Presse, Medien, Zeitung, Deutschland,
Presseschau Deutschland © MiG

Deutsche Presse

13.10.2015 – NSU, Pegida, V-Mann, Kurden, PKK, Terror, Türkei, Flüchtlinge

Kippt wegen Muslimen in Deutschland die Sargpflicht? Versicherer zögern mit Schutz von Flüchtlingsherbergen; NSU-Expertenkommission: Mehr Personal beim Verfassungsschutz; Tausende Pegida-Anhänger marschieren durch Dresden; Merkel reist in die Türkei; Davutoğlu: IS steckt hinter dem Anschlag

Von Dienstag, 13.10.2015, 8:10 Uhr|zuletzt aktualisiert: Montag, 12.10.2015, 23:39 Uhr Lesedauer: 4 Minuten  |   Drucken

Die Themen des Tages sind:

Bei der Aufarbeitung des NSU-Mordes hat eine Expertenkommission den hessischen Sicherheitsbehörden bescheinigt, viele richtige Konsequenzen aus den rechtsterroristischen Anschlägen gezogen zu haben.

___STEADY_PAYWALL___

Eine von der Hessischen Landesregierung eingesetzte Fachkommission hat den Sicherheitsbehörden des Landes bescheinigt, viele richtige Konsequenzen aus den Ermittlungspannen um die NSU-Mordserie gezogen zu haben.

Gegen den Rechtsanwalt einer gar nicht existierenden Nebenklägerin im NSU-Prozess sind Ermittlungen eingeleitet worden. Das teilte die Staatsanwaltschaft Aachen mit. Und es gibt noch mehr Vorwürfe gegen den Anwalt.

Mehrere Tausend Anhänger versammelten sich am Montag auf der Pegida-Kundgebung in Dresden. Dabei wurde auch ein Galgen für Kanzlerin Angela Merkel und Vizekanzler Sigmar Gabriel aufgestellt.

Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Gökay Sofuoglu, hat nach dem Bombenanschlag in Ankara zu Gewaltverzicht aufgerufen. „Ich befürchte, dass die Eskalation in der Türkei zu gewalttätigen Auseinandersetzungen auf den Straßen in Deutschland führt“, sagte er am Montag.

Gefährdet der christliche Missionsbefehl den Frieden angesichts der wachsenden Zahl von Muslimen? Ja, meint die zweitgrößte evangelische Kirche Deutschlands – und verzichtet auf Muslim-Missionierung.

Muslime wollen auch in Deutschland nach ihren Bräuchen bestattet werden: In Tüchern direkt in der Erde. Doch einige Länder bestehen auf die Sargpflicht – das könnte sich ändern.

Das Angebot an Islamischem Religionsunterricht in Baden-Württembergs Schulen ist zum neuen Schuljahr mehr als verdoppelt worden.

Weniger als einen Monat nach dem Flüchtlingsgipfel im Berliner Kanzleramt will die große Koalition am Donnerstag das von Bund und Ländern verabredete Gesetzespaket für kürzere Asylverfahren im Bundestag beschließen.

Der Arbeitskreis Asyl Hanau fordert ein Umdenken in der Flüchtlingspolitik und nimmt dabei vor allem Bund und Land in die Pflicht.

Wenn viele Flüchtlinge in einer Unterkunft wohnen, steigt die Brandgefahr. Die Versicherer verlangen für das Risiko höhere Prämien – oder steigen komplett aus.

Die Diskussion um Transitzonen spaltet die Koalition. Ewig werden die SPD und die Grünen den Vorstoß der CDU und CSU nicht blockieren können. Jetzt sind gute Argumente gefragt.

Kanzlerin Angela Merkel will sich von sinkenden Zustimmungsraten nicht beeindrucken lassen. „Umfragen sind nicht mein Maßstab“,sagt sie. Sie wolle sich darauf konzentrieren, Probleme zu lösen.

Angesichts hunderttausender Einwanderer, die nach Deutschland kommen, gilt es: Nur die Anerkennung und Aneignung der deutschen Leitkultur ermöglichen ein gedeihliches Zusammenleben.

Der Chef der Extremisten-Miliz „Islamischer Staat“ (IS), Abu Bakr al Bagdadi, soll am Sonntag bei einem irakischen Luftangriff verletzt worden sein. Jetzt prüfen die Behörden entsprechende Berichte.

Die EU fordert Russland auf, die Bombardierung gemäßigter Rebellengruppen in Syrien zu beenden. Die militärische Hilfe Putins für das Assad-Regime zeigt unterdessen immer größere Wirkung.

Am kommenden Sonntag wird Bundeskanzlerin Merkel nach Ankara reisen – ein schwieriger Besuch eine Woche nach den Anschlägen dort und kurz vor der Neuwahl des türkischen Parlaments.

Laut dem amtierenden türkischen Ministerpräsidenten Ahmet Davutoglu steckt der „Islamische Staat“ (IS) hinter dem Anschlag, bei dem in Ankara am Samstag mindestens 97 Personen getötet worden sind.

Integration und Migration

Flüchtlinge in Deutschland

NSU Terror

Tausende Pegida-Anhänger marschieren durch Dresden

Deutschland

Ausland

Türkei

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)