Meinung - Migration und Integration in Deutschland

Anzeige

[Es würde im Interesse der deutschen Arbeiter liegen, wenn wir sie zu Fachkräften ausbilden.] Dafür müssen wir natürlich dann die relativ primitiveren Arbeiten … von ausländischen Arbeitskräften besorgen lassen. Bundeswirtschaftsminister Ludwig Erhard NWDR-Interview vom 9. April 1954

Meinung


 Hooligans gegen Salafisten
Wie bitte?

Hooligans gegen Salafisten

29. Oktober 2014 | Von Anja Seuthe | 7 Kommentare

Nach einem kleinen Vorspiel in Essen und Dortmund lassen die Hooligans in Köln ihre Muskeln spielen. Glaubt man unseren Sicherheitskräften, ist es ein Tag der Überraschungen. Überraschend viele Hooligans grölen überraschend rechte Parolen und verhalten sich überraschend unfriedlich. Wer hätte auch damit rechnen können?

 So werden SPD-Landesminister den ideologischen Irrsinn nicht stoppen
Sprachtest beim Ehegattennachzug

So werden SPD-Landesminister den ideologischen Irrsinn nicht stoppen

28. Oktober 2014 | Von Tim Gerber | Keine Kommentare

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden: Sprachtests vor dem Ehegattennachzug verstoßen bei Türken gegen EU-Recht. Berlin hält an der Regelung trotzdem fest und – überraschend – Niedersachsen inzwischen auch, wie Tim Gerber herausgefunden hat:

Wahn & Sinn

Amoklauf, Amoklauf – Menschen gehen dabei drauf

28. Oktober 2014 | Von Sven Bensmann | Ein Kommentar

Da ist es wieder passiert! Wieviele Menschen müssen noch sterben, bis die Menschen endlich begreifen, dass das einzige, was mehr Schusswaffentote verhindern kann, mehr Schusswaffen sind?

 Antimuslimischer Rassismus und Islamophobie bzw. Islamfeindlichkeit
Eine vergleichende Einführung

Antimuslimischer Rassismus und Islamophobie bzw. Islamfeindlichkeit

27. Oktober 2014 | Von Iman Attia | 2 Kommentare

Immer häufiger ist die Rede von einer spezifischen Diskriminierung, die Muslime trifft. Doch worum geht es dabei und wie und warum wird diskriminiert? Dafür gibt es in Alltagsdiskursen sowie in den Medien und in politischen Debatten unterschiedliche Aussagen – von Iman Attia

Immigrierte Chefs

Deutschland als kranker Mann Europas

27. Oktober 2014 | Von Tobias Busch | 4 Kommentare

In einem Times-Kommentar wird Deutschland als der kranke Mann in Europa bezeichnet. Ja, Deutschland! Mangelnder Mut, Reformfaulheit und zu wenig Kinder seien das Problem. Tobias Busch ist überzeugt: alles Faktoren, die durch Zuwanderung ausgeglichen werden könnten, wenn Einwanderern Perspektiven geboten würden.

 Das Gesamtbild ist rassistisch
Die Justiz

Das Gesamtbild ist rassistisch

24. Oktober 2014 | Von Biplab Basu | Keine Kommentare

Auch Weiße werden auf Demonstrationen von Polizeibeamten gewalttätig misshandelt. Der Polizeiapparat verbindet aber keine Kriminalität mit dieser „Hautfarbe“. Ganz anders die „Anderen“, die Schwarzen und People of Color.

Arbeitsmarkt

Anonymisierte Bewerbungsverfahren gegen Diskriminierung

23. Oktober 2014 | Von Dirk-Ulrich Mende | 5 Kommentare

Trotz Gleichbehandlungsgesetz scheitern am Arbeitsmarkt noch immer viele Ausländer vor der Einladung zum Bewerbungsgespräch. Die Stadt Celle wollte dagegen etwas tun. Mit Erfolg, wie Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende feststellt – sein Fazit:

 Grundlagen der Migrationsgesellschaft
Neue Prämissen

Grundlagen der Migrationsgesellschaft

22. Oktober 2014 | Von Robert Westermann | 2 Kommentare

Vor etwa 20 Jahren verfassten führende Wissenschaftler das “Manifest der 60″ – auch als Reaktion auf die die Übergriffe in Rostock Lichtenhagen, Mölln und Solingen. Seitdem hat sich viel verändert, einige grundlegende Probleme sind aber geblieben. Zeit für ein neues Manifest?

 An die Stelle der Katholiken sind die Muslime getreten
Religion und Bildung

An die Stelle der Katholiken sind die Muslime getreten

21. Oktober 2014 | Von Helbig, Schneider | 19 Kommentare

Der Mythos von Bildungsarmut des katholischen Arbeitermädchens vom Lande ist entlarvt. Tatsächlich bedingen soziale Unterschiede den Bildungserfolg, nicht die Religionszugehörigkeit. Dennoch verkaufen sich Bücher über die „Bildungsunwilligkeit“ von Muslimen gut – zu Unrecht!

 Wie hätte der Richter wohl entschieden, wenn das Opfer ein Weißer gewesen wäre?
Rassismus und Justiz

Wie hätte der Richter wohl entschieden, wenn das Opfer ein Weißer gewesen wäre?

20. Oktober 2014 | Von Sanchita Basu | 8 Kommentare

In Deutschland besitzen Gerichte eine Hoheitsmacht, die nahezu unantastbar ist. Urteile werden weder diskutiert noch hinterfragt. In den USA ist das ganz anders; dort gibt es sogar Untersuchungen über tendenziöse Urteile. Höchste Zeit für Deutschland, nachzuholen, wie Sanchita Basu anhand von Beispielen darlegt.

Seite 1 von 133123...10...Letzte Seite »

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...