TV-Tipps des Tages

28.11.2012 – NSU, Neonazi, Brauner Terror, Ceylan, Integration, Ausländer

TV-Tipps des Tages sind: THEMA: NSU - Terror von Rechts: Ihre Motivation: Fremdenfeindlichkeit und rechtsextremistisches Gedankengut. Ihr selbst gewählter Name: Nationalsozialistischer Untergrund (NSU); Querköpfe: Ein Türke aus Kurpfalz Bülent Ceylans Ritt auf der Erfolgswelle

Von Mittwoch, 28.11.2012, 8:18 Uhr|zuletzt aktualisiert: Sonntag, 25.11.2012, 12:33 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

THEMA: NSU – Terror von Rechts
Ein Wohnmobil in Flammen, zwei tote junge Männer, eine Hausexplosion, eine Frau auf der Flucht – erst wenige Tage nach diesen Ereignissen Anfang November 2011 stellt sich heraus: Eine dreiköpfige Bande hat fast 14 Jahre lang unentdeckt im Untergrund gelebt, Banküberfälle und Bombenanschläge begangen und vor allem zehn Menschen ermordet. Ihre Motivation: Fremdenfeindlichkeit und rechtsextremistisches Gedankengut. Ihr selbst gewählter Name: Nationalsozialistischer Untergrund (NSU).

Seit dem Auffliegen des so genannten NSU ist ein Jahr vergangen.

___STEADY_PAYWALL___

Ein Jahr, in dem auf vielen Ebenen versucht worden ist, Antworten auf vor allem diese Fragen zu finden: Wie konnte die Mörderzelle aus Zwickau so lange unentdeckt bleiben? Wo und wie haben Polizei- und Geheimdienstbehörden und die Politik versagt? Und wie kann ein solcher Fall in Zukunft verhindert werden? Für das PHOENIX-THEMA „Terror von Rechts – Ein Jahr nach Auffliegen des NSU“ blicken Jeanette Klag und Erhard Scherfer auf die bisherige Aufarbeitung der Verbrechensserie des Zwickauer Terrortrios zurück. In Beiträgen und Interviews geht es dabei um die Arbeit von Polizei- und Geheimdienstbehörden, Entscheidungen in der Politik und Reaktionen der Gesellschaft. Gesprächspartner sind Barbara John, Beauftragte der Bundesregierung für die Angehörigen der Opfer, Sebastian Edathy, Vorsitzender des NSU-Untersuchungsausschusses des Bundestags, sowie Professor Hajo Funke, Politikwissenschaftler und Rechtsextremismus Forscher an der Freien Universität Berlin. 09:45-11:00 • PHOENIX

Querköpfe
Ein Türke aus Kurpfalz Bülent Ceylans Ritt auf der Erfolgswelle. Von Regina Kusch und Andreas Beckmann.

Anfangs hat ihn außerhalb Mannheims kaum einer verstanden, wenn er als Hausmeister Mompfred mit der ‚Bumbewasserzong‘ hantierte oder als Macho Hasan bei Frauen abblitzte. In seinem aktuellen Programm ‚Wilde Kreatürken‘ pflegt er weiterhin seinen kurpfälzischen Dialekt und füllt inzwischen Arenen mit mehr als 10000 Plätzen. 21:05-22:00 • Deutschlandfunk

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)