Anzeige
BAMF, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Asyl, Flucht
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge © MiG

Berlin

BAMF setzt Asyl-Anhörungen wegen Corona aus

Wegen der Corona-Pandemie hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in Berlin die Asyl-Anhörungen ausgesetzt. Aufgrund der dynamischen Entwicklung seit derzeit nicht auszuschließen, dass Antragsannahmen oder weitere Anhörungen abgesagt werden müssen.

Mittwoch, 18.03.2020, 5:23 Uhr|zuletzt aktualisiert: Dienstag, 17.03.2020, 17:38 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

In der Berliner Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge werden wegen der Corona-Pandemie die Anhörungen Asylsuchender ausgesetzt. Das bestätigte ein Sprecher des Bundesamts in Nürnberg am Dienstag dem „Evangelischen Pressedienst“. In der drastischen Form ist das nach seinen Angaben aber bundesweit die Ausnahme.

Anzeige

Für die Außenstellen gelte derzeit zwar, dass Befragungen im Widerrufsverfahren wegen der Ausbreitung des Coronavirus bis zum 29. März ausgesetzt sind. Anhörungen sollen aber stattfinden, wenn der Asylsuchende zuvor negativ auf das Virus getestet wurde oder eine 14-tägige Karenzzeit vorausging.

___STEADY_PAYWALL___

„Aufgrund der äußerst dynamischen Entwicklung ist derzeit jedoch nicht auszuschließen, dass Antragsannahmen oder Anhörungen auch kurzfristig abgesagt werden müssen“, sagte der Sprecher. Die Zahl der Asylanträge in Deutschland war nach der Fluchtbewegung 2015 wieder drastisch zurückgegangen. Die Behörden haben aber nach wie vor über Zehntausende Anträge zu entscheiden. Ende Januar lag die Zahl der noch nicht entschiedenen Anträge bei rund 58.000. Für Februar liegt die Statistik noch nicht vor. (epd/mig)

Anzeige

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)