Anzeige
Fernsehen, Medien, TV, Programm, Integration, Migration, Migranten
Die MiGAZIN TV-Tipps © MiG

TV-Tipps des Tages

15.03.2016 – Muslime, Terror, Hitler, Noenazi, Al Qaida, Islam, Syrien

TV-Tipps des Tages sind: Die Gotteskrieger von nebenan: In Graz steht derzeit ein radikaler Prediger vor Gericht. Er soll österreichische Jugendliche für den heiligen Krieg rekrutiert haben; Vom Gefährder zum islamischen Krieger; Hitlers Reiseagentur "KdF"; Homs - Ein zerstörter Traum

Von Dienstag, 15.03.2016, 8:09 Uhr|zuletzt aktualisiert: Montag, 14.03.2016, 22:43 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Die Gotteskrieger von nebenan
In Graz steht derzeit ein radikaler Prediger vor Gericht. Er soll österreichische Jugendliche für den heiligen Krieg rekrutiert haben. Wie findet so ein Anwerbungsprozess statt? Was macht den IS oder Al Qaida interes-sant für junge Europäer? Mario Kircher hat sich in den einschlägigen Parks und Moscheen umgesehen. Er hat Jugendliche kennengelernt, die erlebt haben, wie sich ihre Freunde radikalisiert haben und nach Syrien gefahren sind. Di, 15. Mär · 12:15-13:00 · 3sat

Anzeige

Vom Gefährder zum islamischen Krieger
Mi, 15. Mär · 17:05-18:00 · n-tv

___STEADY_PAYWALL___

Hitlers Reiseagentur „KdF“
Ein Urlaub in den Bayerischen Alpen, in einem Seebad an der Ostsee oder gar auf einem Kreuzfahrtschiff war für die meisten Menschen in der Weimarer Republik ein unerreichbarer Traum. Es fehlten sowohl das Geld als auch die Zeit, denn der bezahlte Jahresurlaub eines Arbeiters zu dieser Zeit betrug höchstens eine Woche. Dies sollte sich nach dem Willen der Nationalsozialisten ändern ? durch die Gründung eines nationalen Freizeitwerks. Di, 15. Mär · 19:15-20:00 · PHOENIX

Homs – Ein zerstörter Traum
Seit Herbst 2011 kämpfen der damals 19-jährige Baset und seine Kameraden aus Homs gegen Assads Truppen, die die einst schöne syrische Metropole inzwischen in ein Trümmerfeld verwandelt haben. Aus friedlichen Demonstranten werden bewaffnete Kämpfer, aus jungen Männern, für die Religion kaum eine Rolle spielte, werden im Angesicht des Todes gläubige Muslime. Viele der jungen Rebellen fallen in den Gefechten mit der syrischen Armee, werden Opfer von Mörsergranaten oder Scharfschützen. Die Aktionen Basets und seiner Freunde wurden von Beginn an zwei Jahre lang mit der Kamera begleitet, zunächst mit kleinen Handycams, später immer professioneller. Der Dokumentarfilm wurde unter anderem beim Sundance Film Festival 2014 mit dem World Cinema Grand Jury Prize: Documentary ausgezeichnet. Di, 15. Mär · 23:00-00:28 · arte

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)