Anzeige

Anstoß zum Dialog

Fußballgötter spielen mit

Bereits im 8. Jahr findet am 30.06.2013 das Fußballturnier der Religionen im Hoeschpark Dortmund statt. Zudem wird eine Woche davor das Hoeschparkfest International 2013 gefeiert.

Von Donnerstag, 20.06.2013, 8:24 Uhr|zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 27.06.2013, 8:42 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

Nein, es handelt sich bei diesem Titel nicht um die Wiederauferstehung von Maradonas mirakulöser Mano (also Hand), sondern um eine mittlerweile ins 8. Jahr gehende Tradition, die Religionen im Wettstreit verbindet: Das Fußballturnier der Religionen im Hoeschpark Dortmund findet auch dieses Jahr wieder statt, und zwar am 30.06.2013 im Hoeschpark Dortmund. Hier treffen seit der Fußball-WM in Deutschland im Jahre 2006 jährlich christliche, jüdische und muslimische Geistliche gegen das gar weltliche runde Leder, miteinander gegeneinander an und in einen besonderen, interreligiösen Dialog.

Anzeige

Diese einzigartige Art des Austauschs kennt in jedem Fall keine Verlierer und dafür mehrfache Gewinner. So wurde das von der Evangelische Kirche, DITIB-Moscheegemeinden und der Jüdischen Gemeinde gemeinsam veranstaltete und unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Ullrich Sierau organisierte Fußballturnier bereits mit dem Integrationspreis des Deutsche Fußballbundes ausgezeichnet. Zudem würdigte auch die Pax-Bank Köln das besonderes Engagement des Turniers im Sinne der interreligiösen Arbeit.

___STEADY_PAYWALL___

Auch für Nicht-Fußballer ein Freuden-Fest

Rund um den Wanderpokal „Anstoß zum Dialog“ werden zudem Turniere für Kinder und Herrenmannschaften ausgetragen. Während des Fußballturniers gibt es aber natürlich auch für Nicht-Fußballer und all jene, die nicht gerne kicken, ein interessantes und interkulturelles Rahmenprogramm mit Musik und Tanz, Spiel-, Sport- und Kreativangeboten.

Bereits eine Woche zuvor, am 23.06.2013 im selben Hoeschpark, beginnt zudem das Hoeschparkfest International 2013. Als buntes Kultur- und Familienfest lockt es in der Grünen Lunge der bisweilen etwas grauen Nordstadt auch dieses Jahr wieder mit einzigartigen Gigs neuer und bekannter Bands. Dazu gehören neben den The Fret Jets (Covermusik der 60er bis 80er Jahre) auch die HipHop-Combo Sons of Gastarbeita (HipHop) und die Balkan-Pop-Band Zirkus.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)