Pınar Atalay, ARD, Tagesthemen, Nachrichten
Pınar Atalay in den ARD Tagesthemen © ARD

Oktober-Auswertung

Flüchtlingskrise bleibt Topthema in den Fernsehnachrichten

Im Oktober dominierte die aktuelle Flüchtlingssituation erneut die Fernsehnachrichten. Es folgten die Syrien-Krise sowie der VW-Abgasskandal. Über die rechtsextreme Messerattacke auf die Kölner OB-Kandidatin Reker wurde gerade einmal eine halbe Stunde berichtet.

Donnerstag, 12.11.2015, 8:24 Uhr|zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 12.11.2015, 16:42 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

Die Flüchtlingssituation bleibt das absolute Topthema der Fernsehnachrichten. Im vergangenen Monat berichteten die Hauptnachrichtensendungen von ARD, ZDF, RTL und Sat.1 zusammen gut acht Stunden (493 Minuten) über dieses Thema, wie das Institut für Empirische Medienforschung (Ifem) am Dienstag in Köln mitteilte.

Mit einigem Abstand folgten die Syrien-Krise (94 Minuten) sowie der Abgasskandal bei VW und die DFB-Affäre um die WM-Vergabe (jeweils 54 Minuten). Über die rechtsextremistisch motivierte Messerattacke auf die Kölner Oberbürgermeisterkandidatin Henriette Reker am 17. Oktober berichteten die Hauptnachrichtensendungen mit insgesamt 31 Minuten vergleichsweise wenig. Das Thema Flüchtlinge beherrschte damit im Oktober den dritten Monat in Folge die TV-Nachrichten.

___STEADY_PAYWALL___

Die Politikberichterstattung insgesamt nahm bei der „Tagesschau“ 52 Prozent der Sendezeit ein, das entspricht acht Minuten pro Ausgabe. Geringer war der Anteil politischer Themen bei „heute-journal“ (49 Prozent), „Tagesthemen“ (44 Prozent), „heute“ (42 Prozent), „Sat.1 Nachrichten“ (27 Prozent) und „RTL aktuell“ (24 Prozent). Die Politikanteile lagen damit auf einem ähnlichem Niveau wie im Vormonat. Das Institut Ifem wertet seit 2004 jeden Monat die Hauptnachrichtensendungen der öffentlich-rechtlichen und der privaten Sender aus und veröffentlicht die Ergebnisse im sogenannten Info-Monitor. (epd/mig)

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)