Anzeige

Erste Hochrechnung

Wahlergebnisse Bundestagswahl 2013: Schwarz-Gelb verliert Mehrheit

Den ersten Hochrechnungen zufolge hat Schwarz-Gelb keine Mehrheit mehr im Bundestag. Die FDP verpasst den Sprung in den Bundestag knapp. Damit scheint eine große Koalition zwischen CDU/CSU und SPD am wahrscheinlichsten.

Sonntag, 22.09.2013, 18:10 Uhr|zuletzt aktualisiert: Montag, 23.09.2013, 22:39 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |  

Den ersten Hochrechnungen der ARD zufolge hat Schwarz-Gelb die Mehrheit im Bundestag verloren. Bei den Bundestagswahlen 2013 bekamen CDU/CSU 42,5 % der Stimmen. Zweitstärkste Kraft im Bundestag ist erwartungsgemäß die SPD mit 26,5 %, es folgen die Grünen und die Linkspartei mit jeweils 8 %. Die FDP verpasst mit 4,5 % den Sprung in den Bundestag. Die Wahlbeteiligung lag mit 71,8 % höher als bei den Bundestagswahlen im Jahr 2009 (70,78 %).

Anzeige

Gewinne und Verluste
Im Vergleich zu den Bundestagswahlen 2009 haben die Unionsparteien damit ihr Ergebnis um 9,7 % verbessern können. Ebenfalls zulegen konnte die SPD mit einem Plus von 3,5 %. Die Grünen konnten ihr Wahlergebnis nicht verbessern -2,7%, ebenso die Linke (-3,4 %). Der große Verlierer ist erwartungsgemäß die FDP mit einem Minus von 10,1 %.

___STEADY_PAYWALL___

Mögliche Koalitionen
Sollten sich an diesen Wahlergebnissen nichts mehr ändern, ergeben sich folgende Koalitionsmöglichkeiten für die Regierungsbildung: CDU und die SPD kommen gemeinsam auf 491 Sitze und hätten die erforderliche Mindestzahl von 305 weit überschritten. Ebenso wäre – zumindest theoretisch – eine Koalitionsbildung zwischen den Unionsparteien und den Grünen (359 Sitze) oder mit der Linkspartei möglich mit 362 Sitzen. Rein rechnerisch wäre – wenn auch hauchdünn – auch eine Dreierkoalition zwischen SPD, Grünen und der Linkspartei möglich mit 306 Sitzen.

Sollten sich im Laufe des Abends keine großen Änderungen mehr ergeben, erscheint eine Koalition zwischen Union und SPD am wahrscheinlichsten mit Angela Merkel (CDU) an der Spitze. Fest steht: Die Union wird beauftragt werden, die Regierung zu bilden. Ob ihr das gelingt, werden die nächsten Wochen zeigen. (bk – Stand: 22.9.13 – 18:00 Uhr/ZDF)

Aktuell Politik
Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)

  1. Songül sagt:

    @aloo masala

    Dieser Satz von schlauer ließ mich aufhorchen:
    „Jeder weiss aber das wir so den Bach runtergehen“

    Wer WIR schreibt, identifiziert sich eindeutig mit Land und Leuten. Hätte ja sein können, dass Sie mehr über den Foristen schlauer wissen und so kam es zu der Premiere. Für mich macht es im Übrigen einen Unterschied …

  2. aloo masala sagt:

    @Songül

    Das „wir“ kann man auf unterschiedliche Weise interpretieren.

    Sie vermuten also „schlauer“ ist eher ein Deutscher, der sich damit identifiziert dumm zu sein?

  3. Songül sagt:

    @aloo masala

    Nein, ganz im Gegenteil! Ich vermute, dass er sich vom „gemeinen Volk“ abhebt.
    Nur einen Schritt weiter gedacht und Sie wären auch von selbst darauf gekommen ;-)

  4. Mathis sagt:

    @Masala – Es gibt sogar Menschen, die der Menschheit „Dummheit“ vorwerfen, im Sinne von „Selbst- zerstörerisch“, „Selbst – schädigend“.
    Vielleicht hat „schlauer“ eine Art „Selbst-Sabotage“ bei den deutschen Wählern identifiziert, mit denen er sich selbstverständlich nicht identifiziert.Er hat ja „schlau“ gewählt. Bliebe nur noch, die Dummheit oder Schlauheit dieses Gedankenganges zu bewerten. Doch das spare ich mir .

  5. Songül sagt:

    Da hat uns schlauer aber schwer beschäftigt mit seinem einen Kommentar. Bleibt nur zu hoffen, dass er uns nicht im Dunkeln stehen lässt. Würde mich schon interessieren …

  6. aloo masala sagt:

    @songüll; mathis; Lionel

    Ich muss zugeben, der Punkt von Songül & mathis ist berechtigt. Beispielsweise von meinen Erfahrungen und Diskussionen mit Linksautonomen weiß ich, dass sie genau diese Sätze bringen können.

    Ebenso ist auch der Punkt von Lionel berechtigt.

    Wir treiben hier Kaffeesatzleserei. Doch noch einmal zurück zur anderen Sache. Was wäre hier los, wenn jemand sich „Genie“ nennt und ebensolches über Türken schreibt. Darüber könnten wir doch auch mal spekulieren, oder?

  7. Informatio sagt:

    72% der Deutschen haben gewählt.
    Ist es denen entgangen, dass die Merkel den ESM-Vertrag unterschrieben hat und damit die EU offiziell zur Diktatur gemacht hat???

    Jetzt regiert einzig und allein der ESM. Die Parlamentswahlen sind vollkommen nutzlos geworden. Es ist völlig egal, wer im Parlament die Mehrheit hat, es spielt keine Rolle mehr. Der ESM verfügt über alle EU-Parlamente, über alle Staatshaushalte. Und wenn die nächste Bankenkrise kommt – und die kommt ganz bestimmt – dann MUSS Deutschland mit 27% haften, und das innert 7 Tagen. Und wenn ein Land nicht bezahlen kann, müssen die anderen den Ausfall mittragen, so dass der Anteil sogar noch steigt. Die Sozialsicherungssysteme werden alle zusammenbrechen. Die EU wird in Zukunft 3. Welt.

    Danke Frau Merkel und danke den völlig verdummten Wählerinnen und Wählern.

    David Rockefeller: “Alles was wir brauchen ist eine große Krise und die Nationen akzeptieren die Neue Weltordnung”