Feuilleton - Migration und Integration in Deutschland

Durch die Möglichkeit der Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer in solchen [einfachen, manuellen] Positionen hat sich die Chance der deutschen Arbeiter, sich beruflich weiterzuentwickeln und in der Betriebshierarchie aufzusteigen zweifellos verbessert. Bundesanstalt für Arbeit Repräsentativuntersuchung ’72 über die Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer…, 1973

Feuilleton


 Unter Null im 21. Jahrhundert
Rezension zum Wochenende

Unter Null im 21. Jahrhundert

23. Januar 2015 | Von Jamal Tuschick | Keine Kommentare

Eine Stadt, die alles bietet außer Heimat. Geld, das alles kaufen kann außer Hoffnung. Wo findest du Halt, wenn deine Welt zusammenbricht? – Jamal Tuschick hat das neue Buch von Shreyas Rajagopal gelesen. Sein Urteil: Ein sehr guter Roman.

 “Immer bunter. Einwanderungsland Deutschland”
Ausstellung

“Immer bunter. Einwanderungsland Deutschland”

22. Januar 2015 | Von Francesca Polistina | Keine Kommentare

Besonders in Tagen wie diesen, an denen die Ausländerfeindlichkeit für Schlagzeilen sorgt, ist die Ausstellung im Bonner Haus der Geschichte einen Besuch wert – auch wenn sie die Sonnenseite der Gastarbeitergeschichte in den Vordergrund rückt. Von Francesca Polistina

 Mohammed, Moses und Jesus sind Tabuthemen
Karikaturen im Orient

Mohammed, Moses und Jesus sind Tabuthemen

20. Januar 2015 | Von Andreas Gorzewski | 2 Kommentare

In Ägypten, Tunesien, Saudi-Arabien oder im Libanon haben Karikaturen ihren festen Platz in Zeitungen. Die oft nur mit ihren Vornamen bekannten Künstler kritisieren Armut, Korruption, Gesellschaft und mit Einschränkung auch die Politik. Es gibt aber auch Tabuthemen.

 Pariser Terrorakte haben theologischen Unterbau
Islamforscher Uçar

Pariser Terrorakte haben theologischen Unterbau

15. Januar 2015 | Von Martina Schwager | 2 Kommentare

Muslime sollen nach Überzeugung des Osnabrücker Islamforschers Bülent Uçar aufhören, auf Terrorakte mit Distanzierungen und “Betroffenheitsrhetorik” zu reagieren. Es sei nicht damit getan, darauf zu beharren, der Islam sei nicht gewalttätig.

 Medien haben bei der Aufdeckung der Hintergründe versagt!
NSU-Morde

Medien haben bei der Aufdeckung der Hintergründe versagt!

14. Januar 2015 | 2 Kommentare

Im Herbst 2011 wurde bekannt: die Mordserie an Migranten ging auf das Konto des NSU. Staatliche Behörden hatten ein Jahrzehnt lang in die falsche Richtung ermittelt. Eine aktuelle Studie ist der Frage nachgegangen, ob auch Medien versagt haben – mit vernichtendem Urteil.

Satire

Mohammed-Karikatur auf dem Titel der neuen “Charlie Hebdo”

14. Januar 2015 | 5 Kommentare

Die neue Ausgabe des französischen Satiremagazins “Charlie Hebdo” erscheint mit einer Mohammed-Karikatur. Erstmals soll die Zeitschrift in einer Millionenauflage erscheinen. Religionssoziologe reagiert gelassen: Muslime ertragen Satire.

 “Lügenpresse” ist Unwort des Jahres 2014
Pegida indirekt dabei

“Lügenpresse” ist Unwort des Jahres 2014

14. Januar 2015 | Keine Kommentare

Das Unwort des Jahres 2014 lautet “Lügenpresse”. “Erweiterte Verhörmethoden” und “Russland-Versteher” auf den Plätzen zwei und drei. “Pegida” gehört mit zu den am meisten vorgeschlagenen Wörtern, verpasst Treppchen aber nur wegen dem Pariser Anschlag auf Charlie Hebdo.

 US-Medien diskutieren kontrovers über Islam-Karikaturen
Andere Länder, andere Sitten

US-Medien diskutieren kontrovers über Islam-Karikaturen

13. Januar 2015 | 4 Kommentare

Die Forderungen aus Europa, aus Solidarität mit “Charlie-Hebdo”, Mohammed-Karikaturen abzudrucken, hat in den USA eine kontroverse Debatte ausgelöst. Viele große Medien lehnen den Abdruck ab. Pressefreiheit sei etwas anderes.

Flugblatt Kampagne

Französische Karikaturisten gegen “Pegida”

12. Januar 2015 | Keine Kommentare

Die Freunde der verstorbenen Karikaturisten des Satiremagazins Charlie Hebdo haben eine Flugblatt-Kampagne gegen Pegida gestartet. Sie wollen verhindern, dass “Pegida” den Terroranschlag instrumentalisiert.

 We Didn’t Start the Fire
MiGAZIN Jahresrückblick 2014

We Didn’t Start the Fire

19. Dezember 2014 | Von Roman Lietz | Keine Kommentare

2014 neigt sich dem Ende zu. Zeit für einen Jahresrückblick und für die MiGAZIN-Pause. Roman Lietz hat die wohl prägendsten Ereignisse des Jahres zusammengereimt auf Billy Joels “We didn´t start the fire”. Am 5. Januar sehen wir uns wieder. Bis dahin wünschen wir frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Seite 1 von 55123...10...Letzte Seite »

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...