Ressort: Panorama

Ressort Panorama in chronologischer Reihenfolge:

Europäischer Gerichtshof

Staatenlosigkeit nach Verstößen im Straßenverkehr nicht rechtens

19.01.2022

Europäischer Gerichtshof, EuGH, Europa, Rechtsprechung
Aufgrund eines Straßenverkehrsdeliktes wollte Österreich eine Frau doch nicht mehr einbürgern. Das Problem: Die Frau hatte ihre bisherige Staatsbürgerschaft bereits verloren. Der Fall ging bis vor den Europäischen Gerichtshof und endete jetzt zugunsten der Frau.

Ratgeber

EuGH bestätigt Entschädigung bei vorverlegtem Flug

19.01.2022

Flugzeug, Abschiebung, Einwanderung, Zuwanderung, Migration, Flug, Landung
Dass Fluggesellschaften bei Verspätungen Entschädigung zahlen müssen, ist bekannt. Jetzt hat der Europäische Gerichtshof die Rechte von Reisenden auch für den Fall gestärkt, dass ein Flug früher als geplant startet.

Bericht

Corona-Pandemie hat die Ungleichheit massiv befeuert

18.01.2022

Corona, Coronavirus, Virus, Pandemie, Epidemie, Gesundheit, Krankheit
Die Corona-Pandemie hat die Reichen reicher und die Armen ärmer gemacht. Die Entwicklungsorganisation Oxfam prangert diese Entwicklung an und fordert ein Gegensteuern. Am meisten haben zehn Männer profitiert.

Vertrauen vor Ort

Berlin will mit Migrantenorganisationen höhere Impfquote erreichen

18.01.2022

Berlin, Stadt, Panorama, Fernsehturm, City, Wolken, Himmel
Berlin will in Zusammenarbeit mit Migrantenorganisationen und Moscheegemeinden die Impfquote steigern. Mit niedrigschwelligen und mehrsprachigen Impfangeboten sollen mehr Menschen erreicht werden.

Studie & Gutachten belegen

Ausländerzentralregister verletzt Datenschutz und Grundrechte

14.01.2022

Akten, Register, Regal, Archiv, Aktenregister
Ein Gutachten kommt zu einem vernichtenden Ergebnis: Das Ausländerzentralregister ist verfassungswidrig und diskriminiert Millionen Menschen. Die Gesellschaft für Freiheitsrechte kündigt Klagen an. Eine derart umfangreiche Datensammlung über Deutsche wäre undenkbar, heißt es.

Der Syrien-Prozess

Hoffen auf einen Dominoeffekt

14.01.2022

Justizia, Gerechtigkeit, Justiz, Recht, Urteil, Gericht
Es war der weltweit erste Prozess um Staatsfolter in Syrien und endete mit lebenslanger Haft für den Hauptangeklagten. Menschenrechtler sehen darin ein Modell, andere eine verpasste Chance. Von

Interview mit Elizabeth Beloe

„Fortschritte können nicht ohne Migranten geschrieben werden“

14.01.2022

Elizabeth Beloe, NeMo, Kulturanthropologin, Migranten, Rassismus, People of Color
Migrantenorganisationen sind im Koalitionsvertrag nur nebenbei erwähnt, kritisiert die neue Vorsitzende des Bundesverbands Netzwerke von Migrantenorganisationen (NeMO) Elizabeth Beloe im Gespräch. Von der neuen Bundesregierung fordert sie ein höhere Repräsentanz, mehr Beteiligung und neue Gesetze. Von

Human Rights Watch

Auch in Außenpolitik Menschenrechte achten

14.01.2022

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, Treppe, Human Rights
Der Jahresbericht von Human Rights Watch dokumentiert Menschenrechtsverletzungen in mehr als hundert Ländern. Die EU etwa wird für die Zusammenarbeit mit Libyen kritisiert. Obwohl die Lage in manchen Ländern dramatisch ist, ziehen die Menschenrechtler aber eine hoffnungsvolle Bilanz.

Unwort des Jahres 2021

„Pushback“, Beschönigung eines menschenfeindlichen Prozesses

13.01.2022

Unwort, Unwort des Jahres, Sprache, Gesellschaft, Jury
Die Suche nach dem Unwort des Jahres 2021 wurde zwar von der Corona-Debatte dominiert. Gewählt wurde mit „Pushback“ jedoch ein Begriff aus dem Migrations-Diskurs. Er beschönige einen menschenfeindlichen Prozess, kritisierte die Jury.

Fadenscheinige Begründung

Seenotrettungsschiff „Ocean Viking“ in Sizilien festgesetzt

13.01.2022

Rettungsschiff, Sea Eye, Mittelmeer, Hafen, Meer
Erneut wurde das Seenotrettungsschiff „Ocean Viking“ von italienischen Behörden festgesetzt – mit fadenscheiniger Begründung. Die Seenotretter protestieren: „Allein im vergangenen Monat ertranken mindestens 240 Menschen vor der Türschwelle Europas.“