MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Das Schlimmste ist ein fußballspielender, ministrierender Senegalese. Der ist drei Jahre hier – als Wirtschaftsflüchtling. Den kriegen wir nie wieder los

Andreas Scheuer, CSU-Generalsekretär, PresseClub Regensburg, 15.9.2016
Anzeige

Beiträge zum Stichwort‘ Integrationsgesetz’


Schoenfelder, Gesetz, Gesetze, Deutsche Gesetze, Paragraf
Papier des Misstrauens

Weiter Kritik am Integrationsgesetz

27. Mai 2016 | Keine Kommentare

Bis zuletzt hat die Koalition um Details am Integrationsgesetz gerungen. Es verspricht Flüchtlingen Förderung, verlangt aber auch Anstrengung. Erstmals wird Integration damit per Gesetz geregelt. Kanzlerin Merkel nannte es einen „Meilenstein“. Doch die Kritik wird immer lauter.

Sevim Dagdelen, Migration, Integration, Bundestag, Politikerin, Sevim, Dagdelen, Die Linke, Linke
Wahrlich ein "Meilenstein"

Integrationsgesetz befördert Spaltung und bedient Vorurteile

27. Mai 2016 | Von Sevim Dağdelen | 3 Kommentare

Die Bundesregierung bejubelt das sogenannte Integrationsgesetz als einen großen Wurf. Sevim Dağdelen (Die Linke) ist anderer Meinung. Das neue Gesetz fördere nicht, sondern behindere Integration – aus mehreren Gründen. Ein Gastbeitrag

Flüchtlingspolitik

Das steckt im Integrationspaket der Bundesregierung

27. Mai 2016 | Keine Kommentare

Das Bundeskabinett hat am Mittwoch das erste Integrationsgesetz der Bundesrepublik auf den Weg gebracht. Es ist ein Gesamtpaket mit vielen Regelungen. Die Koalition verspricht Erleichterungen und mehr Angebote zur Integration. Gleichzeitig erwartet sie, das Angebote wahrgenommen werden und droht bei Nichteinhaltung von Pflichten mit Sanktionen. Die Regelungen im Überblick:

Schoenfelder, Gesetz, Gesetze, Deutsche Gesetze, Paragraf
Kritik

Integrationsgesetz bei Experten umstritten

20. Mai 2016 | Ein Kommentar

Kommende Woche will die Bundesregierung ihr Integrationsgesetz auf den Weg bringen. Es folgt dem Grundsatz „Fördern und Fordern“ – wie bei den Hartz-Reformen. Unter Verbänden und Migrationsexperten ist das umstritten.

Schoenfelder, Gesetz, Gesetze, Deutsche Gesetze, Paragraf
DGB

Konkret sind im Integrationsgesetz nur die Sanktionen

25. April 2016 | Keine Kommentare

Der Deutsche Gewerkschaftsbund kritisiert das geplante Integrationsgesetz als populistisch. Die Eckpunkte enthielten zwar positive Ansätze, die seien allerdings schwammig. Sanktionen hingegen seien sehr konkret formuliert.

integration, integrationskurs, einwanderung, sprache, bildung
Fördern und fordern

Koalition einigt sich auf Integrationsgesetz

15. April 2016 | Keine Kommentare

Nach dem Motto „Fördern und Fordern“ will die Koalition ein Integrationsgesetz auf den Weg bringen. SPD-Chef Gabriel feiert es als „historischen Schritt“. Opposition und Verbände sind kritischer. Die geplanten Sanktionen lehnen sie ab.

Özoğuz

Besserstellung von Flüchtlingen beim Aufenthalt sinnvoll

5. April 2016 | Keine Kommentare

Die Kritik am geplanten Integrationsgesetz reißt nicht ab. Jetzt erhebt die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung Vorwürfe gegen Bundesinnenminister de Maizière. Er tue so, als gäbe es mit der seit zehn Jahren geltenden Regelung Probleme.

Weiter Streit um Integrationsgesetz

4. April 2016 | Keine Kommentare

Die Kritik am geplanten Integrationsgesetz reißt nicht ab. EU-Parlamentspräsident Schulz empfiehlt Innenminister de Maizière, einen „Integrationskontrollminister“ zu ernennen. DGB-Chef Hoffmann nennt die Pläne „reinen Populismus“. Der Minister verteidigt sein Vorhaben.

Ministerin Heinen-Kljajic

Nachfrage nach Sprachkursen größer als das Angebot

1. April 2016 | Keine Kommentare

Die Kritik am geplanten Integrationsgesetz unter der Federführung von BUndesinnenminister de Maizière ebbt nicht ab. Die niedersächsische Wissenschaftsministern beklagt fehlende Zahlengrundlage sowie ausreichende Sprachkursangebote.

Sprache, Tafel, kreide, bildung, lernen, deutsch, fremdsprache, migazin
Motivation entscheidend

Expertin sieht Pflicht zur Teilnahme an Deutschkursen skeptisch

31. März 2016 | Von Leonore Kratz | Keine Kommentare

Anstelle von Verpflichtungen rät Sprachwissenschaftlerin Angela Grimm dazu, die Motivation zu erhöhen. Dazu bräuchten die Flüchtlinge und Migranten vor allem eine Perspektive für ihre Zukunft, wie etwa die Möglichkeit zu arbeiten. Diese fehle aber derzeit aber vielen.

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...