MiGAZIN

Migration und Integration in Deutschland

So, wie wir mit den Minderheiten umgehen, die bei uns leben, so erwarten wir auch, dass Titularnationen mit den deutschen Minderheiten umgehen.

Angela Merkel, Aussiedler- und Minderheitenpolitik in Deutschland, 2008

Förderung

Bewerbungsstart für START-Schülerstipendien!

Die START Stiftung gGmbH – ein Projekt der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung – sucht ab sofort wieder gesellschaftlich engagierte und leistungsstarke Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund für das START-Stipendienprogramm.

Mindestens 180 Stipendienplätze stellt die START-Stiftung gGmbH – ein Projekt der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung – gemeinsam mit rund 100 Partnern für das Schuljahr 2010/11 in insgesamt 14 Bundesländern zur Verfügung. Bis zum 30. April 2010 können sich interessierte Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 und 10 (bei 13-jähriger Schulzeit) bzw. 8 und 9 (bei 12-jähriger Schulzeit) unter www.start-stiftung.de/bewerben bewerben.

Zu den Bewerbungsvoraussetzungen für ein START-Stipendium zählen: der Migrationshintergrund der Schüler, ihrer Eltern oder Großeltern, gesellschaftliches Engagement und ein Notendurchschnitt von 2,5 und besser. Die Bewerbung kann online oder per Post erfolgen. Unter www.start-stiftung.de stehen das notwendige Antragsformular sowie weiterführende Informationen bereit.

START unterstützt Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund, die einen Haupt- oder Realschulabschluss mit dem Ziel eines höheren Abschlusses, Fachhochschulreife, Abitur anstreben. Bewerbungen können unabhängig von Schulform, Nationalität, Aufenthaltsstatus und Religionszugehörigkeit eingereicht werden. „Wichtig sind uns die Persönlichkeit, das Engagement und die Leistung der Bewerberinnen und Bewerber“, so die Initiatoren.

Basis des Stipendienprogramms ist die materielle Unterstützung, die ein monatliches Bildungsgeld in Höhe von 100 € und einen Laptop mit Internetzugang umfasst. Besonders großes Gewicht legt START jedoch auf die ideelle Förderung. Dafür erwartet START ein entsprechend großes Engagement der Stipendiaten: Die aktive Teilnahme an den Bildungsseminaren, regelmäßiger Kontakt mit den START-Betreuern, ein halbjährlicher Bericht der Stipendiaten mit dem dazugehörigen Schulzeugnis oder der schriftliche Nachweis über die Verwendung des Bildungsgeldes.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...