Ausland

Ressort Ausland in chronologischer Reihenfolge:

„Verheerendste Dürre“

Die Viehhirten im Norden Kenias spüren die Folgen des Klimawandels

28.11.2022

Hirte, Ziegen, Frau, Dürre, Klimawandel, Armut, Hunger, Baum
Der Nordwesten Kenias wird von einer verheerenden Dürre heimgesucht. Darunter leiden vor allem die nomadisch lebenden Hirten in der Region. Doch Weggehen ist für sie keine Option. Von

Drei Fragen

Klimawissenschaftlerin Laudien: „Dürren in Ostafrika werden häufiger und intensiver“

27.11.2022

Reis, Anbau, Boden, Dürre, Armut, Trocken
Ostafrika durchlebt derzeit die schlimmste Dürre seit vier Jahrzehnten. Die Klimawissenschaftlerin Rahel Laudien vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung erklärt, was die Erderwärmung damit zu tun hat und wie Landwirte sich an die Trockenheit anpassen können. Von

Im Osten des Kongo

„Wir sterben hier jeden Tag, und es kümmert niemanden“

22.11.2022

Flüchtlingslager, Afrika, Geflüchtete, Flüchtlinge, Krieg, Lager, Zelte
Die Lage der Menschen in der Demokratischen Republik Kongo wird immer kritischer. Manche fürchten, die Miliz M23 könnte die Bevölkerung aushungern. Repression kommt auch von der Regierung. Und dass die Welt kaum darauf reagiert, sorgt für Frust. Von

„Schicksal der Verletzlichsten“

Das Nildelta und die Bedrohung durch steigende Meeresspiegel

15.11.2022

Ufer, Nil, Fluss, Ägypten, Wüste, Sand, Düne
Ägypten richtet die Weltklimakonferenz aus und ist zugleich besonders durch die Erderwärmung bedroht. Die fruchtbaren Ackerböden des Nildeltas, die Millionen Menschen ernähren, müssen gegen das vorrückende Mittelmeer verteidigt werden. Von

Studie

Bildungschancen von Millionen von Kindern gefährdet

03.11.2022

Schule, Bildung, Kinder, Afrika, Klasse, Lehrerin
Weltweit ist schätzungsweise etwa 78 Millionen Kinder wegen verschiedener Krisen der Schulbesuch verwehrt. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor. In Somalia etwa raube der Hunger den Kindern die Energie für den Schulweg. „Save the Children“, spricht von einer der folgenschwersten Katastrophen seit Menschengedenken.

Brasilien

Linkspopulist und Hoffnungsträger: Lula zurück an der Spitze

01.11.2022

Brasilien, Fahne, Flagge, Brasil, Flag
Der Linkspolitiker Lula hat die Rückkehr ins Präsidentenamt in Brasiliens geschafft - mit beachtlichem Durchhaltevermögen und trotz einer Diffamierungskampagne in den sozialen Medien. Für die arme Bevölkerung ist er der größte Hoffnungsträger. Von

Extremer Wassermangel

UN: 89 Millionen Menschen in Ostafrika leiden an Hunger

24.10.2022

Kinder, Armut, Hunger, Wasser, Afrika, Brunnen, Wasserhahn
Wegen einer anhaltenden Dürre leiden in Teilen Afrikas Millionen von Menschen an Hunger. Dabei macht vor allem Kindern der Mangel an sauberem Wasser zusätzlich zu schaffen.

„Save the Children“

Immer mehr Syrer fliehen vor Krise im Libanon

19.10.2022

Libanon, Flüchtlingslager, Junge, Armut, Flucht, Schaafe, Hirte
Geflüchtete im Libanon verlassen aufgrund der Wirtschaftskrise das Land. Bei der Weiterflucht über das Mittelmeer kamen zuletzt 94 Menschen ums Leben – darunter 24 Kinder. Die Kinderhilfsorganisation „Safe the Children“ schlägt Alarm.

Dürre in Kenia

„Wir erleben hier die schlimmsten Folgen des Klimawandels“

18.10.2022

Mutter, Kind, Kenia, Afrika, Arzt, Gesundheit
Bis zu 4,4 Millionen Menschen sind in Kenia von Hunger und Mangelernährung bedroht. In einem Krankenhaus im Nordwesten des Landes erhalten Kinder aus der Region Hilfe. Besorgt blickt das Team dort auf die kommenden Monate. Von

Ohne Filter

Wie Afrika seine Geschichten selbst in die Hand nimmt

17.10.2022

Kapstadt, Südafrika, Straße, Stadt, Corona, Lockdown, Stay Home
Die Berichterstattung über Afrika beschränkt sich oft auf wenige Themen und Perspektiven. Das möchte die Initiative „Africa No Filter“ ändern. Geschichten gebe es genug, zum Beispiel über die Zahl von Unternehmerinnen. Von