Anzeige

TV-Tipps des Tages

12.12.2014 – UdSSR, Al-Kaida, Terror, Türkei, Bursa, Afghanistan

TV-Tipps des Tages sind: 1979. Der Afghanistan-Krieg verändert die Welt: Ende Dezember 1979 marschierte die Rote Armee in Afghanistan ein. Damit war die Ära der Entspannung zwischen den Supermächten vorbei; Türkei - Land, Leute und Sprache: Bursa mit Hacivat und Karagöz

Von Freitag, 12.12.2014, 8:09 Uhr|zuletzt aktualisiert: Sonntag, 07.12.2014, 11:33 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

1979. Der Afghanistan-Krieg verändert die Welt
Ende Dezember 1979 marschierte die Rote Armee in Afghanistan ein. Damit war die Ära der Entspannung zwischen den Supermächten vorbei. Der Afghanistan-Krieg beschleunigte den Untergang der UdSSR und schuf den Brandherd für die Entstehung der islamistischen Terrororganisation Al-Kaida. Anhand bisher unveröffentlichter Aussagen des heutigen Friedensnobelpreisträgers Michail Gorbatschow, von ehemaligen Offizieren der Geheimdienste KGB und CIA sowie afghanischen Anführern veranschaulicht der Dokumentarfilm die kaum bekannten Hintergründe dieses Krieges, der die Welt tiefgreifend veränderte.

Anzeige

Vor 35 Jahren marschierten sowjetische Truppen in Afghanistan ein. Der sich daran anschließende Krieg löste schwerwiegende Entwicklungen aus. Obwohl er das politische Gleichgewicht im Nahen Osten, in Mittelasien und weit darüber hinaus tiefgreifend veränderte, sind seine Hintergründe so gut wie unbekannt. Wie kam es zu dieser Militärintervention und wie wurde sie geplant? Warum veranlasste der KGB die UdSSR zu dieser waghalsigen Operation, obwohl das Politbüro und der damalige Partei- und Staatschef Leonid Breschnew dagegen waren? Wer hatte Interesse daran, der Ost-West-Entspannung ein Ende zu bereiten? Stimmt es, dass die Sowjets mit der Intervention in Afghanistan in eine Falle der Amerikaner gegangen sind? Warum wurde dieser Krieg zum Sammelbecken des islamistischen Terrors, der letztlich Al-Kaida hervorbrachte? Warum beschleunigte er den Zerfall der UdSSR? Waren sich die Sowjets der Tragweite des Krieges und seiner geopolitischen Konsequenzen bewusst? Fr, 12. Dez • 08:50-09:48 • arte

___STEADY_PAYWALL___

Türkei – Land, Leute und Sprache
Bursa mit Hacivat und Karagöz. Spielerische Einführung in die türkische Sprache durch Begleitung der vier aufgeschlossenen, jungen Touristen Renate, Sylvia, Peter und Vedat bei ihren Erlebnissen während einer Rundreise durch die Türkei. Die Vier besuchen die für ihre Seidenraupenzucht berühmte Stadt Bursa, streifen mit den in historische Kostüme gekleideten, bekannten Spaßmacher-Figuren Hacivat und Karagöz durch die Stadt, besichtigen die Ulu Camii Moschee, Peter und Vedat bei Besuch eines türkischen Bades (Hamam), bei Ausflug zum in der Nähe gelegenen Berg (Ulu Dag). Sa, 13. Dez • 06:30-07:00 • NDR Hamburg

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)