Deutsche Presse

26.05.2009 – Rassismus, Kommunalwahl, Europawahl, Türkei

Der Europarat betrachtet die Verfolgung rassistischer Verbrechen in Deutschland als unzureichend. Er kritisiert auch Kopftuchverbote. Des Weiteren finden die Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen am 30. August statt. Außerdem gibt es Artikel über Kermani-Affäre, Ex-Stasi-Agenten Kurras, Europawahl und EU Beitritt der Türkei und über den Erfolg in den Rechtsstreitigkeiten um das Kloster Mor Gabriel in der Südosttürkei.

Von Dienstag, 26.05.2009, 12:46 Uhr|zuletzt aktualisiert: Freitag, 13.08.2010, 23:27 Uhr Lesedauer: 3 Minuten  |   Drucken

Integration und Migration

Kermani-Affäre

___STEADY_PAYWALL___

NRW-Kommunalwahl darf am 30. August stattfinden

Stasi-Spitzel Kurras glaubt, seine Tat sei verjährt

Deutschland

Streit um EU-Kommissar

Europawahl und EU-Beitritt der Türkei

Ausland

Türkei – Mor Gabriel

Atomstreit

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)

  1. bogo70 sagt:

    Die heilige Kuh der Türken hat es mir angetan.
    Ich musste so lachen, dass die Tränen fließen und immer wieder packt mich das lachen.
    Unbedingt lesen.