Anzeige

Türkische Presse Türkei

11.12.2014 – TPAO, Erdöl, Angola, Mosambik, Europa, Türkei

Die Themen des Tages sind: TPAO wird in Angola und Mosambik Erdöl suchen; Für die Türkei wird 2015 das Jahr der Gelegenheit werden; Türkei ist mehr gewachsen als Europa; USA haben 69 Werke der Türkei übergeben; Die weltweit schönsten 20 Städte der Telegraph-Leser

Von TRT Donnerstag, 11.12.2014, 14:14 Uhr|zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 11.12.2014, 14:14 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

TPAO wird in Angola und Mosambik Erdöl suchen
Star berichtet unter der Schlagzeile „TPAO wird in Angola und Mosambik Erdöl suchen“, nach dem die Türkei die Suche nach Erdöl- und Erdgas intensiviert habe, sei die Route nach Afrika gerichtet worden. Der stellvertretende Direktor des türkischen Mineralölunternehmens TPAO, Besim Sisman habe gesagt, das Unternehmen suche sowohl im Inland- als auch im Ausland nach Erdöl und Erdgas. Afrika eröffne neue Möglichkeiten und TPAO werde vor allem in Zentralafrika nach Erdöl und Erdgas suchen. Demnach würden die entsprechenden Arbeiten in Angola und Mosambik beginnen.

___STEADY_PAYWALL___
Anzeige

Für die Türkei wird 2015 das Jahr der Gelegenheit werden
Aksam meldet unter der Schlagzeile „für die Türkei wird 2015 das Jahr der Gelegenheit werden“, die türkische Wirtschaft sei im dritten Jahresquartal um 1,7 Prozent gewachsen. Der Leiter für Studien in Schwellenländern der Standard Bank, Tim Ash habe die Wachstumsrate bewertet. Demnach habe Adh betont, in 2014 habe die Türkei ihr Gleichgewicht zurückgewonnen. Die konstanten einkommensbringenden Instrumente hätten guten Profit abgegeben. Die niedrigen Erdölpreise hätten das Leistungsbilanzdefizit um etwa vier Milliarden Dollar gesenkt.

Türkei ist mehr gewachsen als Europa
Sabah schreibt unter der Schlagzeile „Türkei ist mehr gewachsen als Europa“, die Wachstumsrate von 1,7 Prozent der türkischen Wirtschaft im dritten Quartal sei niedriger ausgefallen als erwartet, habe aber trotzdem die Leistung der Wirtschaften in der Europäischen Union sowie Eurozone übertroffen. Den Daten des Türkischen Statistikamtes und des Statistischen Amtes der Europäischen Union (Eurostat) zufolge sei die 18 Mitglieder zählende Eurozone im selben Zeitraum um 0,8 Prozent, die EU mit 28 Mitgliedern um 1,3 Prozent gewachsen.

USA haben 69 Werke der Türkei übergeben
Aus Yeni Safak erfahren wir unter der Schlagzeile „USA haben 69 Werke der Türkei übergeben“, die im vergangenen Jahr im Februar aus der Kreisstadt Salihli bei Manisa per Cargo an eine falsche Adresse und einen falschen Empfänger in die USA geschickten und am Newark Flughafen im US-Bundesstaat New Jersey beschlagnahmten 69 archäologischen Werke seien der Türkei übergeben worden. Unter den Werken seien einige aus der lydischen Periode vor 2500 Jahren.

Die weltweit schönsten 20 Städte der Telegraph-Leser
Hürriyet schreibt unter der Schlagzeile „die weltweit schönsten 20 Städte der Telegraph-Leser“, die Leser der britischen Zeitung Telegraph hätten die 20 schönsten Städte der Welt gewählt. Istanbul sei auf den 11. Platz gekommen und habe Städte wie Wien, Berlin St. Petersburg und Barcelona hinter sich gelassen.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)