Rechtsextremismus, Neonazis, Hitlergruß, Konzert, Versammlung, Demonstration
Bei einem Rechtsrock-Konzert in Themar zeigen Neonazis den Hitlergruß (Archivfoto)

Mehr Zulauf

Zahl der Rechtsrock-Konzerte steigt wieder

Der weitgehende Wegfall von Corona-Einschränkungen lässt die Zahl von Neonazi-Konzerten wieder steigen. 78 Veranstaltungen zogen bis zur Jahresmitte knapp 4.000 Besucherinnen und Besucher an. Petra Pau appelliert an Innenministerin Nancy Faeser.

Donnerstag, 04.08.2022, 20:00 Uhr|zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 04.08.2022, 15:08 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |  

Nach zwei Jahren Corona-Pandemie steigt die Zahl rechtsextremer Musikveranstaltungen in Deutschland wieder. Das geht aus Anfragen der Linken-Fraktion hervor, die dem MiGAZIN vorliegen. Demnach zählten die Behörden im ersten Halbjahr dieses Jahres bundesweit 78 Rechtsrock-Konzerte, Liederabende und Parteiveranstaltungen mit Auftritten von Musikern der rechtsextremen Szene. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es insgesamt nur 31 derartige Veranstaltungen.

Auch der Zulauf zu diesen Treffen der Neonazi-Szene nehme wieder zu. Knapp 4.000 Besucher gab es im ersten Halbjahr 2022 gegenüber weniger als 800 in der ersten Hälfte des Vorjahres. Allerdings sei die rechte Szene damit noch weit vom Niveau der Vor-Corona-Zeit entfernt. 2019 seien zu 197 Konzerten im ersten Halbjahr mehr als 11.000 Menschen gekommen.

___STEADY_PAYWALL___

Die Linken-Bundestagsabgeordnete Petra Pau erklärte: „Leider führt die gefühlt entspanntere Corona-Lage auch zu einer Wiederbelebung der Rechtsrock-Szene. Für Finanzierung und Vernetzung der Nazis ist das ein zentrales Feld.“ Pau forderte von Innenministerin Nancy Faeser (SPD), den Druck auf die Szene zu erhöhen. (epd/mig)

Aktuell Panorama
Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)