Kampf gegen Hunger

In Mosambik setzen Experten auf den Moringa-Baum

05.02.2020

Moringa, Hunger, Pulver, Lebensmittel, Armut, Afrika
Es hat tatsächlich was von einem Wunder: Den tropischen Wirbelstürmen im vergangenen Jahr hielt in Mosambik vielerorts nur ein Baum stand: der Moringa. Also begannen die Menschen, seine Blätter zu essen. Und entdeckten, wie nährstoffreich sie sind. Von

Humanitäre Krise

Heuschreckenplage für geschwächte Somalier dramatisch

04.02.2020

Flagge, Fahne, Somalia, Land, Staat
Im Sommer hat die Welternährungsorganisation vor brütenden Heuschrecken in Ostafrika gewarnt. Doch die nötigen Gelder für die Bekämpfung der Schädlinge kamen nicht zusammen. Die Folge ist die schlimmste Plage seit Jahrzehnten am Horn von Afrika.

Weltklimarat

Meeresspiegel droht über einen Meter zu steigen

26.09.2019

Ozean, Meer, Wasser, Horizont, Ocean
Der Klimawandel gefährdet Hunderte Millionen Menschen. Besonders ernst wird laut einem neuen Report des Weltklimarats die Lage für Küstenbewohner.

Studie

Millionen Menschen flüchten vor Naturkatastrophen

24.09.2019

Unwetter, Klimawandel, Naturkatastrophe, Haus, Überschwemmung, Hochwasser
Sieben Millionen Menschen weltweit sind im ersten Halbjahr 2019 vor Naturkatastrophen geflüchtet. Wie das Beobachtungszentrum für Binnenflüchtlinge mitteilt, ist das ein historischer Höchststand.

41 Millionen

Zahl der Binnenflüchtlinge weltweit auf höchstem Stand

13.05.2019

Idomeni, Flüchtlinge, Griechenland, Flüchtlingskrise, Zelt
Die Zahl der Menschen, die im eigenen Land auf der Flucht sind, ist auf einen historischen Höchststand gestiegen. Neben bewaffneten Konflikten flüchten die Menschen auch vor Naturkatastrophen.

Studie

Fast 31 Millionen neue Flüchtlinge im eigenen Land

16.05.2018

Flüchtlingslager, Flüchtlinge, Südsudan, Afrika, Krieg
Gewalt und Naturkatastrophen haben einer aktuellen Erhebung zufolge im vergangenen Jahr rund 31 Millionen Menschen in die Flucht getrieben. Viele Flüchtlinge bleiben ihrer Heimat über Jahre fern und sind auf humanitäre Hilfen angewiesen.

"Gewissenlos"

US-Regierung will Erdbebenflüchtlinge aus Haiti zurückschicken

22.11.2017

USA, Amerika, Fahne, Flagge, US Flagge, US Fahne
Nach einem Erdbeben auf der Karibikinsel Haiti suchten im Jahr 2010 rund 59.000 Flüchtlinge Schutz in den USA. Jetzt sollen die Menschen wieder zurück nach Haiti. Es gibt scharfe Proteste. Haiti ist eines der ärmsten Länder.

Der Triebtäter

Das Kind im Manne

18.06.2013

Hier stehe ich, ich kann nicht anders. Denn ich will der Naivität huldigen. Kinder und Betrunkene, so heißt es, sagen stets die Wahrheit. Doch manchmal, sehr selten, gelingt es auch einem investigativen Fernsehtea einen kurzen Moment der Wahrheit auf Celluloid zu bannen, für den weder zu viel Alkohol noch zu viel Kindlichkeit ursächlich sind. Von

Rassismus in deutschen Medien

Warum Sandy beliebter ist als Nilam oder Son Tinh

02.11.2012

Während der Hurrikan 'Sandy' für eine gefühlte Live-Berichterstattung in Deutschland sorgte, blieben die zwei weiteren großen Stürme der vergangenen Woche weitgehend unbeachtet. Die Berichterstattung offenbart einen unausgesprochenen rassistischen Konsens, in dem weiße Opfer Vorrang haben. Von