Ressort: Ausland

Ressort Ausland in chronologischer Reihenfolge:

Empörung

Rechtspopulistische Lega will Roma-Zählung in Italien

20.06.2018

Lega, Lega Nord, Italien, Rassismus, Rechtspopulismus, Rechtsextremismus, Politik
Der italienische Vize-Regierungschef Salvini will die Sinti und Roma im Land zählen lassen. Damit verstoße er gegen italienisches Recht, werfen ihm Kritiker im Inland wie im Ausland vor.

UNHCR

85 Prozent der Flüchtlinge aus dem Südsudan Frauen und Kinder

19.06.2018

Flüchtlinge, Flüchtlingscamp, UNHCR, Syrien, Flucht
Im Südsudan herrscht seit Jahren Bürgerkrieg. Über die Situation vor Ort und die Lage der Flüchtlinge in dem seit 2013 andauernden Konflikt sprach der Koordinator des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR für den Südsudan, Arnauld Akodjenou, mit Mey Dudin. Von Mey Dudin

"Grausam"

UN kritisieren Auseinanderreißen von Migrantenfamilien in den USA

19.06.2018

USA, Amerika, Fahne, Flagge, US Flagge, US Fahne
Die Vereinten Nationen haben das Auseinanderreißen von Migrantenfamilien durch US-Behörden scharf kritisiert. Medienberichten zufolge forciert US-Präsident Trump die Trennung der Familien.

Jubel auf der "Aquarius"

Rettungsschiff legt nach Irrfahrt durchs Mittelmeer in Spanien an

18.06.2018

Aquarius, Rettungsschiff, Flüchtlinge, Mittelmeer, SOS Mediterranee
Für rund 600 aus dem Mittelmeer gerettete Flüchtlinge ist eine Woche des Schreckens zu Ende. Am Wochenende erreichten einen sicheren Hafen. Die Unsicherheit aber bleibt.

"Öffnet die Häfen"

Italiener protestieren gegen Regierung und EU-Flüchtlingspolitik

18.06.2018

Italien, Fahne, Flagge, Mast, italienisch
Tausende Menschen gehen in ganz Italien gegen die Abschottung ihres Landes auf die Straße. Gleichzeitig verwahren sie sich gegen Kritik von EU-Ländern, denen sie mangelnde Solidarität mit Migranten vorwerfen. Von Bettina Gabbe

Neuer Rettungsskandal im Mittelmeer

„Sea-Watch“ vor libyscher Küste alleingelassen

14.06.2018

Libyen, Meer, Flagge, Fahne, Küste
Noch tagelang müssen die mehr als 600 von der "Aquarius" aus Seenot geretteten Flüchtlinge auf dem Meer ausharren, bevor sie in Spanien in einen sicheren Hafen gelangen. Der Crew der "Sea-Watch" sind derweil vor Libyen ebenfalls die Hände gebunden.

UN warnen vor Tragödie

„Aquarius“ wird in spanischer Hafenstadt Valencia anlegen

13.06.2018

Sea-Watch, Rettungsschiff, Mittelmmer, Flüchtlinge, Geflüchtete, Hilfe
Für die "Aquarius" ist eine Lösung gefunden. Ihre Insassen werden im spanischen Valencia anlanden. Doch der Fall wirft grundsätzliche Fragen zur europäischen Flüchtlingspolitik auf.

Flüchtlingspolitik

Italien sperrt Häfen für Rettungsschiff. Spanien springt ein.

12.06.2018

Sea-Watch, Rettungsschiff, Mittelmeer, Flüchtlinge, Hilfe
Dass Italien nicht für alle Mittelmeer-Flüchtlinge zuständig sein will, ist nicht neu. Rettungsschiffe nicht an Land zu lassen, hingegen schon. Helfer sprechen von Populismus auf dem Rücken der Migranten. Spanien springt ein.

Auswärtiges Amt

Sicherheitslage in Afghanistan weiterhin schwankend

11.06.2018

Auswärtiges Amt, Außenministerium, ministerium, auswärtiges
Die Sicherheitslage in Afghanistan ist laut Auswärtigem Amt "volatil und regional sehr unterschiedlich". Abschiebungen müssten im Einzelfall betrachtet werden. Die Bundesregierung hatte zuvor erklärt, das Abschiebunen uneingeschränkt möglich seien.

Unicef

Fast jedes zweite afghanische Kind geht nicht zur Schule

06.06.2018

Schule, Bildung, Hausaufgaben, Afghanistan, Mädchen
Die Leidtragenden des anhaltenden Gewaltkonflikts und des Armuts in Afghanistan sind meistens die Kinder. Wie eine Unicef-Studie jetzt zeigt, geht fast die Hälfte aller Kinder nicht zur Schule - die meisten Mädchen. Die Einschulung ist die größte Herausforderung.