MiGAZIN

Das Fachmagazin für Migration und Integration in Deutschland

Gedenken an Holocaust Teil unserer gemeinsamen Leitkultur.

Armin Laschet, Nordrhein-Westfälischer Integrationsminister, MiGAZIN, 28. Januar 2010

Neues Internetportal

Bayern gegen Rechtsextremismus

Zum Schulbeginn startet die Bayerische Staatsregierung das neue Internetportal gegen Rechtsextremismus. Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann: „Die Bekämpfung des Rechtsextremismus zählt seit vielen Jahren zu den Schwerpunkten der bayerischen Politik. Ein wichtiger Baustein dazu ist nun www.bayern-gegen-rechtsextremismus.de„.

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle betont: „Über das neue Internetportal können Eltern, Lehrer und Schüler auch direkt Kontakt aufnehmen zu den neuen schulischen Ansprechpartnern für Demokratie und Toleranz.“ Das Portal ist wesentlicher Bestandteil des bayerischen Handlungskonzepts gegen Rechtsextremismus, das die Staatsregierung 2009 beschlossen hat.

Die Seiten bieten Fachwissen, ein breit angelegtes Beratungs- und Hilfsangebot sowie aktuelle regionale Lagebilder für alle Regierungsbezirke in Bayern. Betrieben wird das neue Internetportal von der zentralen Bayerischen Informationsstelle gegen Extremismus im Bayerischen Landesamt für Verfassungsschutz und von der Landeszentrale für politische Bildungsarbeit im Staatsministerium für Unterricht und Kultus.

Ein Bürgertelefon mit der Rufnummer 089 / 21 92 21 92 ist ebenfalls bereits aktiviert. Die Informationsstelle ist außerdem per E-Mail erreichbar unter: rechtsextremismus@stmi.bayern.de.

Breiten Raum in der Arbeit der Informationsstelle soll die Vortrags- und Beratungstätigkeit bei Schulen und Kommunen einnehmen. Die zentrale staatliche Informationsstelle agiert neben vielen bereits bestehenden sozialen, gesellschaftlichen und kirchlichen Initiativen gegen Rechtsextremismus. Sie soll nicht an deren Stelle treten, sondern die vorhandenen Maßnahmen bündeln, unterstützen und fördern.

Testen Sie den kostenlosen MiGAZIN Newsletter:
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank!

Ihr Kommentar dazu:

MiGAZIN

Ziel und Zweck von MiGAZIN ist die Förderung der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Partizipation von Migrant(inn)en in der Aufnahmegesellschaft. In diesem Sinne soll MiGAZIN die Kommunikation fördern und füreinander sensibilisieren. Mehr über uns...

MiGMACHEN

Die Redaktionsmitglieder von MiGAZIN haben vor allem eins gelernt: Wer über sein Wissen und seine Erfahrungen schreibt, lernt immens dazu. Die kritische Diskussion mit Lesern eröffnet neue Horizonte. Daher hat das MiGAZIN-Team die Aktion-MiGMACHEN ins Leben gerufen. Hier bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, MiGAZIN als Autor, Pate oder Jungautor mitzugestalten. Nähere Informationen...

GRIMME Online Award 2012

    Begründung der Jury: "Über Migranten und Migration wird in Deutschland viel gesprochen. Vor allem von Deutschen. Im Chor der vielen und oft sehr lauten Stimmen fehlen aber zumeist die der Migranten. Und genau diese Lücke füllt das MiGAZIN mit qualitativ hochwertigen Texten und verständlicher Berichterstattung." Weiter ...