Politically Incorrect, Blog, Islamfeindlichkeit, Verfassungsschutz, Beobachtung
Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfaktion © BT-Drucks., bearb. MiG

PI-News

Verfassungsschutz beobachtet islamfeindlichen Blog

Das islamfeindliche Blog „PI-News“ wird vom Verfassungsschutz beobachtet. Die Behörde stuft die Seite inzwischen als „erwiesen extremistisch“ ein.

Montag, 03.05.2021, 5:23 Uhr|zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 05.05.2021, 14:34 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |  

Das Bundesamt für Verfassungsschutz beobachtet das islamfeindliche Blog „pi-news.net“. Das bestätigte eine Sprecherin des Verfassungsschutzes am Donnerstag dem Evangelischen Pressedienst. Zuerst hatte das Nachrichtenmagazin „Spiegel“ darüber berichtet. Die Behörde stufe demnach die Seite inzwischen als „erwiesen extremistisch“ ein.

Dadurch dass die Seite als Beobachtungsobjekt eingestuft worden sei, könne der Verfassungsschutz sie nachrichtendienstlich bearbeiten. Das bedeutet, dass das Amt alle ihm vom Gesetzgeber zur Verfügung gestellten Mittel einsetzen könne, darunter fällt etwa die systematische Speicherung von Inhalten.

___STEADY_PAYWALL___

Die Betreiber des Blogs sind derzeit unbekannt, wie der „Spiegel“ berichtet. Ein Impressum fehlt auf der Seite. Inhaltlich sympathisieren die Betreiber mit Pegida und der Identitären Bewegung.

Lange ignoriert

Berichte über beide rechtsextreme Bewegungen werden unter der Kategorie „Aktivismus“ gesammelt. Auf der Seite findet sich beispielsweise auch ein Artikel, der zum Widerstand gegen die „Corona-Diktatur“ aufruft. Außerdem enthält die Seite zahlreiche islamfeindliche Inhalte.

Das Blog wurde 2004 unter dem Namen „Politically Incorrect“ gestartet und steht seitdem immer wieder in der Kritik, Islamfeindlichkeit zu schüren. Die Politik hat viele Jahre keinen Anlass gesehen, die Seite und seine Betreiber zu beobachten. (epd/mig)

Aktuell Panorama
Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)