Defragmentiert

Ende Gelände der weißen Klassenzufriedenheit

30.07.2020

Kadir Özdemir, Migazin, Integration, Migration, Migranten, Soziologie
„Die Neuen“ sollen Deutsch lernen. Und dann? Sie sollen eine Ausbildung machen. Und dann? Sie sollen arbeiten und Steuern zahlen. Und dann? Ja und dann? Dann löst dieser Erfolg ein schizophrenes Verhalten in den weißdeutschen Strukturen aus. Von

Bamf-Analyse

Mehr Flüchtlinge leben in einer Privatwohnung

30.07.2020

Schlüssel, Haus, Wohnung, Schloss, Miete, Eigentum
Immer mehr Flüchtlinge leben in Deutschland in einer Privatwohnung. Im Vergleich zu den Vorjahren ist die Zufriedenheit mit der Wohnsituation aber gesunken. Das geht aus einer Bamf-Analyse hervor.

Kino

Rentier chinesisch und Wodka in Mengen

29.07.2020

Film, Kino, Master Cheng in Pohjanjoki, Integration, Küche, Chinese, Finnland
Kommt ein Chinese nach Lappland? Mika Kaurismäki, der kleine Bruder von Aki, feiert in seiner lakonischen Komödie "Master Cheng in Pohjanjoki" den finnischen Way of Life. Beim Kochen, Angeln, Trinken und Singen klappt Integration. Von

"No justice, no peace"

Einsatz für Integration und Solidarität im Betrieb

22.07.2020

Fessum Ghirmazion, Migazin, IG-Metall, Gewerkschaft, Integration
Seit dem gewaltsamen Tod eines schwarzen US-Zivilisten durch Polizisten demonstrieren Millionen Menschen gegen Rassismus, Gewalt und Hetze. Auch Gewerkschaften können ihren Teil beitragen und Diskriminierung in der Arbeitswelt bekämpfen. Von

Experten warnen

Fleischkonzerne könnten Verbot von Werkverträgen umgehen

22.07.2020

Tönnies, Fleisch, Schwein, Kuh, Kalb, Fleischerei, Fleischfabrik
Nach neuen Corona-Ausbrüchen in Schlachthöfen gerät das Werkvertragssystem in die Kritik. Experten bezweifeln jedoch, dass Unternehmer sich das geplante Verbot gefallen lassen. Tönnies soll bereits Tochterunternehmen gründen. Dänemark zeigt, dass es auch anders geht.

Plädoyer

Migrationserbe statt „Migrationshintergrund“

13.07.2020

Kadir Özdemir, Migazin, Integration, Migration, Migranten, Soziologie
Ähnlich wie Gender ist „Migrationshintergrund“ ein machtvolles gesellschaftliches Konstrukt und Stressfaktor im Hamsterrad der Integrationsdebatten. Dieser Begriff ist längst zu einem Ausdruck des Ausschlusses geworden. Ein Plädoyer für das Migrationserbe. Von

Studie

Kommunen haben Integrationsmanagement verbessert

01.07.2020

Integration, Tafel, Bildung, Sprache, Integrationskurs
Das Integrationsmanagement in den Kommunen wurde nach der Ankunft von Flüchtlingen in den Jahren 2015 und 2016 professionalisiert und ausgebaut. Die Finanzierung ist aber immer noch nicht gesichert, bemängeln Forscher in einer aktuellen Studie.

Bildschirmhobbys

Wie das digitale Leben die Kommunikation verändert

25.06.2020

Smartphone, Soziale Medien, Apps, Telefon, Internet, Facebook, Twitter, YouTube
Die Digitalisierung hilft insbesondere Einwanderern, sich zu orientieren und Fuß zu fassen im neuen Land. Sie bietet viele Möglichkeiten, Plattformen für Gleichgesinnte, wo Sprache oder Herkunft keine Rolle spielen.

Must-have

Immer und überall smart

13.06.2020

Handy, Telefon, Telekommunikation, Hand, Mann
Smarte Unterstützung für unterwegs und zu Hause: Smartphones oder Smart-Home Applikationen erleichtern ungemein - selbst Sprachen lassen sich lernen, und Fragen des Alltags beantworten.

Integrationsmonitor 2020

Corona trifft Migranten auf dem Arbeitsmarkt besonders hart

29.05.2020

Gesellschaft, Menschen, Umfrage, Volk, Straße, Fußgänger
Die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in Hessen macht Fortschritte – emotional, in der Bildung und auf dem Arbeitsmarkt. Die Folgen der Corona-Pandemie könnten Migranten auf dem Arbeitsmarkt allerdings zurückwerfen.