Berlin

Pläne für „Gastarbeiter“-Denkmal kommen voran

11.12.2023

Gastarbeiter, Ausländer, Anwerbeabkommen, Migration, Migranten
Die Berliner SPD-Abgeordnete Sevim Aydın macht sich seit Langem für ein Denkmal für die Menschen stark, die als „Gastarbeiter“ nach Deutschland kamen - als Zeichen der Anerkennung. Das Projekt ist einen wichtigen Schritt weiter.

Forscherin

Migration lässt sich nicht auf- und zudrehen wie ein Wasserhahn

04.12.2023

Gastarbeiterabkommen, Deutschland, Spanien, Vertrag, Unterzeichnung, Gastarbeiter
Als die Bundesrepublik in den 50er und 60er Jahren dringend benötigte Arbeitskräfte im Ausland anwarb, sollten sie nur „Gastarbeiter“ sein. Für Carmen Gonzalez und Apostolia Thomaidou war der Weg lang, bis sie in Deutschland heimisch geworden sind. Macht man heute die gleichen Fehler? Von

Kabinett beschließt Gesetz

Einbürgerungen sollen künftig schneller möglich sein

23.08.2023

Einbürgerungsurkunde, Einbürgerung, Bundesrepublik Deutschland
Deutschland orientiert sich bei der Einbürgerung an den USA und Frankreich: Die Wartezeit von bislang acht Jahren soll künftig auf fünf Jahre verkürzt werden. Der Doppelpass wird erlaubt. Die Lebensleistung von „Gastarbeitern“ wird anerkannt. Die Antidiskriminierungsbeauftragte sieht weiter Nachbesserungsbedarf.

Normalfall Einwanderung

Ausstellung über Migration und Rassismus in der Bundeskunsthalle

27.07.2023

Bundeskunsthalle, Gebäude, Bonn, Kunst, Ausstellung, Museum
Die Bundeskunsthalle in Bonn stellt in einer Ausstellung Fragen an das Einwanderungsland Deutschland. Im Mittelpunkt stehen die Themen Rassismus und Diskriminierung. Von

SPD-Fraktionsvize

Einigung bei Einbürgerungsreform „zum Greifen nah“

18.05.2023

Reisepass, Staatsbürgerschaft, Einbürgerung, Grundgesetz, Verfassung
Die Einbürgerungsreform ist laut SPD „zum Greifen nah“. Die Pläne sehen deutlich kürzere Fristen, Erleichterungen für „Gastarbeiter“ sowie die Annahme von Mehrstaatigkeit vor. Nicht eingebürgert wird, wer für sich nicht sorgen kann oder strafrechtlich in Erscheinung getreten ist.

Dinçer Güçyeter

Preis der Leipziger Buchmesse geht an ehemaligen „Gastarbeiter“

01.05.2023

Buchmesse, Leipziger Buchmesse, Bücher, Menschen, Messe, Leipzig
Unter großem Andrang ist in Leipzig die Buchmesse gestartet. In den Hallen war große Freude über das Wiedersehen der Branche zu spüren. Die Trägerinnen und Träger des diesjährigen Buchmesse-Preises wurden ausgezeichnet – darunter Dinçer Güçyeter, der einst als Gastarbeiter nach Deutschland kam. Von und

Lohnbetrug

Die vergessenen DDR-Vertragsarbeiter Mosambiks

05.07.2022

Maputo, Mosambik, Stadt, Brücke, Fluss, Panorama, Afrika
Allwöchentlich marschieren aus Deutschland zurückgekehrte Mosambikaner, die als Vertragsarbeiter in der DDR aushalfen, vor das Arbeitsministerium in Maputo. Sie fordern die ihnen vorenthaltenen Löhne ein. Seit Jahrzehnten warten sie vergeblich.

DeZIM-Auswertung

Ältere Migranten oft ärmer und gesundheitlich benachteiligt

10.04.2022

Rentner, Türke, Alter, Zeitung, lesen
Die Gruppe der älteren Menschen mit Migrationserfahrung wächst und wird bedeutender. Dennoch gibt es große Forschungslücken. So viel steht fest: Ältere Migranten sind oft ärmer, gesundheitlich benachteiligt und trotzdem nicht unglücklicher.

Gastarbeiter

Undankbarkeit überwinden

29.10.2021

Ekrem Senol, Ekrem, Senol, MiGAZIN
60 Jahre deutsch-türkisches Anwerbeabkommen: Zwischen dem Dank an die Gastarbeiter aus der Türkei und dem Umgang mit ihnen klafft eine riesige Lücke. Die Lebensrealität ist geprägt von Ablehnung. Von

60 Jahre Türkei-Anwerbeabkommen

Steinmeier: „Wir sind ein Land mit Migrationshintergrund“

13.09.2021

Frank-Walter Steinmeier, Bundespräsident, Rede, Steinmeier
„Sie sind nicht 'Menschen mit Migrationshintergrund' - wir sind ein Land mit Migrationshintergrund!“ Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat bei einer Veranstaltung zum 60. Jahrestag des deutsch-türkischen Anwerbeabkommens in Berlin türkische Einwanderer als wichtigen Teil Deutschlands gewürdigt.