MiGCITY

Die aktualisierte Internetseite der Initiative Sicherheitspartnerschaft

Die Partner der Initiative Sicherheitspartnerschaft von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) nach der Plakataktion "Vermisst" und dem Ausstieg der islamischen Religionsgemeinschaften.

Freitag, 07.09.2012, 8:24 Uhr|zuletzt aktualisiert: Dienstag, 11.09.2012, 8:35 Uhr Lesedauer: 0 Minuten  |   Drucken

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)

  1. Deutschländer sagt:

    Ne Du i broich koans. Die Alawita reiche mia aus. die san imma daboi. Hab o glei das Bild wechsle lasse.

    P.S.
    Muslimische Verbände
    Folgender Verband ist derzeit als Vertreter der Muslime an der Initiative Sicherheitspartnerschaft beteiligt: Alevitische Gemeinde Deutschland e.V.

    Frage: Seit wann vertreten Aleviten die Muslime?
    Antwort: Seit der Sicherheitspartnerschaft des Herrn Friedrich.