Frauen WM 2011

Wer hat nach Deutschland die größte Fan-Gruppe?

Ganz Deutschland jubelt der deutschen Fußballnationalfrauschaft die Daumen. Sie haben im eigenen Land klar die größte Fan-Gruppe. Doch wie schaut es mit den Gegnern aus den übrigen 15 Ländern aus? Das MiGAZIN hat nachgeschaut.

Montag, 27.06.2011, 8:23 Uhr|zuletzt aktualisiert: Dienstag, 28.06.2011, 1:07 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

Im Eröffnungsspiel der Frauen Fußballweltmeisterschaft 2011 jubelten 73 680 Fans im ausverkauften Berliner Olympiastadion der deutschen tricolore Schwarz-Rot-Gold gegen die kanadische Auswahl zu. Doch welche Nationalfrauschaft hat nach Deutschland die meisten Fans bei der Fußball-WM 2011 der Frauen?

Laut den Daten aus dem Ausländerzentralregister lebten Ende 2010 insgesamt 108 675 wahre Tricolore in Deutschland. Damit hat Frankreich nach Deutschland die größte Fan-Gruppe. Knapp dahinter folgen die US-Amerikaner (97 732) und die Engländer (96 143).

Mit deutlichem Abstand folgen Brasilien (32 537), Japan (29 325), Nigeria (18 675) und Schweden (17 116). Die untere Hälfte der Fan-Tabelle belegen Kanada (13 269), Kolumbien (10 294), Mexiko (9 583) und Australien (9 130).

Die Schlusslichter sind Norwegen (5 910), Neuseeland (2 010) und Nordkorea (1 157). Abgeschlagen und damit an letzter Stelle steht Äquatorialguinea (92). Ein Grund, diesen Damen die Daumen ganz besonders zu drücken. (hs)

Zurück zur Startseite
MiGAZIN ABONNIEREN (mehr Informationen)

MiGAZIN wird von seinen Lesern ermöglicht. Sie tragen als Abonnenten dazu bei, dass wir unabhängig berichten und Fragen stellen können. Vielen Dank!

WEITERE INFOS
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)