Türkische Presse Türkei

31.08.2009 – Siegesfest, Hakkari, demokratische Öffnung

Die türkische Presse berichtet heute unter anderem über die Feierlichkeiten zum Siegesfest am 30. August sowie über den Terroranschlag in Hakkari. Außerdem wird die demokratische Öffnung thematisiert.

Von Montag, 31.08.2009, 15:50 Uhr|zuletzt aktualisiert: Sonntag, 15.08.2010, 18:38 Uhr Lesedauer: 6 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

87. Jahrestag des Sieges am 30. August
Hürriyet schreibt, der 87. Jahrestag des Sieges am 30. August sei mit einer großen Beteiligung begangen worden. An den Feierlichkeiten sei die Teilnahme selten so hoch gewesen. Sowohl die Politiker, als auch die Bevölkerung und die Militärs hätten die landesweiten Feierlichkeiten mit großer Teilnahme verfolgt. Bei der Militärparade seien erstmals auch neue Waffen der Streitkräfte dargeboten worden. Ferner seien alle 60 Fahnen der Einheiten im Inland und in der Türkischen Republik Nordzypern bei der Parade präsentiert worden.

___STEADY_PAYWALL___

Sabah bringt die Worte von Generalstabschef General Ilker Basbug, wonach der 30. August der Tag der Vereinigung sei. Ferner habe General Basbug betont, so lange die türkischen Streitkräfte existieren, könne niemand die Türkei teilen.

In Milliyet lesen wir, das Siegesfest sei von einem Terroranschlag überschattet worden. Auf Soldaten, die auf den Weg zur Operation nach Semdinli bei Hakkari waren, hätten Terroristen mit Handgranaten einen Anschlag verübt. Dabei seien ein Offizier und drei Unteroffiziere getötet worden.

Vatan schreibt zum selben Thema unter der Schlagzeile „großer Schmerz bei Siegesfest“ über die Trauer der Familienangehörigen der gefallenen Soldaten. Das Blatt veröffentlicht ein Familienfoto von einem der gefallenen Soldaten. Auf dem Foto ist Unteroffizier Mehmet Güçlü und seine Frau sowie seine Familie zu sehen. Der Unteroffizier habe erst vor 10 Monaten geheiratet. Die Todesnachricht habe die Familien am Abend erreicht und zu großer Trauer geführt.

Anschlag in Hakkari
Zaman berichtet, Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan habe die Nachricht über den Anschlag während der Eröffnung des Jugendparks in Ankara erhalten. Erdogan habe den Familienangehörigen sein Beileid ausgesprochen und gesagt, die Türkei sei mit den Märtyrern und Veteranen an den Punkt gekommen, wo sie heute steht.

Hinweis: Die “Türkische Presse Türkei” (Türkeiausgaben türkischer Tageszeitungen) wird von der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World) zur Verfügung gestellt und von der MiGAZIN-Redaktion unverändert übernommen.

Seiten: 1 2

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)