MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Die Zerteilung der Arbeit in kurze und ständig zu wiederholende, gleichförmige Handgriffe ermöglicht es, Arbeiter ohne Qualifikation und ohne Kenntnis der deutschen Sprache einzusetzen; die Art der Arbeit erfordert es vielleicht sogar.

Hans-Günter Kleff, Vom Bauern zum Industriearbeiter, 1985

UNHCR

Zahl der Bootsflüchtlinge auf dem Mittelmeer steigt auf das Doppelte

Von Januar bis Mai 2015 haben fast doppelt so viele Flüchtlinge das Mittelmeer überquert wie in den ersten fünf Monaten des Vorjahres. Das Flüchtlingshilfswerk UNHCR fordert von der EU mehr Hilfe für Griechenland, um die Herausforderung zu bewältigen.

Die Küste von Lampedusa © Kairos @ flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG
Die Küste von Lampedusa © Kairos @ flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG

In den ersten fünf Monaten dieses Jahres haben fast doppelt so viele Flüchtlinge und Migranten das Mittelmeer in Richtung Europa überquert wie in den ersten fünf Monaten 2014. Von Januar bis Ende Mai 2015 hätten sich knapp 90.000 verzweifelte Menschen auf die gefährliche Reise gemacht, teilte das Flüchtlingshilfswerk UNHCR am Freitag in Genf mit. Von Januar bis Mai 2014 seien es nur 49.000 Menschen gewesen.

In Italien seien in diesem Jahr bislang mit 46.500 die meisten Bootsflüchtlinge und Migranten an Land gegangen, es folgten Griechenland mit 42.000 sowie Spanien und Malta mit deutlich geringeren Zahlen. Die Menschen flüchteten laut UNHCR aus Afrika und asiatischen Ländern wie Syrien, um Armut, Unterdrückung und Krieg zu entkommen. Rund 1.850 von ihnen seien in diesem Jahr bei der Passage auf seeuntüchtigen Schlepper-Booten ums Leben gekommen oder würden vermisst. Die meisten von ihnen seien ertrunken.

UN fordert mehr Hilfe
Das UNHCR forderte von der EU mehr Hilfe für Griechenland, um die Flüchtlingskrise zu bewältigen. In dem EU-Land, das von einer schweren Finanz- und Wirtschaftskrise geschüttelt wird, seien in den ersten fünf Monaten 2015 etwa sechs Mal so viele Bootsflüchtlinge und Migranten angekommen wie im Vergleichszeitraum 2014.

Das UNHCR stocke seine Hilfe für Griechenland auf, vor allem auf den ostägäischen Inseln werde das UNHCR-Personal erhöht. Auf den Inseln seien in den vergangenen Wochen pro Tag im Durchschnitt 600 Menschen, von der Türkei kommend, gelandet. (epd/mig)

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...