Anzeige

Berlin

40.000 selbstständige Migranten

Als einen wichtigen Bestandteil der Berliner Wirtschaft bezeichnet der Berliner Wirtschaftssenator Harald Wolf die mehr als 40.000 selbstständigen Migranten in Berlin. 6.500 davon sind türkischer Herkunft.

Donnerstag, 12.05.2011, 8:24 Uhr|zuletzt aktualisiert: Montag, 16.05.2011, 0:12 Uhr Lesedauer: 1 Minuten  |   Drucken

Viele Migranten führen erfolgreich ihre Unternehmen in Berlin. Chefs mit Migrationshintergrund sind längst keine Exoten mehr. In Berlin sind allein schon mehr als 40.000 Selbstständige gemeldet, die eine nichtdeutsche Staatsangehörigkeit besitzen. Derzeit weit über 6.500 Selbstständige türkischer Herkunft stellen den größten Anteil unter ihnen.

„Unternehmerinnen und Unternehmer mit Migrationshintergrund sind Botschafter der modernen Hauptstadt. Sie bilden einen festen Bestandteil der Berliner Wirtschaft und leisten einen wichtigen Beitrag: So erwirtschaften sie Einkommen, zahlen Steuern, sichern Arbeitsplätze, bilden junge Menschen aus und sind darüber hinaus auch oftmals noch gesellschaftlich engagiert. Sie tragen zur Innovationskraft des Standortes bei, ob in sozialen oder technischen Bereichen“, so Wirtschaftssenator Harald Wolf (Die Linke).

___STEADY_PAYWALL___

Integrationssenatorin Carola Bluhm (Die Linke) ergänzt: „Die Stadt braucht die Kompetenz der Unternehmerinnen und Unternehmer mit migrantischen Wurzeln, ihrer internationalen Kontakte und interkulturellen Kompetenzen.“

Anzeige

Deutschland sehe sich einem wachsenden Fachkräftebedarf in allen wirtschaftlichen Bereichen entgegen, darunter in den kommenden Jahren vor allem im Gesundheitswesen und Pflegebereich. Hier müsse man dringend Wege für mehr Ausbildung und Qualifizierung finden, Quereinstiege ermöglichen und endlich im Ausland erworbene Berufsabschlüsse anerkennen. (ck)

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)