Ressort: Aktuell

Ressort Aktuell in chronologischer Reihenfolge:

Vier Festnahmen an Jom Kippur

Möglicher Anschlag auf Hagener Synagoge vereitelt

17.09.2021

Synagoge, Stern, David, Kuppel, Religion
Nach Halle 2019 sollte offenbar auch in diesem Jahr am jüdischen Feiertag Jom Kippur eine Synagoge angegriffen werden. Die mutmaßlichen Anschlagspläne in Hagen sorgen bundesweit für Entsetzen. Muslime erklären ihre Solidarität und mahnen zu Wachsamkeit.

„SPD unwählbar“

Gedenken an Oury Jalloh vor dem Magdeburger Landtag

17.09.2021

Oury Jalloh, Magedburg, Landtag, Katja Pähle, Petition
„Die SPD ist für migrantische Menschen unwählbar.“ Mit diesen Worten brachte Oury Jallohs Freund Mouctar Bah seinen Unmut über die SPD in Sachsen-Anhalt zum Ausdruck. Fraktionsvorsitzende Pähle hatte im Fall Jalloh noch im Jahr 2020 einen Untersuchungsausschuss gefordert, nach der Wahl stimmte sie aber dagegen.

Beschwerde der Stadt

Weiter Entsetzen über Urteil zu umstrittenen Hassplakaten in Zwickau

17.09.2021

Wahlplakat, Der Dritte Weg, Rechtsextremismus, Neonazis, Die Grünen
Die juristische Auseinandersetzung über umstrittene Hassplakate einer rechtsextremen Kleinstpartei geht weiter. Die sächsische Stadt Zwickau wehrt sich in der nächsthöheren Instanz gegen ein vielkritisiertes Urteil.

Journalistin El-Hassan

Journalistin El-Hassan: Schäme mich für Teilnahme am Al-Kuds-Marsch

17.09.2021

Nemi El-Hassan, WDR, Quarks, Journalistin
Nemi El-Hassan, die 2014 an einer israelfeindlichen Demonstration teilgenommen hat, soll vorläufig nicht wie geplant als Moderatorin beim WDR zum Einsatz kommen. Die 28-Jährige blickt kritisch auf ihr Leben und sagt: „Ich hasse Israel nicht.“

Rezension

Ein bisschen Hoffnung für Afghanistan

17.09.2021

Emran Feroz, Buch, Cover, Afghanistan, Der längste Krieg
Der Krieg in Afghanistan hatte verheerende Folgen für das Land. Das zeigt das aktuelle Buch von Emran Feroz "Der längste Krieg. 20 Jahre 'War on Terror'". Der Autor gibt aber zumindest eine Prognose ab, die Hoffnung macht. Von

Forschungsauftrag für Uni

Ausbildung von Polizisten im Umgang mit Antisemitismus mangelhaft

16.09.2021

Polizei, Sicherheit, Beamte, Flughafen, Menschen, Racial Profiling
In der Ausbildung werden Polizisten und Lehrkräfte kaum auf den Umgang mit Antisemitismus vorbereitet. Forscher an der Ruhr-Universität Bochum sollen Verbesserungsvorschläge für Sensibilisierung erforschen.

Kino

Radikale Demaskierung von Rassismus und Islamfeindlichkeit

16.09.2021

Je suis Karl, Kino, Film, Kinofilm, Rechtsextremismus, Rassismus, Islamfeindlichkeit
Regisseur Christian Schwochow und Autor Thomas Wendrich erkunden in dem preisgekrönten Film „Je suis Karl“ - ab heute im Kino - das rechte Milieu, das in dem Film hip und attraktiv daherkommt. Am Ende treffen sie das Publikum dort, wo es wirklich schmerzt. Von

Migrationsbericht 2021

Corona und die Folgen lassen Einwanderung sinken

16.09.2021

Zug, Bahnhof, Menschen, Reisen, Migration, Gesellschaft, Einwanderung
Die Nettoeinwanderung ist in den Jahren 2019 und 2020 coronabedingt deutlich zurückgegangen. Dennoch bleibt Deutschland ein Einwanderungsland. Das geht aus dem Malteser Migrationsbericht 2021 hervor.

Endlich

Köln bekommt Denkmal zur Erinnerung an den NSU-Nagelbombenanschlag

16.09.2021

Keupstraße, NSU, Köln, Rechtsterror, Rechtsextremismus
Zehn Jahre nach der Enttarnung des NSU soll Köln ein Denkmal bekommen in Erinnerung an den Nagelbombenanschlag an der Keupstraße. Oberbürgermeisterin Rieker zeigt sich erleichtert. Um den Standort tobt seit Jahren ein Streit in der Stadt.

Kontroverse

WDR stoppt vorerst Moderation von „Quarks“ durch Nemi El-Hassan

15.09.2021

Heißluftballon, WDR, Fliegen, TV, Fernsehen, Medien, Fliegen
Kaum vorgestellt, setzt der WDR nun die geplante „Quarks“-Moderation durch Nemi El-Hassan aus. Sie hatte 2014 an einer israelfeindlichen Demo teilgenommen. Auch der Zentralrat der Juden äußert Bedenken gegen die Moderatorin. Im Netz wird kontrovers diskutiert.