Anzeige

TV-Tipps des Tages

29.01.2015 – Al-Kaida, Terror, Türkei, Juden, Auschwitz, Ausländer

TV-Tipps des Tages sind: Schattenkrieg in der Sahara; Bosporus: Jedes Jahr am 29. Oktober steht die Türkei stramm; Wie viele Ausländer verträgt Deutschland? Die Story im Ersten: Ich fahre nach Auschwitz; Göbekli Tepe: Der älteste Tempel der Menschheit

Von Donnerstag, 29.01.2015, 8:09 Uhr|zuletzt aktualisiert: Sonntag, 25.01.2015, 11:49 Uhr Lesedauer: 3 Minuten  |   Drucken

Schattenkrieg in der Sahara
Dokumentation – „Schattenkrieg in der Sahara“ erforscht die wahren Hintergründe des Mali-Konflikts und legt dar, welche Interessen sich hinter der Destabilisierung einer ganzen Region verbergen. Wird die Sahara im 21. Jahrhundert zum Schlachtfeld eines drohenden Krieges um Ressourcen?

Anzeige

Islamistische, der Al-Kaida nahestehende Rebellen bedrohen die Integrität Malis. Um ihren Vormarsch zu stoppen, startet Frankreich im Januar 2013 eine der größten Militärinterventionen in Nordafrika seit Ende der Kolonialzeit, die Operation „Serval“. Der Krieg in Mali ist für die Sahara nur der vorerst letzte Akt eines unruhigen Jahrzehnts. Von Libyen bis zur Zentralafrikanischen Republik haben sich Kriege und Chaos in der gesamten Region ausgebreitet. Die Sahara wurde zum Rückzugsgebiet für Terroristen, Waffen- und Drogenhändler. Hinzu kommen separatistische Tuareg-Rebellen, die weiterhin für die Gründung und Anerkennung eines unabhängigen Azawad kämpfen. Do, 29. Jan • 08:55-09:50 • arte

___STEADY_PAYWALL___

Bosporus
2/5, Türkenstolz – Jedes Jahr am 29. Oktober steht die Türkei stramm. Am Gründungstag der Republik, dem 29. Oktober 1923, feiert Istanbul mit Militärparade und Feuerwerk. Do, 29. Jan • 15:30-16:15 • 3sat

Bosporus
4/5, Frauenpower – Ein kritischer Geist aus der 15-Millionen-Metropole: die in Straßburg geborene Schriftstellerin Elif Safak hat sich auch mit dem Frauenbild im Islam auseinandergesetzt. Do, 29. Jan • 17:00-17:45 • 3sat

Wie viele Ausländer verträgt Deutschland?
Der Streit um Zuwanderung und Asyl. Hunderttausende Flüchtlinge aus dem Nahen Osten stehen an Europas Türschwelle. Die Deutschen spenden so viel wie seit Jahren nicht – doch wenn ein Aufnahmeheim in der Nachbarschaft eröffnet wird, gehen Anwohner erbittert dagegen vor – mit Plakaten und Eilanträgen vor Gericht. Eine große Mehrheit begrüßt laut Umfragen die Freizügigkeit der EU – aber sobald dem deutschen Sozialsystem Belastungen drohen, endet die liberale Haltung. „Wer betrügt, fliegt“, rief die CSU pünktlich zur Öffnung des deutschen Arbeitsmarktes für Rumänen und Bulgaren Migranten aus Südost-Europa zu. Do, 29. Jan • 19:15-20:00 • PHOENIX

Die Story im Ersten: Ich fahre nach Auschwitz
Dokumentation – Was macht es mit einem, wenn man Auschwitz besucht? Die Autorin Gesine Enwaldt geht der Frage nach, welche Bedeutung die Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau heute hat. Der Film zeigt, wie eine Stadthagener Schulklasse, eine Jugendgruppe aus Breisach und Auszubildende der Hamburger Polizei die Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau erleben. Die jungen Erwachsenen erzählen von ihren Erwartungen und Ängsten. Mit welchen Eindrücken und Einsichten kommen sie zurück nach Deutschland? Wie ist die Wirkung auf ihr weiteres Leben? Do, 29. Jan • 20:15-21:00 • tagesschau24

Göbekli Tepe
Der älteste Tempel der Menschheit. Planet Schule: 1994 stößt der deutsche Archäologe Klaus Schmidt auf einer kahlen Hügelkuppe im Südosten der Türkei auf eine monumentale Anlage aus mehr als fünf Meter hohen Steinkreisen. Die Pfeiler sind sehr gut erhalten und mit Reliefs reich verziert. Wer hat sie gebaut, welche Bedeutung haben die Skulpturen und Reliefs und die wichtigste Frage: Wie alt ist diese Kultstätte? Sehr schnell wird klar, dass die Steinkreise sehr viel älter sind, als man bisher für möglich gehalten hat. Die Experten können das Alter der Anlage unter anderem aus der Form von Steinwerkzeugen schließen, die sie in ihren untersten Erdschichten finden. Fr, 30. Jan • 07:15-07:30 • SWR BW

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)