Familie kämpft um Aufklärung

Gedenken an Rassismus-Opfer Marwa El-Sherbini

03.07.2022

Zahlreiche Menschen haben der im Dresdner Landgericht ermordeten Ägypterin Marwa El-Sherbini gedacht. Sie wurde vor 13 Jahren Opfer eines rassistischen und islamfeindlichen Anschlags. Ihre Familie kämpft bis heute um Aufklärung.

Studie

Auch junge Menschen haben Vorurteile gegenüber Muslimen

29.06.2022

Vorurteil, Diskriminierung, Rassismus, Kopftuch, Muslime, Islam
Begegnungen schützen gegen Vorurteile, auch bei Jugendlichen. Dabei könnte den sozialen Medien eine größere Rolle zukommen als bisher gedacht. Das ist das Ergebnis einer Studie unter 14- bis 29-Jährigen zu Vorurteilen gegenüber Muslimen.

30 Jahre nach Volksentscheid

Kampf gegen Antiziganismus wird in Brandenburg Staatsziel – ganz knapp

23.06.2022

Landtag, Brandenburg, Potsdam, Politik, Parlament
Vor 30 Jahren wurde per Volksentscheid beschlossen, dass Bekämpfung von Antisemitismus und Antiziganismus in Brandenburg Verfassungsrang bekommen soll. Jetzt wurde sie im Landtag bestätigt – ganz knapp. Zivilgesellschaft fordert Umsetzung. AfD könnte Amt verlieren.

Historikerin

Die DDR tradierte NS-Ideologien über Sinti und Roma

22.06.2022

Sinti, Roma, Nationalsozialismus, Denkmal, Mahnmal, Tafel
In der NS-Zeit wurden Sinti und Roma verhaftet als „vorbeugende Verbrechensbekämpfung“. Auch in der DDR waren sie massiven Stigmatisierungen ausgesetzt. Ihre Verfolgung habe in der Erinnerungskultur keinen Stellenwert gehabt. Das zeigen Forschungen der Historikerin Verena Meier. Von

Sachsen

Ausstellung „Augusts Afrika“ mit Rassismuskritik

22.06.2022

Ausstellung, Afrika, Kunst, Rassismus, Pferd
Kurfürst August der Starke hat gern ausschweifende Feste gefeiert. Die Ausgestaltung seiner Inszenierungen ist heute umstritten. Denn oft praktizierte der Hof Rassismus. Eine Ausstellung in Moritzburg bei Dresden geht dem nach.

Budo Wettkampf

Null Punkte für muslimische Kampfsportlerin wegen Kopftuch

19.06.2022

Kampfsport, Judo, Karate, Budo, Schwarzer Gürtel, Frauen, Sport
Eine 16-jährige Budo-Kämpferin erhielt für ihre Kampftechnik-Vorführung null Punkte. Grund: Sie trug ein Kopftuch. Das löst Diskussionen aus. Muslime werfen der Sport-Federation Rassismus vor. Der Sportverband weist die Vorwürfe zurück.

Gutachten zu AfD-Stiftung

Ausschluss von staatlichen Geldern zulässig und geboten

13.06.2022

AfD, Demonstration, Alternative für Deutschland
Neues Rechtsgutachten sieht in der Förderung der AfD-nahen Desiderius-Erasmus-Stiftung einen Widerspruch zu der an Grund- und Menschenrechten ausgerichteten politischen Bildung in Deutschland. Der Ausschluss von staatlichen Geldern sei nicht nur zulässig, sondern auch geboten. Von

Grenzräume

Auf wessen Schultern?

06.06.2022

Lukas Geisler, Migazin, Flucht, Flüchtling, Rassismus, Menschenrechte
In dieser Kolumne soll es um die Kolumne selbst gehen. Reflexiv soll auf die letzten Kolumnen zurückgeblickt und die kommenden in den Blick genommen werden. Wer ermöglicht eigentlich eine solche Kolumne? Von

„Schwarze Adler“

Doku über Schwarze Fußballer erhält einen Civis-Medienpreis

06.06.2022

Film, Schwarze Adler, Fußball, Rassismus, Deutschland
Ein Dokumentarfilm über Schwarze Fußballer in der deutschen Nationalmannschaft hat den Hauptpreis des Europäischen Civis-Medienpreises für Integration und kulturelle Vielfalt gewonnen.

Exklusiv-Buchauszug

Für die 35-Stunden-Woche – gegen Rassismus?

02.06.2022

Buch, Buchcover, Solidarität – Kooperation – Konflikt, Gewerkschaft, Migranten, Ausländer, Rassismus
Das neue Buch „Solidarität – Kooperation – Konflikt“ beschreibt die Beziehung zwischen Gewerkschaften und Arbeitsmigranten: gemeinsame Arbeitskämpfe und rassistische Vorurteile - ein neues Narrativ der deutschen Gewerkschaftsgeschichte. MiGAZIN veröffentlicht exklusiv einen Auszug daraus.