MiGAZIN

Das Fachmagazin für Migration und Integration in Deutschland

Bei Philipp Rösler würde ich allerdings gerne wissen, ob unsere Gesellschaft schon so weit ist, einen asiatisch aussehenden Vizekanzler auch noch länger zu akzeptieren.

Hessischer Integrationsminsiter Jörg-Uwe Hahn (FDP), Frankfurter Neue Presse, 7.2.2013

Feuilleton


universität, hochschule, uni, studium, studieren, studenten
Berlin

Humboldt-Uni bringt Islamische Theologie auf den Weg

29. März 2017 | Keine Kommentare

Berlin ist ein Zentrum des Islam: 300.000 Muslime leben hier, es gibt rund 80 Gemeinden und 5.000 Kinder besuchen islamischen Religionsunterricht in der Schule. Was bislang fehlt ist eine akademische Ausbildung für Imame und Lehrer.

ARD, Tagesschau, Nachrichten, TV, Kamera, Journalist
Experten

Geflüchtete Journalisten sind Bereicherung für Redaktionen

27. März 2017 | Ein Kommentar

Geflüchtete Journalisten aus Kriegsgebieten haben kaum eine Chance, auf dem deutschen Medienmarkt Fuß zu fassen. Dabei sind sich Medienexperten sicher: sie könnten eine Bereicherung für die Redaktionen sein.

Verlorene Söhne, Murat Baltic, Buch, Cover, Migration, Flucht, Jugoslawien
Buchtipp zum Wochenende

Verlorene Söhne: Eine moderne Sage über die Fluchtmigration

24. März 2017 | Von Akkaya, Beck | Keine Kommentare

Murat Baltić, der im ehemaligen Jugoslawien als Richter arbeitete, musste nach einem kritischen Deutsche-Welle-Interview gegenüber den Machhabenden im April 1999 von heute auf morgen fliehen. Endlich ein Buch in deutscher Sprache über Fluchtmigration von einem Betroffenen.

kerze, feuer, licht, dunkel, trauer
"Ist das hyggeligt!"

Dänische Gemütlichkeit zwischen Harmonie und Ausgrenzung

20. März 2017 | Von Ann-Kristin Herbst | Keine Kommentare

Dänemark – mit dem Land im Norden verbindet man Lego, Softeis und seit einiger Zeit auch „Hygge“. Das Wort steht international für einen neuen Wohlfühltrend. Dabei ist es viel mehr als eine heiße Tasse Tee und ein wenig dänische Gemütlichkeit. Es kann ausgrenzend sein.

Migration Flucht Integration, Migration, Buch, Flucht, Integration, Klaus Bade
Rezension

Migration, Flucht, Integration. Eine Kritische Politikbegleitung von Prof. Klaus J. Bade

8. März 2017 | Von Dirk Halm | Ein Kommentar

Prof. Klaus J. Bade ist einer der Begründer der Migrationsforschung in Deutschland. In seinem neuen Buch zieht er auf über 600 Seiten und in zwölf Abschnitten eine ausführliche Bilanz – von der Gastarbeiterfrage bis zur aktuellen „Flüchtlingskrise“. Eine Rezension von Prof. Dirk Halm.

Kunst, Kultur, Flüchtlinge, Schlesische 7
Im Fokus

Kunst und Flucht in der Einwanderungsgesellschaft

1. März 2017 | Von Felix Maas | Keine Kommentare

Seit dem das Thema Flucht in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt ist, haben künstlerische Projekte mit und von Geflüchteten zugenommen. Kunst wird in diesen Zusammenhängen als Ausdrucksweise und Grundhaltung genutzt. Von Felix Maas

Opa, Baby, Kind, Hand, Finger, Neugeborenes
Sterbehilfe und Geburtsmedizin

Juden und Muslime in vielen bioethischen Fragen einig

27. Februar 2017 | Von Sophie Elmenthaler | 2 Kommentare

Reproduktionsmedizin, Sterbehilfe, der Beginn des Lebens und lebensverlängernde Maßnahmen – bei einer Diskussion in Berlin wurden Gemeinsamkeiten zwischen Juden und Muslimen deutlich.

Patriots Day, Film, Boston, Anschlag, Terror
Filmtipp zum Wochenende

Multiethnische Schicksalsgemeinschaft von Boston

24. Februar 2017 | Von Kai Mihm |Von Kai Mihm | Keine Kommentare

Peter Bergs Film über den Bombenschlag beim Boston-Marathon 2013 interessiert sich weniger für die Motive der Täter als für die Opfer. „Boston“ ist zurückhaltend inszeniert und plädiert für internationale Solidarität angesichts des Terrors.

Rita Süssmuth, Ministerin, Präsidentin, Bundestag, Politikerin
Rita Süssmuth

Vordenkerin der Migrationspolitik wird 80 Jahre alt

17. Februar 2017 | Von Dirk Baas | Keine Kommentare

Rita Süssmuth, ehemalige Bundesministerin und viele Jahre Präsidentin des Bundestages, wird 80. In ihrer Partei, der CDU, eckte sie oft an. Vor allem in der Migrationspolitik. Doch nicht nur hier war die Unionsfrau ihrer Zeit voraus.

The Other Side of Hope, Film, Flüchtling
The Other Side of Hope

Flüchtlingsdrama Favorit auf der Berlinale

17. Februar 2017 | Von Barbara Schweizerhof |Von Barbara Schweizerhof | Keine Kommentare

Die Berlinale geht zu Ende: Am Samstag werden die Bären verliehen. Das Rennen erscheint offen. Ein Favorit der Kritiker ist Kaurismäkis „The Other Side of Hope“ – ein launiges Flüchtlingsdrama über das Zusammenfinden einer Gruppe von gesellschaftlichen Außenseitern.

Seite 1 von 83123...10...Letzte Seite »

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...