Ausstellung

Museum Ludwig zeigt Mahnmal für Kölner NSU-Opfer

25.06.2019

Museum, Gebäude, Kunst, Geschichte, Historie
Vor fünf Jahren hatte der Rat der Stadt Köln beschlossen, für die Opfer der NSU-Anschläge ein Mahnmal zu errichten. Darauf warten die Betroffenen bis heute. Jetzt zeigt das Museum Ludwig das Kunstwerk in einem Maßstab von 1:10.

Es geht um Glaubwürdigkeit

Merkel: Im Mordfall Lübcke nach NSU-Verbindungen schauen

24.06.2019

Angela Merkel, hand, raute, bundeskanzlerin
Bundeskanzlerin Merkel fordert Aufklärung im Mordfall Lübcke, auch NSU-Verbindungen müssten untersucht werden. Sonst drohe ein "vollkommener Verlust der Glaubwürdigkeit". Derweil tauchten neue Drohmails auf, in Hessen demonstrierten Menschen gegen Rechtsextremismus.

Gastbeitrag

Einigung der Bundesregierung – ausgerechnet in der Migrations- und Integrationspolitik

24.06.2019

Thomas K. Bauer, Prof. Dr. Bauer, SVR, Migration, Wissenschaftler
Die Große Koalition hat ein umfangreiches Gesetzespaket verabschiedet und dies, ja, ausgerechnet in einem Politikfeld, in dem lange Zeit zwischen den Koalitionspartnern Streit herrschte. Die Rede ist von der Migrationspolitik. Von Prof. Thomas Bauer Von Thomas Bauer

Tränenmeer

Kirchentag geißelt Umgang mit Bootsflüchtlingen und Seenotrettern

24.06.2019

Kirche © Sebastian Rittau @ flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG
Flucht und Migration sind in der öffentlichen Diskussion zuletzt in den Hintergrund gerückt: Die große Flüchtlingszuwanderung von 2015 ist vorbei, und die Klimadebatte überlagert auch dieses Thema. Aber nicht beim Kirchentag: Dort fallen klare Worte. Von Ingo Lehnick

Streit um Jüdisches Museum

Kritik an Zentralrat der Juden

24.06.2019

Jüdisches Museum Berlin, Juden, Museum, Berlin
Die israelische Regierung und der Zentralrat der Juden werden für ihren Umgang mit dem Jüdischen Museum Berlin scharf kritisiert. Shimon Stein und Historiker Moshe werfen dem Zentralrat Israelhörigkeit vor. Deutsche Politiker seien engeschüchtert und spielten mit.

Verantwortung

UN fordern Aufnahme der Flüchtlinge von Rettungsschiff „Sea-Watch 3“

24.06.2019

Sea Eye, Rettungsschiff, Seenotretter, Flüchtlinge
Wieder hat ein Schiff Flüchtlinge im Mittelmeer vor dem Ertrinken gerettet. Und wieder bleiben die Häfen gesperrt. Die UN und zahlreiche deutsche Städte fordern schnelles Handeln von der Politik.

WZB-Studie

Einwanderung vor allem in arme Stadtviertel

21.06.2019

Kinder, Straße, Spielen, Fußball, Sozialer Brennpunkt
Einwanderer zieht es in Deutschland vor allem arme und sozial benachteiligte Stadtviertel. Das ist das Ergebnis einer aktuellen WZB-Studie. Forscher sprechen von einer ungleichen Integrationslast.

Minderjährige in Idomeni

Das späte und knappe Urteil des Menschenrechtsgerichtshofs

21.06.2019

Idomeni, Flüchtlinge, Griechenland, Flüchtlingskrise, Zelt
Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs gegen Grichenland wegen Verletzung von Menschenrechten auf Idomeni ist wichtig, es kommt aber zu spät. Für die Betroffenen haben die späten Urteile des Gerichtshofs oft fatale Folgen - und sind nicht wiedergutzumachen. Von Prof. Dana Schmalz Von Dana Schmalz

Untergetaucht

Knapp 500 Rechtsextreme werden per Haftbefehl gesucht

21.06.2019

Reichsbürger, Rechtsextremismus, Rechtsextremist, Neonazi
Die Zahl der per Haftbefehl gesuchten und untergetauchten Neonazis ist auf 497 Personen angestiegen. 44 von ihnen befinden sich im Ausland - unter anderem in Thailand und Marokko.

Buchtipp zum Wochenende

Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?

21.06.2019

Ewig anders, Marvin Oppong, Buch, Rassismus, schwarz, deutsch, journalist
Marvin Oppong, schwarz, deutsch, Journalist, musste in der Grundschule "Wer hat Angst vorm schwarzen Mann" spielen. In seinem neuen Buch "Ewig anders" schreibt er über seine Erinnerungen daran und wie er heute darüber denkt. MiGAZIN veröffentlicht exklusiv einen Auszug aus dem Buch. Von Marvin Oppong