Australien und Neuseeland besonders im Fokus. Doch einige Maßnahmen wurden auch stark kritisiert. Von und

Neue geopolitische Achse

In Südamerika werden die Widersprüche deutscher Klimapolitik deutlich

10.07.2023

Brasilien, Fahne, Flagge, Brasil, Flag
Südamerika ist in den Blick deutscher Außenpolitik gerückt. Es geht um Rohstoffe und die Energiewende. Es wäre die Chance, weg vom Raubbau an Rohstoffen zu kommen. Die Signale zeigen aber in eine andere Richtung. Von

Indigene in Brasilien

Der illegale Bergbau von Roraima und die tödliche Not der Yanomami

09.02.2023

Brasilien, Fahne, Flagge, Brasil, Flag
Unter Ex-Präsident Bolsonaro ist die Lage der Yanomami in Brasilien katastrophal geworden. Die neue Regierung hat den Notstand ausgerufen und geht Vorwürfen des Völkermords nach. Die Indigenen brauchen aber mehr: ein Ende des illegalen Bergbaus. Von

Ein Vertrag ist ein Vertrag

Indigene in den USA machen alte Rechte geltend

06.12.2022

USA, Fahne, Flagge, Vereinte Staaten von Amerika, Fahnenmast
Der fast 200 Jahre alte „Vertrag von New Echota“ sieht vor, dass die Cherokee zum Wahren ihrer Interessen einen Delegierten zum US-Repräsentantenhaus ernennen dürfen. Das soll nun endlich Realität werden. Von

Kolonialismus, Assimilation, Vertreibung

Entwicklungsministerium will sich mehr für Rechte Indigener einsetzen

21.11.2022

Indigene, Frau, Kunst, Handwerk, Ecuador, Wochenmark, Markt
Wenn von Religionsfreiheit gesprochen wird, denken die wenigsten an indigene Völker. Das Entwicklungsministerium will das ändern. Ein früherer Minister Ecuadors macht unterdessen einen Vorschlag zur Rettung des Amazonas und seiner Bewohner.

Klimakonferenz

Indigene im Namen des Klimaschutzes vertrieben

16.11.2022

Klima, Klimawandel, Klimakonferenz, COP, gelbe Weste, Erderwärmung
Die Weltklimakonferenz in Scharm el Scheich geht in die letzte Phase. Noch sind die Positionen verhärtet. Aber aus Bali kommt Rückenwind. Derweil fordern Indigene Mitspracherecht. Sie würden vertrieben bei der Errichtung von Naturschutzgebieten oder beim Ressourcenabbau.

Weltkulturerbe

Vertreibung für den Naturschutz

24.03.2022

Wald, Urwald, Bäume, Baum, Natur, Klimawandel
Mehr als 1.100 Unesco-Welterbestätten gibt es weltweit. Doch manchmal geht der Schutz historischer Bauten oder artenreicher Landschaften zulasten der dort lebenden Bevölkerung. Menschenrechtler fordern deshalb, Ureinwohner besser einzubeziehen. Von