MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

Es wird selbstverständlich sein, dass jemand Mehmet heißt und nicht Hans – wir halten das aus.

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU), Deutsche Presse-Agentur (18.01.2013)

TV-Tipps des Tages

12.01.2015 – Terror, NSU, Charlie Hebdo, Paris, Syrien, Islam

TV-Tipps des Tages sind: drehscheibe: NSU-Prozess – Überlebender berichtet vom Anschlag in der Keupstraße; Thema: Terror und Gewalt: Anlässlich des Terroranschlags auf die französische Satire-Zeitung „Charlie Hebdo“ vom 07.01.2015; 45 Min – Plötzlich ist das Kind tot

Thema: Terror und Gewalt
Anlässlich des Terroranschlags auf die französische Satire-Zeitung „Charlie Hebdo“ vom 07.01.2015 und den nachfolgenden Ereignissen fassen wir das Geschehen in einer Chronik zusammen.

Film von Martin Weiss, Tina Hassel, Thomas Aders, Volker Schwenck, Ahmet Senyurt, Karl Hoffmann, Eric Beres, Stefan Buchen, Fritz Schmaldienst, Tomasz Glowacki, Marcin Mamon und Esther Saoub Die Bedrohung durch den IS beherrscht die Schlagzeilen und die Talkshows: Hunderttausende in Syrien und im Irak sind auf der Flucht vor der Terrormiliz IS.

Zwei Journalisten aus den USA sowie ein britischer Entwicklungshelfer wurden bestialisch ermordet. Wo der IS vorrückt, gibt es Massaker. Eine Schreckensherrschaft hat der sogenannte „Islamische Staat“ errichtet. Welche Gefahr stellen deutsche IS-Dschihadisten dar, wenn sie zurück nach Deutschland kommen? Wie groß ist die Bedrohung durch die Terrormiliz IS wirklich – in der Region selbst und für Deutschland, Europa und die Welt? Der scheinbar plötzliche Aufstieg geschah vor den Augen der Weltöffentlichkeit und der Geheimdienste. Warum wurde nichts gegen IS unternommen? Mo, 12. Jan • 10:45-12:00 • PHOENIX

drehscheibe
NSU-Prozess – Überlebender berichtet vom Anschlag in der Keupstraße Abgezockt von Gigolo – Frau um 1700 Euro betrogen Expedition Deutschland in Hamburg – Leidenschaft für Paintball Mo, 12. Jan • 12:10-13:00 • ZDF

nano
Themen: Fundamentalismus in Deutschland; Schilddrüsenkrebs in Fukushima; Wirtschaftliche Folgen von Ebola; Science in Books: Neustart Mo, 12. Jan • 16:30-17:00 • ARD-alpha

COSMO TV
„Ich habe mich schrecklich geschämt. Am Anfang habe ich gedacht: Ich bin nichts anderes als ein Bettler“. Abend für Abend zieht Golam Khair mit einem Rosenstrauß durch die Dortmunder Kneipen – damit hält er sich seit 14 Jahren irgendwie über Wasser. Dass er einmal so einen Job machen muss, hätte der studierte Marketing-Direktor aus Bangladesch nie gedacht. Doch vor 14 Jahren fällt in seiner politisch instabilen Heimat Bangladesch sein Chef politisch in Ungnade – und mit ihm auch Golam, der eines Abends sogar mit einer Pistole bedroht wird. In letzter Sekunde kann er sich retten. Er flieht nach Deutschland und stellt einen Antrag auf Asyl. Es folgt ein langer Kampf mit den Behörden. Mo, 12. Jan • 19:30-20:00 • ARD-alpha

Hart aber fair
Talkshow – Die Gäste: Khola Maryam Hübsch (Muslima, Journalistin und Buchautorin „Unter dem Schleier die Freiheit“), Frauke Petry (Vorsitzende der „Alternative für Deutschland“/AfD in Sachsen; Parteisprecherin), Katrin Göring-Eckardt (B’90/Grüne/Fraktionsvorsitzende), Andreas Scheuer (CSU-Generalsekretär), Julian Reichelt (Chefredakteur von „Bild.de“/Kriegsreporter u.a. im Irak/Afghanistan und im Libanon)

Das Thema: Der Hass und die Folgen – spaltet der Terror das Abendland? Am Montag nach den Morden von Paris wollen die Pegida-Demonstranten Trauerflor tragen: Ist das ehrliches Mitgefühl? Und was kommt dann: Wird aus Terror-Angst Islam-Hass? Ist eine Religion gefährlich, weil Fanatiker in ihrem Namen morden? Mo, 12. Jan • 21:00-22:15 • Das Erste (ARD)

45 Min – Plötzlich ist das Kind tot
Warum Jugendämter versagen. Immer wieder sterben in Deutschland Kinder an Misshandlung. Oft sind die Familien, in denen solche Katastrophen geschehen, den Jugendämtern bekannt. Aber die Sozialarbeiter, die den staatlichen Auftrag haben, die ihnen anvertrauten Kinder zu schützen und ihnen eine Perspektive zu bieten, scheinen zu versagen. Welche Fehler begehen die Jugendämter in Deutschland – sind sie überhaupt in der Lage, ihre Aufgaben zu erfüllen? Mo, 12. Jan • 22:00-22:45 • NDR Mecklenburg-Vorpommern

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...