Fernsehen, Medien, TV, Programm, Integration, Migration, Migranten
Die MiGAZIN TV-Tipps © MiG

TV-Tipps des Tages

18.05.2015 – Integration, Pegida, Ukraine, IS Terror, Jihad, Ausländer

TV-Tipps des Tages sind: cosmo tv: Integration geht jeden etwas an, ob im Beruf, in der Schule oder unter Nachbarn; Brüder des Jihad - die neuen Glaubenskrieger in Europas Osten. Isa Munajew, Tschetschene, Anführer des „Dudajew-Bataillons“, das in der Ukraine gegen Separatisten kämpft; PEGIDA - Zwischen Bürgerprotest und Radikalisierung

Von Montag, 18.05.2015, 8:09 Uhr|zuletzt aktualisiert: Sonntag, 17.05.2015, 13:01 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

cosmo tv
Integration geht jeden etwas an, ob im Beruf, in der Schule oder unter Nachbarn. Deshalb ist Cosmo TV ein Magazin für alle, Zugewanderte und Deutsche. Jede Woche nimmt das WDR-Magazin Cosmo TV dieses Zusammenleben unter die Lupe. Im Guten und im Schlechten. Ohne politisch korrekten Zuckerguss. Kritisch und aktuell. Cosmo TV ist nah dran am Leben und Lebensgefühl. Mo, 18. Mai · 19:30-20:00 · ARD-alpha

Anzeige

Brüder des Jihad – die neuen Glaubenskrieger in Europas Osten
Isa Munajew, Tschetschene, Anführer des „Dudajew-Bataillons“, das in der Ukraine gegen Separatisten kämpft. Für viele Tschetschenen war er ein Held, für das offizielle Russland ein Terrorist. Er gab noch ein Interview, bevor er bei Debalzewo in der Ukraine starb.

___STEADY_PAYWALL___

Sie sprechen von Jihad, vom Heiligen Krieg. Bewaffnete Glaubenskrieger aus der Ukraine, aus Tschetschenien und der Kaukasus-Region, bauen an einem Netzwerk zum Kampf gegen ihre Feinde, vor allem Russland. Die beiden polnischen Autoren Tomasz Glowacki und Marcin Mamon konnten für den WDR bei unterschiedlichen Gruppen im Osten Europas drehen. Einige bestehen nur aus ein paar dutzend Kämpfern, andere aus hunderten.

Wir erleben, wie sich Ausländer auf den Kampf um die Krim vorbereiten, erfahren die Weltsicht eines bekannten Tschetschenen-Anführers, bevor er im Kampf gegen angebliche russische Separatisten in der Ukraine sein Leben lässt. Tomasz Glowacki und Marcin Mamon zeigen, wie die Ukraine zu einem Sprungbrett für verschiedene Jihad-Gruppen und andere religiöse Extremisten geworden ist. Sie finden heraus, wie das politische Vakuum dort eine verstörende und bizarre Welt des Glaubenskampfes ermöglicht, die auf den ersten Blick anders als der IS-Terror zu sein scheint, den wir aus den Medien kennen. Mo, 18. Mai · 22:00-22:45 · WDR

PEGIDA – Zwischen Bürgerprotest und Radikalisierung
PEGIDA: Europaweit scheint die Bürgerbewegung gegen Multikultur und Islam erst am Anfang. Überall entstehen neue Sektionen, zum Teil mit engen personellen Verflechtungen zu großen rechtsradikalen Wahlparteien wie Italiens Lega Nord oder dem Front National in Frankreich. Das ergaben die Recherchen von Rainer Fromm und anderen, die PEGIDA seit einem halben Jahr analysieren und deren Kundgebungen filmen. Dabei gingen die Autoren der Frage nach: Wer sind die Kräfte hinter PEGIDA, wer sind die Vordenker und wie radikal ist PEGIDA? Mo, 18. Mai · 22:50-23:35 · MDR Sachsen

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)