Bamf, Bundesamt, Migration, Flüchtlinge, Nürnberg, Schild
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) in Nürnberg © claudiodivizia/123rf.com

Größte Gruppe

100.000 Ukraine-Geflüchtete haben Integrationskurs besucht

Rund 100.000 ukrainische Kriegsflüchtlinge haben laut Bundesamt für Migration und Flüchtlinge seit Beginn des Krieges einen Integrationskurs in Deutschland besucht. Mehr als 80 Prozent der Kursteilnehmenden sind Frauen.

Donnerstag, 08.09.2022, 17:00 Uhr|zuletzt aktualisiert: Freitag, 09.09.2022, 6:16 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |  

Seit Beginn des russischen Angriffskrieges Ende Februar haben rund 100.000 ukrainische Kriegsflüchtlinge einen Integrationskurs in Deutschland besucht. „Um sich in der neuen Umgebung besser zurechtzufinden und den Alltag bewältigen zu können, ist es wichtig, die deutsche Sprache zu erlernen“, sagte Hans-Eckhard Sommer, Präsident des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf), in Nürnberg. Daher sei sehr schnell zum 17. März ein unbürokratischer Zugang zu den Integrationsangeboten des Bundes geschaffen worden.

Mehr als 90 Prozent der ukrainischen Kursteilnehmenden hätten einen allgemeinen Integrationskurs besucht: mit 600 Unterrichtseinheiten Sprachkurs sowie weiteren 100 Unterrichtseinheiten Orientierungskurs, in dem Kenntnisse zu Staat, Gesellschaft und Geschichte Deutschlands vermittelt werden. Spezielle Integrationskurse richteten sich an bestimmte Gruppen, wie etwa Jugendliche, Eltern oder Frauen. Mehr als 80 Prozent der Kursteilnehmenden seien Frauen, unter ihnen auch Mütter mit kleinen Kindern.

___STEADY_PAYWALL___

Menschen aus der Ukraine stellten derzeit die größte Gruppe in den Integrationskursen, hieß es. Weitere 90.000 Teilnehmende kämen aus beinahe allen übrigen Ländern der Welt. Die Integrationskurse sind ein Teil Integrationsangebots des Bundesamts. Zusammen mit den Berufssprachkursen sind sie Bestandteil des „Gesamtprogramms Sprache“. (epd/mig)

Aktuell Panorama
Auch interessant
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)