MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Ich bin auch eure Kanzlerin.

Angela Merkel, an die Türken nach der Rede des türkischen Premiers Erdogan in Köln, März 2008

Beiträge zum Stichwort‘ Niedersachsen’


Niedersachsen, Bundesland, Land, Hannover
Niedersachsen

Grüne gegen Verbot von Kopftuch und Kippa vor Gericht

12. September 2019 | 2 Kommentare

Der Plan der niedersächsischen Landesregierung, Richtern das Tragen von Kreuz, Kippa oder Kopftuch zu verbieten, stößt bei den Grünen auf Kritik. Das Verbot treffe faktisch nur muslimische Frauen.

Kreuz, Kruzifix, Gericht, Religion, Christentum, Jesus
Länderumfrage

Pläne für Verbot religiöser Symbole im Gericht in drei Bundesländern

9. September 2019 | 3 Kommentare

Niedersachsen plant ein Verbot religiöser Symbole an der Kleidung von Richtern und Staatsanwälten. Vorreiter ist das Land damit nicht: In vier Ländern gibt es bereits solche Verbote, in zwei weiteren sind ähnliche Regelungen in Vorbereitung.

Schmuck, Religion, Kreuz, Frau, Kreuzkette, Kette
Justizministerin Havliza im Interview

„Ich habe als Richterin ein Kreuz getragen“

9. September 2019 | Von Michael Grau | 4 Kommentare

Nach dem Willen der SPD/CDU-Landesregierung in Niedersachsen sollen Richter und Staatsanwälte künftig in Verhandlungen auf Kopftuch, Kreuz oder Kippa verzichten. Ein Gesetzentwurf soll Mitte September in den Landtag eingebracht werden. Justizministerin Barbara Havliza (CDU) erläutert im Gespräch die Hintergründe.

Niedersachsen, Bundesland, Land, Hannover
Niedersachsen

Gesetzentwurf zu religiöser Neutralität in der Kritik

27. August 2019 | Ein Kommentar

Die Kritik am niedersächsischen „Kopftuchverbot“ in Gerichtssälen reißt nicht ab. Der Zentralrat der Muslime wirft der Landesregierung vor, Musliminnen wegen ihrer Religion zu misstrauen. Das sei unredlich und stigmatisiere die Betroffenen.

Richter, Hammer, Urteil, Gericht, Justiz, Richterhammer
Kopftuchverbot

Niedersachsen plant Verbot religiöser Symbole für Richter

23. August 2019 | 3 Kommentare

Richter und Staatsanwälte in Niedersachsen sollen in Zukunft keine religiösen Symbole oder Kleidung tragen. Ein Gesetzentwurf werde eingebracht. Muslime sehen in dem Vorhaben ein Kopftuchverbot und gezielte Diskriminierung von muslimischen Frauen.

Niedersachsen, Bundesland, Land, Hannover
Niedersachsen

Schächten mit Ausnahmegenehmigung weiter möglich

23. August 2019 | Ein Kommentar

Die Schlachtung von Tieren nach islamischen oder jüdischem Ritus sind in Niedersachsen auch in Zukunft möglich. Das stellte das Landwirtschaftsministerium klar. In sozialen Medien wird der Politik Islamfeindlichkeit und Heuchelei verworfen.

Niedersachsen, Bundesland, Land, Hannover
Niedersachsen

Juden und Muslime reagieren empört auf CDU-Vorstoß zum Schächten

16. August 2019 | 2 Kommentare

Die CDU-Fraktion in Niedersachsen will das betäubungslose Schlachten von Tieren ausnahmslos verbieten. Das stößt bei Muslimen und Juden auf Empörung. Die CDU kopiere AfD-Positionen und katapultiere sich weiter nach rechts.

AfD, Alternative für Deutschland, Rechtspopulismus, Partei, Rechtsextremismus
Niedersachsen

AfD instrumentalisiert Antisemitismus, um gegen Flüchtlinge zu hetzen

4. März 2019 | Ein Kommentar

Die AfD in Niedersachsen forderte erfolglos einen Antisemitismusbeauftragten. Die Gesetzesbegründung zeigt warum: Die Partei nutzte das Thema, um Stimmung gegen Ausländer und Flüchtlinge zu machen.

justizia, gold, waage, gerechtigkeit, recht, gesetz
Niedersachsen

Oberverwaltungsgericht gibt Flüchtlingsbürgen Recht

12. Februar 2019 | Keine Kommentare

Im Streit um Bürgschaften für Flüchtlinge zeichnet sich zwar eine politische Lösung ab. Das Oberverwaltungsgericht in Lüneburg stellte aber schon jetzt klar: In Niedersachsen endet die Bürgschaft mit der Flüchtlingsanerkennung.

Niedersachsen, Bundesland, Land, Hannover
Gefängnisseelsorge

Niedersachsen kündigt Verträge mit Ditib-Imamen

30. Januar 2019 | Keine Kommentare

Seelsorger von Häftlingen sollen unabhängig vom Einfluss anderer Staaten sein. Das sieht die niedersächsische Landesregierung beim türkisch-muslimischen Verband Ditib nicht gewährleistet. Die Grünen kritisieren die Kündigung.

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...