Presse, Medien, Zeitung, Deutschland,
Presseschau Deutschland © MiG

Deutsche Presse

21.09.2105 – Einbürgerung, Asyl, Türkei, PKK, Terror, Legida, Flüüchtlinge

Sachsen-Anhalt feiert mit neuen Mitbürgern; Flüchtlinge in Deutschland; Brandstifter legt Feuer in Flüchtlingsunterkunft; Merkel will Gesundheitskarte für Asylbewerber; Leipziger Bündnis ruft zu Widerstand gegen Legida-Demo auf; Wahl in Griechenland; Türkei: Hunderttausende demonstrieren in Istanbul gegen Terrororganisation PKK

Von Montag, 21.09.2015, 8:10 Uhr|zuletzt aktualisiert: Sonntag, 20.09.2015, 22:37 Uhr Lesedauer: 3 Minuten  |   Drucken

Die Themen des Tages sind:

Bei einem großen Einbürgerungsfest in Magdeburg feiert Sachsen-Anhalt am Sonntag mit seinen neuen Mitbürgern. An diesem Tag sollen zwölf Menschen ihre Einbürgerungsurkunden erhalten.

___STEADY_PAYWALL___

Die Wartezeiten bei der Einbürgerung in Stuttgart haben sich verkürzt. Allerdings fehlt es in der zuständigen Behörde an Mitarbeitern. Eine Neuauflage der erfolgfreichen Werbekampagne lässt weiter auf sich warten.

Bundesinnenminister de Maizière solle zurücktreten, wenn er die Asylverfahren nicht beschleunigen könne, fordert der stellvertretende SPD-Vorsitzende Stegner. Das ruft den Vorsitzenden Gabriel auf den Plan.

Die Stadt Wertheim kümmert sich fürsorglich um Flüchtlinge. 600 leben bereits dort, 400 weitere sollten dieses Wochenende Schutz finden. Doch die Unterkunft ist nach einem Brand nicht mehr bewohnbar.

Wegen der vielen Flüchtlinge, die nach Deutschland strömen, erwartet Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) einen Anstieg der Arbeitslosigkeit. Innenminister Thomas de Maizière (CDU) sieht sich indes mit schweren Vorwürfen konfrontiert.

Innenminister de Maizière stößt mit seinen Vorschlägen zur Flüchtlingskrise auf scharfe Kritik. Er will die Aufnahmezahlen in Europa deckeln und Leistungen für Asylbewerber kürzen.

Die Bundeskanzlerin will die Gesundheitsleistungen für Flüchtlinge ausweiten. Doch Gesundheitsminister Gröhe wird da noch Überzeugungsarbeit leisten müssen. Denn in der Unionsfraktion regt sich Widerstand.

Das Bundeskriminalamt (BKA) ermittelt gegen einen terrorverdächtigen Asylbewerber aus Syrien in Brandenburg. Es sei zutreffend, dass das BKA im Auftrag der Bundesanwaltschaft gegen einen Syrer ermittle, hieß es am Sonntag aus Brandenburger Sicherheitskreisen.

In Leipzig haben mehrere Aktionsgruppen für Montag zum friedlichen Widerstand gegen eine Demonstration des Anti-Islam-Bündnisses Legida aufgerufen.

Bei den Parlamentswahlen in Griechenland zeichnet sich ein klarer Sieg von Syriza ab. Nach Hochrechnungen kommt das Linksbündnis auf gut 35 Prozent. Der bisherige Ministerpräsident Alexis Tsipras hat aber sein Wahlziel, die absolute Mehrheit, verfehlt.

Zehntausende haben sich in Istanbul zu einer Kundgebung gegen Terror versammelt. Der türkische Staatspräsident Erdogan, der neben Ministerpräsident Davutoglu an der Veranstaltung teilnahm, sagte am Sonntag mit Blick auf die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK, die Türkei habe kein ethnisches, sondern ein Terrorproblem.

Integration und Migration

Flüchtlinge in Deutschland

Deutschland

Leipziger Bündnis ruft zu Widerstand gegen Legida-Demo auf

Ausland

Wahl in Griechenland

Türkei

Nachtrag vom 20.09.2015

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)