Ausland

Ressort Ausland in chronologischer Reihenfolge:

Umzug in den Slum

In Kenia bringen steigende Preise immer mehr Menschen in Existenznot

24.03.2024

Mutter, Kind, Kenia, Afrika, Arzt, Gesundheit
Treibstoff, Brot, Krankenkassenbeiträge - der Grundbedarf wird in Kenia immer teurer. Für viele Menschen stellt sich die Frage, ob sie sich eine zweite Mahlzeit am Tag leisten können. Wie bei Motorradtaxifahrer Raphael Tunya. Von

Frankreich

Rassistische Straftaten 2023 stark gestiegen

21.03.2024

Frankreich, France, Flagge, Fahne, Nation
Frankreich hat im vergangenen Jahr einen deutlichen Anstieg rassistisch motivierter Straftaten registriert. Das Ministerium geht von einer hohen Dunkelziffer aus, weil viele Übergriffe gar nicht zur Anzeige gebracht werden. Besonders stark betroffen waren Menschen afrikanischen Ländern.

Vor 80 Jahren

Für jeden toten Deutschen ermordeten NS-Besatzer zehn Italiener

21.03.2024

Italien, Fahne, Flagge, Mast, italienisch
Vor 80 Jahren verübten die deutschen NS-Besatzer eines ihrer schlimmsten Massaker auf italienischem Boden. Der Opfer wird am Ort des Verbrechens gedacht, in den Ardeatinischen Höhlen bei Rom. Aber nicht nur dort. Von

Appelle an Israel

Mehr als eine Million Menschen in Gaza von Hungersnot bedroht

20.03.2024

Gaza, Israel, Krieg, Luftangriffe, Ruinen, Schutt, Straße, Stadt, Menschen
Rund fünf Monate nach Beginn des Nahost-Krieges verschärft sich die humanitäre Not im Gaza-Streifen. Mehr als eine Million Menschen stehen kurz vor einer schweren Hungersnot. Israel müsse mehr Hilfe zulassen, fordern UN-Vertreter – und inzwischen auch Deutschland.

„Spiel mit dem Feuer“

Trump: Migranten sind keine Menschen

19.03.2024

Donald Trump, Trump, USA, Amerika, Präsident, President
Sind Migranten keine Menschen? Ein Blutbad in ganz Amerika? Über Trumps Äußerungen bei einer Wahlkampfrede ist eine heftige Debatte entbrannt. Dabei sind sie Teil einer wiederkehrenden Strategie. Von

US-Studie

Gefängnis-Fehlurteile treffen mehrheitlich Schwarze

19.03.2024

Gefängnis, Haft, Gitter, Knast, Justizvollzugsanstalt
Fast 15 Jahre saßen zu Unrecht Verurteilte im Schnitt unschuldig in US-Gefängnissen – mehr als 60 Prozent der Betroffenen waren Schwarze. Allein im vergangenen Jahr wurden über 150 schwerwiegende Fehlurteile gesprochen, wie aus einer Studie hervorgeht.

Niederlande

Rechtspopulist Wilders wird nicht Regierungschef

14.03.2024

Geert Wilders, Niederlande, Holland, Politik, PVV, Islamhass, Islamfeindlichkeit
Rechtsextremist und Islamhasser Wilders verzichtet auf das Amt des Regierungschefs - trotz seines Wahlsieges. Seine möglichen Partner unterstützen ihn nicht. Ist der Weg nun frei für eine radikal-rechte Regierung?

Laizismus

20 Jahre nach dem Kopftuchverbot an Schulen streitet Frankreich weiter

13.03.2024

Frankreich, France, Flagge, Fahne, Nation
Im März 2004 verbot Frankreich Kopftücher in Schulen. Nun sorgen muslimisch anmutende Gewänder für Streit - und das Erproben von Schuluniformen. Ein erbitterter Laizismus-Kampf um Bekleidungsvorschriften. Dabei sind junge Leute bei dem Thema längst toleranter. Von

Bollwerk gefallen

Heftiger Rechtsruck bei Parlamentswahl in Portugal

11.03.2024

Portugal © freddie boy @ flickr.com (CC BY-SA 2.0), bearb. MiG
Portugal galt lange als Bollwerk gegen Rechtsextreme. Doch Korruption, Wohnungsnot und andere soziale und wirtschaftliche Probleme haben dem bei dieser Richtungswahl wohl ein Ende gesetzt.

Duell an US-Grenze

Biden und Trump machen Wahlkampf zu Migration

04.03.2024

Schild, USA, Mexiko, Grenze, Migranten, Migration, Illegal
Das Thema Migration spielt im US-Wahlkampf eine wichtige Rolle. Mit parallelen Auftritten an der Grenze zu Mexiko versuchen Joe Biden und Donald Trump Punkte zu machen - jeder auf seine Art. Menschenrechte spielen auf beiden Seiten keine Rolle.