Moschee, Berlin, Sehitlik, Minarette, Kuppel, Religion, Muslime
Die Şehitlik-Moschee in Berlin © onnola @ flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG

Novum

Berlin bekommt Kommission gegen antimuslimischen Rassismus

Berlin will antimuslimischen Rassismus mit einer bundesweit einzigartigen Expertenkommission genauer in den Blick nehmen. Erste Handlungsempfehlungen sollen im Frühjahr 2022 vorliegen.

Montag, 22.02.2021, 5:21 Uhr|zuletzt aktualisiert: Montag, 22.02.2021, 1:34 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |  

Berlin führt als erstes Bundesland eine Expertenkommission zu antimuslimischem Rassismus ein. Die konstituierende Sitzung sei für den kommenden Freitag geplant, sagte der Sprecher der Senatsjustizverwaltung, Sebastian Brux, dem „Evangelischen Pressedienst“ am Freitag und bestätigte einen Bericht des Berliner „Tagesspiegels“.

Ziel sei, das Handeln von Politik und Verwaltung auf den Prüfstand zu stellen, sagte Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne): „Antimuslimischer Rassismus ist ein Problem, das wir genauer in den Blick nehmen müssen.“ Nach dem rassistischen Anschlag in Hanau vor einem Jahr habe sich die Frage gestellt, „ob wir wirklich schon genug gegen antimuslimischem Rassismus tun“.

___STEADY_PAYWALL___

Erste Empfehlungen 2022

Zunächst sei eine Bestandsaufnahme geplant, sagte Behrendt. Danach sollen bis zum Frühjahr 2022 konkrete Empfehlungen erarbeitet werden.

Moderiert und begleitet werden soll die Kommission dem Senat zufolge von der Leiterin der Berliner Landesantidiskriminierungsstelle, Eren Ünsal. Der Kommission sollen neben anderen außerdem Yasemin Shooman vom Deutschen Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM), Ozan Zakariya Keskinkılıç von der Alice Salomon Hochschule Berlin, Zülfukar Çetin von der Evangelischen Hochschule Berlin und Sanem Kleff von der Kampagne „Schule ohne Rassismus“ und angehören.

Aktuell Panorama
Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)