MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Demnach waren die Arbeitgeber bestrebt, diejenigen ausländischen Arbeitnehmer zu halten, die sich in mehrjähriger Beschäftigung bewährt hatten, zumal bei ihnen die Anpassungs- und hier vor allem die Sprachschwierigkeiten … überwunden waren.

Bundesanstalt für Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung, 1968

Feuilleton


Ruhrtriennale im Zeichen von Migration und Vertreibung

8. August 2018 | 2 Kommentare

Die Kontroverse um den abgesagten Auftritt der Band „Young Fathers“ bei der Ruhrtriennale reißt nicht ab: Eine Podiumsdiskussion, die den Konflikt um Antisemitismusvorwürfe eigentlich aufarbeiten sollte, sorgt nun für Ärger bei jüdischen Verbänden.

Konzentrationslager, Sachsenhausen, KZ, Juden, Holocaust
Heute Vor 75 Jahren

Jüdische Häftlinge greifen im Vernichtungslager Treblinka zu den Waffen

2. August 2018 | Von Dirk Baas | Keine Kommentare

Es war der erste Aufstand in einem NS-Vernichtungslager: 1943 griffen die jüdischen Häftlinge in Treblinka ihre Bewacher an. Viele der Aufständischen kamen im Kugelhagel um. Zwei Wochen später wurde das Todeslager geschlossen. Von Dirk Baas

Juden, Stern, Judenstern, Jood Star, Holocaust, Antisemitismus
Vor 80 Jahren

Nationalsozialisten entziehen jüdischen Ärzten die Approbation

25. Juli 2018 | Von Elisa Makowski | Keine Kommentare

Vor 80 Jahren erließen die Nationalsozialisten ein Berufsverbot für jüdische Ärzte – ein vorläufiger Endpunkt vieler Benachteiligungen und Diskriminierungen. Drei Ärzte, drei persönliche Schicksale. Von Elisa Makowski

Sea-Watch, Rettungsschiff, Mittelmeer, Flüchtlinge, Hilfe
Déja-Vu der Schande

Evian Juli 1938 – Brüssel Juni 2018

13. Juli 2018 | Von Heiko Kauffmann | 3 Kommentare

Vom 6. bis zum 15. Juli 1838 suchten die Vertreter von 32 Staaten in Évian nach einer „Lösung“ für die jüdischen Flüchtlinge, die vor dem Naziterror flohen. Heute suchen die EU-Staaten nach einer „Lösung der Flüchtlingskrise“. Die Zeichen stehen auf Egoismus und Scheitern – wie vor 80 Jahren.

Schiff, Dampfer, St. Louis, Hamburg, Juden, Flüchtlinge
Die Irrfahrt des St. Louis

Als deutsche Juden in Amerika nicht an Land durften

6. Juli 2018 | Von Francesca Polistina | Keine Kommentare

27. Mai 1939. Der Dampfer St. Louis in der Bucht von Havanna. Am Bord befinden sich 937 Flüchtlinge, fast alle deutsche Juden. Sie fliehen vor dem Nazi-Regime. Erst verweigert Kuba dem Schiff die Einfahrt, dann die USA. Eine Geschichte, die an Rettungsschiffe im Mittelmeer erinnert.

Museum, Schäde, Rasse, Rassismus, Nationalsozialismus, Dresden, Hygiene Museum
Sonderausstellung

Rassen als Erfindung von Rassisten

15. Juni 2018 | Keine Kommentare

Eine neue Ausstellung im Dresdner Hygienemuseum zerpflückt die Theorie von angeblichen Menschenrassen und sucht nach den Wurzeln des Rassismus. Auch die Rolle des eigenen Hauses in der Nazizeit wird thematisiert. Von Michael Bartsch

Zeitung, Medien, Zeitschriften, Kiosk
Soziologe

Medien übernehmen die Sprache der AfD

15. Juni 2018 | 4 Kommentare

Politiker, Medien und Bürger haben nach Überzeugung des Soziologen Welzer die Sprache der AfD übernommen. Federführend sei Bundesinnenminister Horst Seehofer gewesen. Ihm seien Christian Lindner, Sahra Wagenknecht und Andrea Nahles gefolgt.

Maischberger, Islam, Talkshow, Muslime, Fernsehen, TV
AfD stark gemacht?

ARD-Chefredakteur weist Kritik an Talkshows zurück

12. Juni 2018 | Keine Kommentare

Haben Talkshows die AfD stark gemacht – über 100 Mal Flüchtlinge und Islam seit 2015? Diesen Vorwurf hat der Deutsche Kulturrat erhoben. ARD-Chefredakteur Becker hat jetzt den Vorwurf zurückgewiesen. Es werde allenfalls mal überspitzt formuliert.

Verfassungsschutz, Buch, NSU, Sicherheitsrisiko, Hajo Funke
Rezension zum Wochenende

Sicherheitsrisiko Verfassungsschutz. Staatsaffäre NSU

8. Juni 2018 | Von Johannes Schillo | Ein Kommentar

In München geht der NSU-Prozess in die Endrunde. Die bisher erbrachte Aufklärungsleistung wird von vielen, gerade auch von den Vertretern der Nebenklage, in Zweifel gezogen. Ein spezielles Problem stellt dabei das Agieren des Verfassungsschutzes dar. Zu seiner Rolle liegen mittlerweile fundierte Analysen vor. Dazu gehört auch das Buch von Prof. Hajo Funke „Sicherheitsrisiko Verfassungsschutz“. Von Johannes Schillo.

Fußball, Bundesliga, Sport, Kicken, Jugend, Rasen
Fußballwetten

Heimische Ligen locken mit Gewinnaussichten

30. Mai 2018 | Keine Kommentare

Die Fußballwette. Viele Fußball-Fans haben sich schon einmal daran versucht. Für Gelegenheitstipper ist es ein netter Zeitvertreib, ein kleiner Kick, eine Motivation, um den Fußballabend spannender zu gestalten. Für viele Menschen ist die Fußballwette aber ein großes Problem.

Seite 1 von 93123...10...Letzte Seite »

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...