Der 5. Integrationsgipfel

Vorstellung des Nationalen Aktionsplans

Sprachförderung, Migranten im öffentlichen Dienst, bürgerschaftliches Engagement sowie Medien und Integration: Das sind die Schwerpunkte des 5. Integrationsgipfels. Anschließend soll der Nationale Aktionsplan vorgestellt werden.

Montag, 30.01.2012, 8:24 Uhr|zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 01.02.2012, 8:53 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

Auf dem morgigen Integrationsgipfel im Bundeskanzleramt wird der Nationale Aktionsplan vorgestellt – ein Gemeinschaftswerk von Bund, Ländern, Kommmunen, Migrantenorganisationen und der Zivilgesellschaft. „Die Integration der Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland ist eine Schlüsselaufgabe der Bundesregierung, die mit dem Nationalen Aktionsplan Integration nachhaltig und strukturell angegangen wird“, heißt es dazu in einer Regierungserklärung.

Der Aktionsplan entwickelt den Nationalen Integrationsplan weiter. Der Aktionsplan soll Ziele vorgeben, die überprüfbar und messbar sind und konkrete Maßnahmen festlegen. Dadurch erhofft sich die Bundesregierung eine „verbindliche“ Integration. Im Anschluss des Gipfels sollen die Ergebnisse von der Bundeskanzlerin auf einer Pressekonferenz vorgestellt werden.

Zurück zur Startseite
MiGAZIN ABONNIEREN (mehr Informationen)

MiGAZIN wird von seinen Lesern ermöglicht. Sie tragen als Abonnenten dazu bei, dass wir unabhängig berichten und Fragen stellen können. Vielen Dank!

WEITERE INFOS
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)