Amtliche Statistik

Jeder vierte Neugeborene hat ausländischen Pass

30.07.2020

Baby, Kind, Geburt, Gähnen, Säugling
Von den gut 778.000 Neugeborenen im Jahr 2019 hatten rund 190.000 einen ausländischen Pass. Das geht aus Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor. Das entspricht einer Quote von knapp 25 Prozent.

Plus 200.000 Personen

Rund 83 Millionen Einwohner in Deutschland

28.01.2019

Menschen, Volk, Straße, Laufen, Menge
Ende 2018 haben in Deutschland nach einer Schätzung des Statistischen Bundesamtes rund 83,0 Millionen Menschen gelebt. Am Jahresende 2017 waren es 82,8 Millionen Menschen gewesen.

Neues Hoch

Geburtenanstieg in Deutschland setzt sich fort

29.03.2018

Baby, Kind, Vornamen, Neugeboren, Eltern, Kind
Zum fünften Mal in Folge ist die Zahl der Neugeborenen in Deutschland angestiegen. Bei deutschen Müttern betrug der Geburtenanstieg drei Prozent, bei ausländischen Müttern liegt dieser Wert bei 25 Prozent. Insgesamt kamen 2016 rund 792.000 Kinder zur Welt.

Vereinte Nationen

Weltweit über elf Milliarden Menschen im Jahr 2100

23.06.2017

Einwanderung, Menschen, Versammlung, Demonstrattion
Die globale Geburtenrate wird nach Prognosen der UN sinken. Dennoch steigt die Zahl der Menschen auf unserem Planeten bis zum Ende des Jahrhunderts um mehrere Milliarden. Die Bevölkerung wird vor allem in den ärmsten Ländern zunehmen.

Babyboom

Hohe Geburtenrate bei Migranten führt zum 33-Jahreshoch

18.10.2016

Baby, Kind, Vornamen, Neugeboren, Eltern, Kind
Die durchschnittliche Kinderzahl pro Frau lagt 2015 so hoch wie seit 33 Jahren nicht mehr. Einen wesentlichen Anteil an diesem Babyboom haben Frauen mit Migrationshintergrund. Familienministerin Schwesig freut sich.

Statistisches Bundesamt

Jedes fünfte in Deutschland geborene Kind hat ausländische Mutter

22.09.2016

Baby, Mutter, Kind, Familie, Lachen, Liebe
Etwa 20 Prozent aller Neugeborenen Babys hatten im vergangenen Jahr eine ausländische Mutter. Die meisten Mütter waren türkische und polnische Staatsbürger. Das teilt das Statistisches Bundesamt mit.

Höchste Geburtzahl seit 1990

Ausländische Frauen bekommen deutlich mehr Kinder

17.12.2015

Baby, Kind, Marienkäfer, Hand, Neugeborene, Kinder, Geburtenrate
Ausländische Frauen haben 2014 durchschnittlich 1,86 Kinder zur Welt gebracht, bei deutschen Frauen waren es 1,37. Laut Statistischem Bundesamt ist sowohl das Alter der Mütter gestiegen als auch die Geburtzahl.

Prognose

Einwanderung kompensiert Geburtendefizit

13.01.2014

Die Einwohnerzahl Deutschlands wird nach Schätzungen des Statistischen Bundesamtes das dritte Jahr in Folge ansteigen. Grund für den Anstieg sind die erneut hohen Wanderungsgewinne.

Wanderungsgewinn

Statistisches Bundesamt prognostiziert Bevölkerungsanstieg

15.01.2013

Die Einwohnerzahl Deutschlands ist im Jahr 2012 um etwa 200.000 gestiegen. Ursache sind die hohen Wanderungsgewinne aus dem Ausland. Für die Grünen ist das eine positive Entwicklung und eine Chance für Deutschland.

Baden-Württemberg

Jedes fünfte Kind wird von einer ausländischen Mutter zur Welt gebracht

06.09.2011

Geburtenraten ausländischer und deutscher Frauen gleichen sich immer mehr an. Griechische, spanische und kroatische Frauen bringen im Durchschnitt sogar weniger Kinder zur Welt als deutsche Frauen. Das teilt das Statistische Landesamt in Baden-Württemberg mit.