MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Durch die Möglichkeit der Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer in solchen [einfachen, manuellen] Positionen hat sich die Chance der deutschen Arbeiter, sich beruflich weiterzuentwickeln und in der Betriebshierarchie aufzusteigen zweifellos verbessert.

Bundesanstalt für Arbeit, Repräsentativuntersuchung ’72 über die Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer…, 1973

Feuilleton


Schule, Albaner, Göttingen, Albanischule, Bücherverbrennung
Verbranntes Land

Orte der nationalsozialistischen Bücherverbrennung

14. Juni 2019 | Von Kai Stoltmann | Keine Kommentare

In vielen deutschen Städten wurden in den 30er-Jahren Bücher verbrannt. Ein Onlineatlas informiert über die Orte der nationalsozialistischen Bücherverbrennungen – und zeigt wie sie heute aussehen.

Fußball, Bundesliga, Sport, Kicken, Jugend, Rasen
Fußballwetten

Fußball-Ligen locken mit hohen Gewinnaussichten

14. Juni 2019 | Keine Kommentare

Die Fußballwette. Viele Fußball-Fans haben sich schon einmal daran versucht. Für Gelegenheitstipper ist es ein netter Zeitvertreib, ein kleiner Kick, eine Motivation, um den Fußballabend spannender zu gestalten. Für viele Menschen ist die Fußballwette aber ein großes Problem.

Jüdisches Museum Berlin, Juden, Museum, Berlin
"#mustread"

Streit zwischen Zentralrat und Jüdischem Museum

13. Juni 2019 | 2 Kommentare

Das Jüdische Museum Berlin gehört zu den besucherstärksten Einrichtungen in der Hauptstadt – und ist unabhängig. Der Zentralrat der Juden sieht das offenbar anders.

Anne Frank, Tagebuch, Das Lebendige Buch, Zeichnung, Foto
Wenn Worte überleben

Vor 90 Jahren wurde Anne Frank geboren

12. Juni 2019 | Von Michaela Hütig | Keine Kommentare

Gesicht der Schoah, berühmteste Tagebuchschreiberin der Welt und zugleich eine Teenagerin mit alterstypischen Sorgen: Die Geschichte der Anne Frank geht noch heute Menschen weltweit unter die Haut. Am 12. Juni wäre die jüdische Autorin 90 geworden.

Auschwitz, Konzentrationslager, Nationalsozialismus, Geschichte, Rassismus
Die NS-Zeit nacherleben

Objekttheater über Alltag im Konzentrationslager beim Festival Perspectives

7. Juni 2019 | Von Marc Patzwald | Keine Kommentare

Zeitzeugen als Hologramme, das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau im Objekttheater. Erinnerungskultur ist einem ständigen Wandel unterworfen. Emotionen dürfen sein, sie sollten aber nicht im Mittelpunkt stehen, sind sich Experten einig.

Solingen, Brandanschlag, Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit, Haus
Mevlüde Genç Medaille

Gedenken an die Opfer des Brandanschlags von Solingen

31. Mai 2019 | Keine Kommentare

Mit einer Gedenkveranstaltung ist in Solingen an die Opfer des fremdenfeindlichen Brandanschlags vom 29. Mai 1993 erinnert worden. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet überreichte erstmals die Mevlüde-Genç-Madaille.

Grundgesetz, Verfassung, GG, Grundordnung, Bundeskanzleramt
70 Jahre Grundgesetz

Menschenrechte über alles

23. Mai 2019 | Von Nils Sandrisser | Keine Kommentare

Immer wieder gibt es Überlegungen, den 23. Mai zum Feiertag zu erklären – denn an diesem Tag wurde 1949 das Grundgesetz verkündet. Sein Text fußt auf mehreren Vorgängern. Gleich zu Beginn bekennt es sich zu den unverletzlichen Menschenrechten.

Grundgesetz, Verfassung, GG, Grundordnung, Bundeskanzleramt
Geschichte

Der Weg zum Weststaat

8. Mai 2019 | Von Nils Sandrisser | Keine Kommentare

Gegen einen westdeutschen Teilstaat gab es Vorbehalte – in Frankreich und in Westdeutschland selbst. Eine Reihe von Zugeständnissen der Alliierten machte den Weg für das Grundgesetz und die Gründung der Bundesrepublik schließlich frei.

Buch, Erfindung der bedrohten Republik, Flüchtlinge, Asyl
Buchtipp zum Wochenende

Die Erfindung der bedrohten Republik

3. Mai 2019 | Ein Kommentar

Die „Flüchtlingskrise“ von 2015 war in Wahrheit der Ausgangspunkt einer gewaltigen Medien- und Politikkrise. Das schreibt David Goeßmann in seinem neuen Buch. Mit medialen Fehldarstellungen, Verzerrungen, manipulierten Debatten und ideologischer Einflussnahme seien die Deutschen in die Irre geführt geworden. MiGAZIN veröffentlicht exklusiv einen Auszug aus dem Buch.

Topographie des Terrors, Ausstellung, Reichsarbeitsministerium, Nationalsozialismus
Ausstellung

Arbeit unterm Hakenkreuz

24. April 2019 | Ein Kommentar

Arbeitskräftemangel, Anwerbekommissionen, Sanktionen bei Sozialleistungen – das Reichsarbeitsministerium war eine wesentliche Stütze des Naziregimes, wie eine neue Ausstellung in Berlin zeigt.

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...