MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Es waren vor allem die übrig gebliebenen einheimischen Geringqualifizierten, die die Gastarbeiter als ungeliebte Konkurrenten empfanden.

Stefan Luft, Staat und Migration, 2009

Beiträge zum Stichwort‘ Dialog’


Ein Jude in Neukölln, Buchcover, Bücher, Armin Langer
Rezension zum Wochenende

Wenn Juden auf Muslime treffen

16. Dezember 2016 | Von Said Rezek | Keine Kommentare

„Ein Jude in Neukölln“, heißt das Buch. Das klingt wie: ein Schaf unter Wölfen. Armin Langer ist der Jude, um den es geht. Er ist alles andere als ein Schaf, das der Herde blind folgt. Und für ihn, den Juden, klingt der Titel wahrscheinlich eher wie eine Liebeserklärung an seine Wahlheimat und deren Bewohnern, als eine Bedrohung. Eine Rezension von Said Rezek

Christlich-muslimischer Dialog

Diskussion über den Islam „populistisch aufgeladen“

23. November 2016 | Von Jutta Olschewski | Keine Kommentare

Die christlich-muslimische Begegnungseinrichtung „Brücke-Köprü“ in Nürnberg kann sich derzeit vor Anfragen kaum retten, die Debatten über islamische Themen reißen nicht ab. Ein Gespräch mit dem Islamwissenschaftler und Brücke-Leiter Pfarrer Thomas Amberg.

AfD, Frauke Petry, Frauke, Petry, Alternative für Deutschland
Keine Annäherung

AfD und Zentralrat der Muslime brechen Gespräch ab

24. Mai 2016 | Von Corinna Buschow, David Schäfer |Von Corinna Buschow, David Schäfer | 6 Kommentare

Das Gespräch zwischen dem Zentralrat der Muslime und der islamfeindlichen AfD dauerte nicht lange. Der verbale Schlagabtausch endete in einem Eklat und mit gegenseitigen Vorwürfen. Eine Annäherung hätte ohnehin überrascht.

abraham geiger kolleg, juden, rabbiner
Rabbiner-Kolleg

Jüdisch-Muslimische Dialoge sind „heikler als politische Diskussionen“

6. April 2016 | Von Ekrem Şenol | 6 Kommentare

Der Rausschmiss Armin Langers am jüdischen Abraham-Geiger-Kolleg sorgt für Diskussionen. Offiziell hat sein Ausschluss nichts mit seinem Engagement für einen jüdisch-muslimischen Dialog zu tun. In internen Mails, die dem MiGAZIN vorligen, rät das Kolleg dem Studenten aber vom Dialog „unbedingt ab“.

Dialog, Dialogue, Gespräch, Austausch, Konversation
Pegida

Wohin mit dem Dialog?

10. Dezember 2015 | Von Michael Adler | Keine Kommentare

In Dresden marschiert die unweigerliche Zielgruppe des interreligiösen Dialogs. Wer, wenn nicht sie, sollte überzeugt werden, dass ihr geliebtes Abendland keinesfalls vom Untergang bedroht ist? Von Michael Adler

House of One, Religion, Islam, Muslime, Juden, Moschee, Kirche, Synagoge
House of One

Die peinliche Angst vor der Vermischung

1. Dezember 2015 | Von Michael Adler | 4 Kommentare

Das House of One soll ein interreligiöses Gebäude werden, das eine Synagoge, eine Kirche und eine Moschee beherbergen soll. Nach anfänglicher Euphorie macht sich zunehmend Ernüchterung breit – finanziell wie theologisch. Von Michael Adler.

Dialog

Evangelische Kirche will Gespräch mit Islamverbänden intensivieren

2. Februar 2015 | Keine Kommentare

Die Evangelische Kirche möchte den Dialog mit Muslimen intensivieren. Schon im Frühjahr wolle man gemeinsam mit dem Koordinationsrat der Muslime einen Ratgeber vorlegen.

SPD, Linke und Grüne lehnen Gespräche mit Wortführern ab

21. Januar 2015 | Ein Kommentar

Das Dresdener Demonstrationsverbot flammt die Debatte über einen möglichen Dialog mit der islam- und asylkritischen Bewegung erneut auf. Beflügelt wird die Debatte auch von der ersten „Pegida“-Pressekonferenz.

MiGraciaHintergrund

Globale Kultur – eine Kultur der gemeinsamen Nenner

8. November 2012 | Von Vykinta Ajami | 3 Kommentare

Die Welt hat sich verändert. Sie ist global geworden. Und Berlin-Wedding hat sich mitverändert. Nur der Dialog ist immer noch interkulturell und lokal. Ist die Zeit aber nicht schon reif für einen globalen Dialog?

MiGraciaHintergrund

Der Knigge des interreligiösen Dialogs

14. September 2012 | Von Vykinta Ajami | Keine Kommentare

Der Anspruch auf die absolute Wahrheit ist der Killer aller Bemühungen. Und es gibt immer einen, der Dialog mit Missionierung verwechselt – Vykinta Ajami vermisst den Knigge des interreligiösen Dialogs.

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...