Anzeige
Die türkische Presse Türkei
Die türkische Presse Türkei

Türkische Presse Türkei

09.03.2015 – Türkei, Mosul, IS Terror, TIKA, Dollar, Zinslobby

Die Themen des Tages sind: Die Türkei hilft überall, wo es nötig ist; Das Wechselkursspiel der Lobby vereitelt; Das ist der Türkei-Plan: Befreiung von Mosul aus der Kontrolle der Terrormiliz IS; Mit der Sonne sind alle an die Strände; Wenig Sauerstoff, viel Krebs

Von Montag, 09.03.2015, 10:19 Uhr|zuletzt aktualisiert: Montag, 09.03.2015, 10:19 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Die Türkei hilft überall, wo es nötig ist
Star berichtet unter der Schlagzeile „die Türkei hilft überall, wo es nötig ist“, Vizepremier Numan Kurtulmus habe vor Abgeordneten gesagt, die Türkei habe zahlreichen Ländern wie Somalia und Afghanistan 766 Millionen 288 Tausend Lira und allein Syrien 5,2 Milliarden Lira Hilfe geleistet. Die Türkische Agentur für Zusammenarbeit und Koordinierung TIKA habe Mauretanien und Niger mehr als 2.000 Tonnen Zucker und Mehl geschickt. Somalia sei eine Hilfe von 115 Millionen 74 Tausend zur Verfügung gestellt worden. Ferner seien nach Myanmar Reis und in die Philippinen Hilfsgüter für 12.000 Familien entsandt worden.

___STEADY_PAYWALL___

Das Wechselkursspiel der Lobby vereitelt
Yeni Safak meldet unter Schlagzeile „das Wechselkursspiel der Lobby vereitelt“, die Bevölkerung habe sich der türkischen Lira zugewendet, die Ersparnisse in Devisen seien weniger geworden. Die Bevölkerung sei nicht auf das Spiel der Zinslobby hereingefallen. Der Dollarkurs sei wegen der Deviseneingriffe aus dem Ausland und spekulativen Käufen in der Woche vom 27. Februar enorm gestiegen. Aber die Kleinanleger hätten anstatt in Dollar in die türkische Lira investiert.

Das ist der Türkei-Plan
Vatan schreibt unter der Schlagzeile „das ist der Türkei-Plan“, während die Vorbereitungen zur Befreiung von Mosul aus der Kontrolle der Terrormiliz IS anhalten habe auch Ankara den 10 Punkte Unterstützungsplan für die Anti-IS-Koalition festgelegt. Verteidigungsminister Ismet Yilmaz habe nach den zahlreichen Kontakten in Bagdad und Erbil in der vergangenen Woche einen Mosul-Plan ausgearbeitet. In diesem Rahmen werde die Türkei den Koalitionskräften logistische und nachrichtendienstliche Unterstützung geben. Angesichts eines möglichen sunnitisch-schiitischen Konflikts in der Region setzt Ankara eine intensive Diplomatie fort.

Mit der Sonne sind alle an die Strände
In Sabah lesen wir unter der Schlagzeile „mit der Sonne sind alle an die Strände“, in Mugla und den Kreisstädten seien mit der Frühlingssonne seien am Wochenende die Menschen an die Strände geströmt. In Ula seien die Lufttemperaturen auf 22 Grad und das Meereswasser auf 17 Grad Celsius gestiegen. Die Touristen hätten einen schönen Tag in der Frühlingssonne verbracht.

Wenig Sauerstoff, viel Krebs
Aus Haber Türk erfahren wir unter der Schlagzeile „wenig Sauerstoff, viel Krebs“, einem spektakulären wissenschaftlichen Befund zufolge vergrößern und vermehren sich Krebszellen durch fehlende Wälder und Sauerstoffmangel. Das Fachmagazin „Science Translational’ Medicine“ habe ein Studie veröffentlicht, wonach der Sauerstoffmangel ein wichtiger Grund für die Vermehrung von Krebszellen sei. Menschen, die in der Nähe von Wäldern wohnen, hätten ein geringeres Risiko, an Krebs zu erkranken. Der Anti-Krebs-Effekt der Regenwälder sei somit bewiesen worden.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)