Feuilleton - Migration und Integration in Deutschland

Wenn Ausländer […] von der einheimischen Bevölkerung als Konkurrenten um Arbeitsplätze […] und als Bedrohung der Sicherheit […] wahrgenommen werden, dann erhöht die vermehrte Sichtbarkeit der Migranten dieses Gefühl […] Forschungsverbund “Probleme der Ausländerbeschäftigung” / 1979 1979

Feuilleton


 Burasini nasil buluyorsunuz? – Wıe fınden Sıe es hıer?
Bayerische Islam-Schulbücher

Burasini nasil buluyorsunuz? – Wıe fınden Sıe es hıer?

15. Dezember 2014 | Von Janosch Freuding | Ein Kommentar

Thema Islam im Schulunterricht – ein Aufregerthema. Zu aufregend, um den Islam in Deutschland angemessen darzustellen? Ein Blick in einige Religionslehrwerke bayerischer Schulen…

 Du nicht – Theodor Michael durfte kein Hitlerjunge sein
Rezension zum Wochenende

Du nicht – Theodor Michael durfte kein Hitlerjunge sein

12. Dezember 2014 | Von Jamal Tuschick | 2 Kommentare

Während der Weimarer Republik fand man, “Farbige” sollten den Deutschen keine Arbeitsplätze mehr wegnehmen. Bald konnten sie nur noch in den “Völkerschauen” unterkommen, irgendwann nur noch als stumme Komparsen in den Kolonialfilmen – eine beeindruckende Biografie, rezensiert von Jamal Tuschick.

Flüchtlinge in Berlin

Eine besondere Start-Up-Idee

12. Dezember 2014 | Keine Kommentare

Ein überwiegender Teil der Berliner Bevölkerung heißt Flüchtlinge willkommen. Doch es gibt auch Irrköpfe in der Hauptstadt, die Flüchtlinge lieber heute als morgen abschieben wollen. Zu diesen gehören die Mitglieder von DeutschPlus sicherlich nicht. Sie schmeißen am Wochenende eine Charity Party für das Projekt „Cucula – Refugees Company for Crafts and Design“, damit es ein social Start-Up gründen kann.

Haus der Geschichte

Ausstellung zur Einwanderung

11. Dezember 2014 | Keine Kommentare

Deutschland hat sich mit der Zeit zu einem beliebten Einwanderungsland gewandelt. Die Ausstellung „Immer bunter. Einwanderungsland Deutschland” im Haus der Geschichte in Bonn zeigt nun, wie alles angefangen hat.

 Auswärtiges Amt fördert deutsche Sprache im Ausland mit über 200 Millionen Euro
Goethe-Institut

Auswärtiges Amt fördert deutsche Sprache im Ausland mit über 200 Millionen Euro

7. Dezember 2014 | 2 Kommentare

Immer mehr Menschen im Ausland entscheiden sich dazu, an einem der 160 Goethe-Institute weltweit die deutsche Sprache zu lernen. Das Auswärtige Amt bezuschusst das Institut mit über 200 Millionen Euro.

 “Amira, du gehörst zu uns!” – Ein Kinderroman zum Thema Abschiebung
Rezension zum Wochenende

“Amira, du gehörst zu uns!” – Ein Kinderroman zum Thema Abschiebung

5. Dezember 2014 | Von Georg Niedermüller | Keine Kommentare

Wenn ein 14 Tage alter Säugling vom Landrat aufgefordert wird, Deutschland zu verlassen, glauben wahrscheinlich die meisten Deutschen, dass das ein Irrtum sein muss. Das ist leider nicht der Fall. Die Geschichte “Amira, du gehörst zu uns” ist reich an landeskundlichen Fakten, die sich um die Themen Abschiebung drehen – ein Geschenktipp zu Weihnachten von Georg Niedermüller.

 Hat Nikolaus Sklaven als Helfer?
"Zwarte Piet" in den Niederlanden

Hat Nikolaus Sklaven als Helfer?

5. Dezember 2014 | Von Benjamin Dürr | Keine Kommentare

Die Debatte rund um „Zwarte Piet” hat die Gemüter in den Niederlanden stark erhitzt. Während die einen auf ein traditionelles Kinderfest verweisen, machen die anderen „Zwarte Piet” für stereotype und rassistische Darstellungen Schwarzer Menschen verantwortlich.

 Für Gehörlose ist das Erlernen einer Fremdsprache mühsam
Inklusion

Für Gehörlose ist das Erlernen einer Fremdsprache mühsam

3. Dezember 2014 | Keine Kommentare

Behinderte und nicht-behinderte Menschen sollen gleichermaßen überall dabei sein können – so steht es in der UN-Behindertenkonvention, die Deutschland 2009 unterzeichnete. „Inklusion“ heißt das dazugehörige Wort. Wie schwierig Inklusion im Fremdsprach-Alltag von Gehörlosen sein kann, bringt der folgende Beitrag zum Ausdruck.

 Bei Migration und Behinderung überschneiden sich Benachteiligungen
Doppelt diskriminiert

Bei Migration und Behinderung überschneiden sich Benachteiligungen

3. Dezember 2014 | Von Nausikaa Schirilla | Keine Kommentare

Sowohl Migranten als auch Menschen mit Behinderungen sind mit sozialen Benachteiligungen konfrontiert. Sind Migranten mit einer Behinderung also “doppelt diskriminiert”? Diese Gleichung ist naheliegend aber auch fragwürdig – von Nausikaa Schirilla

 Colored women in a white world
Theater

Colored women in a white world

1. Dezember 2014 | Von Jamal Tuschick | Keine Kommentare

Annabel Guérédrat eröffnete am Ballhaus Naunynstraße 2013 das Festival Black Lux – ein Heimatfest aus Schwarzen Perspektiven. Mit “Colored Woman in a White World” spielt ein beeindruckendes Projekt dieser Reihe.

Seite 1 von 54123...10...Letzte Seite »

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...