Olaf Scholz, SPD, Politik, Politiker, Rede, Bundesfinanzminister
Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) © Bundesministerium der Finanzen

Jetzt doch

Scholz kündigt Studie zu Extremismus bei der Polizei an

Vize-Kanzler Olaf Scholz hat eine Polizei-Studie angekündigt. Er sei zuversichtlich, dass die Bundesregierung Rassismus innerhalb der Polizei nun doch untersuchen wird. Details nannte Scholz nicht.

Dienstag, 20.10.2020, 5:22 Uhr|zuletzt aktualisiert: Montag, 19.10.2020, 20:11 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

Zum Thema Rassismus in der Polizei wird es nach Ankündigung von Vize-Kanzler Olaf Scholz (SPD) „eine Studie geben“. Allerdings werde noch überlegt, „wie wir sie nennen“, sagte Scholz im WDR-Cosmo-Podcast „Machiavelli“. Er tausche sich dazu derzeit „jeden zweiten Tag“ mit Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) aus.

Scholz‘ Formulierung ließ offen, ob es sich wie vielfach gefordert um eine unabhängige wissenschaftliche Untersuchung handeln soll und ob sich diese gezielt mit dem Ausmaß von Rechtsextremismus und Rassismus bei der Polizei befassen soll. Seehofer lehnte dies bislang ab.

___STEADY_PAYWALL___

Die Bundesregierung hatte im Juni zunächst angekündigt, rassistische Tendenzen in der Polizei wissenschaftlich untersuchen zu lassen. Seehofer sagte die Analyse jedoch ab und begründete dies damit, dass die Polizei dadurch unter einen Generalverdacht gestellt würde.

Scholz: Hätte längst in Auftrag gegeben sein müssen

„Eine Studie hätte längst in Auftrag gegeben sein müssen“, sagte dagegen Finanzminister Scholz. „Die Lösung muss sein, dass wir das untersuchen.“ Er sei zuversichtlich, dass dies zeitnah passiere.

Seit der Aufdeckung von Polizei-Chatgruppen, in denen rechtsextreme Inhalte geteilt wurden, wird über das Ausmaß extremistischer Positionen in den Reihen der Polizei diskutiert. Zuletzt hatten einzelne Bundesländer angekündigt, mit eigenen wissenschaftlichen Studien das Ausmaß von Rechtsextremismus in der Polizei erforschen zu lassen.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)