TV-Tipps des Tages

24.02.2014 – Juden, Ukraine, Edathy, Sarrazin, Israel, Ausländer, Jerusalem

TV-Tipps des Tages sind: Die Juden - Geschichte eines Volkes; Vor Ort: Aktuelles zur Lage in der Ukraine; Informationen zum aktuellen Stand des Untersuchungsausschusses zum Fall Edathy; Welcome - Grenze der Hoffnung; Jerusalem: Aktuelles zum Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Israel

Von Montag, 24.02.2014, 8:18 Uhr|zuletzt aktualisiert: Sonntag, 23.02.2014, 22:06 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

Die Juden – Geschichte eines Volkes
Als Verfolgungen und Pogrome den deutschen Juden, den Aschkenasim, das Leben schwer machen, wandern viele nach Tschechien oder Polen aus. Zunächst sind sie dort willkommen, leben lange Zeit in Frieden und entwickeln eine eigene, einzigartige Kultur. Doch auch hier werden sie wieder Opfer von Verfolgungen und müssen fliehen. Amsterdam wird zum neuen jüdischen Zentrum in Westeuropa – bis in die Neuzeit. In Berlin beginnt, was für Juden in aller Welt bis heute Bedeutung hat: die jüdische Aufklärung und mit ihr die Emanzipation der Juden. Viele hoffen nun endlich auf Integration in die bürgerliche Gesellschaft. Mo, 24. Feb • 08:30-09:00 • BR-alpha

Vor Ort: Aktuelles zur Lage in der Ukraine
Kiew: Aktuelles zur Lage in der Ukraine; Berlin: Informationen zum aktuellen Stand des Untersuchungsausschusses zum Fall Edathy; Berlin/Frankfurt a.M.: Bon(n)Jour mit Börse mit Nico Fried (Süddeutsche Zeitung) und Stefan Wolff; Jerusalem: Aktuelles zum Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Israel; Berlin: Tagesgespräch mit Emmanuel Nahshon (Israelischer Diplomat); Berlin: Informationen zur Buchvorstellung von Thilo Sarrazin; Sotschi: Rückblick auf die Olympischen Winterspiele; Berlin: Interview mit Bundesagrarministier Christian Schmidt (CSU). Mo, 24. Feb • 11:00-12:00 • PHOENIX

___STEADY_PAYWALL___

Welcome – Grenze der Hoffnung
Spielfilm – Für das Schicksal gestrandeter Flüchtlinge, die von Calais aus nach England zu kommen versuchen, interessiert der frustrierte Bademeister Simon sich eigentlich gar nicht. Um seine politisch engagierte Exfrau zu beeindrucken, freundet er sich mit dem jungen Iraker Bilal an, der einen verzweifelten Plan hat: Der 17-Jährige will den Ärmelkanal durchschwimmen, und der Ex-Schwimmprofi Simon soll ihn trainieren. Es ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft. Mo, 24. Feb • 23:15-00:55 • NDR Mecklenburg-Vorpommern

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)