Anzeige

Visum für Türken

Merkel: „Deutschland wird auf diesem Gebiet Fortschritte machen müssen“

Bundeskanzlerin Angela Merkel stellte anlässlich der CeBIT-Eröffnung am Montag dem türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan Visumserleichterungen in Aussicht. MiGAZIN dokumentiert ihre Eröffnungsrede vom Montag im Wortlaut.

Mittwoch, 02.03.2011, 8:30 Uhr|zuletzt aktualisiert: Dienstag, 08.03.2011, 1:35 Uhr Lesedauer: 3 Minuten  |   Drucken

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Erdogan,

[…] Die CeBIT ist die beste Möglichkeit, in die Zukunft zu schauen. Dabei ist die Türkei das Partnerland par excellence. Denn die Türkei hat eine unglaublich dynamische wirtschaftliche Entwicklung zu verzeichnen. Die Firma Ericsson hat festgestellt, dass die Türken Weltmeister im Mobiltelefonieren sind. 76 Minuten pro Kopf und Tag wurden ausgerechnet. Ich muss sagen: Alle Achtung. Das ist ein guter Markt.

___STEADY_PAYWALL___
Anzeige

Außerdem gebe es immerhin 23 Millionen Facebook-Nutzer, wird gesagt. Das ist der vierte Platz weltweit. Hatten vor fünf Jahren nur 10 Prozent aller Haushalte einen Computer, so sind es heute schon 30 Prozent, und 50 Prozent nutzen das Internet. Die Türkei befindet sich damit in einem dramatischen Aufholprozess. Ich muss aufpassen, dass ich jetzt nicht zu viel Werbung für den Standort Türkei mache, damit wir im fairen Wettbewerb bleiben.

„Gerade für die Geschäftsleute müssen sich die Austausch- und Reisebedingungen verbessern. Wir beide wissen, dass die Visafreiheit dann für alle gilt. Nicht alle in der Türkei und auch nicht alle in Deutschland lebenden Menschen sind Geschäftsleute. Aber ich glaube, Deutschland wird auf diesem Gebiet Fortschritte machen müssen.“

Lieber Herr Erdogan, ich darf Ihnen sagen: Über die Problematik der Visa müssen wir noch einmal sprechen. Ich habe eben zu Herrn Palmisano gesagt, wenn es mit den Büchern und den Stempeln zu dick wird, dann haben wir ja heute die Chips. Darauf haben sicherlich noch ein paar Einträge mehr Platz. Aber ich darf Ihnen sagen, wir haben vielleicht heute beim Abendessen noch ein bisschen Zeit, darüber zu sprechen. Unser Innenminister ist vor Ort. Gerade für die Geschäftsleute müssen sich die Austausch- und Reisebedingungen verbessern. Wir beide wissen, dass die Visafreiheit dann für alle gilt. Nicht alle in der Türkei und auch nicht alle in Deutschland lebenden Menschen sind Geschäftsleute. Aber ich glaube, Deutschland wird auf diesem Gebiet Fortschritte machen müssen. Und ich darf Sie beruhigen, dies ist keine Idee, die wir besonders für die Türkei entwickelt haben. Wo immer ich auf der Welt bin, wird Deutschland ein wenig dafür kritisiert, dass unsere Visa-Beziehungen sehr auf Sicherheit ausgerichtet sind. Es ist heute schon davon gesprochen worden, dass Deutschland immer etwas für Sicherheit übrig hatte und auch hat. Wir müssen hier vielleicht ein bisschen flexibler werden.

Ich darf darauf hinweisen, dass es heute in Deutschland viele türkischstämmige Unternehmer gibt, die ein wichtiger Wirtschaftsfaktor sind. Der Türkisch-Deutschen Industrie- und Handelskammer zufolge sind es 80.000, die 400.000 Menschen beschäftigen. Wenn wir einmal überlegen, dass wir uns in diesem Jahr hoffentlich noch einmal hier in Deutschland treffen, um an das Jubiläum „50 Jahre deutsch-türkisches Anwerbeabkommen“ zu erinnern, dann sehen wir, dass sich auch in diesem Bereich eine rasante Entwicklung vollzogen hat.

„Ich denke, es ist ganz wesentlich zu verstehen, dass gerade das Beherrschen der deutschen Sprache sehr wichtig ist.“

Viele türkischstämmige Bürgerinnen und Bürger kamen als Arbeitnehmer und sind heute Arbeitgeber. Ich sage ausdrücklich: Diese Entwicklung wollen wir fortsetzen. Deshalb werden wir heute Abend auch noch einmal über das Thema der Integration sprechen. Ich denke, es ist ganz wesentlich zu verstehen, dass gerade das Beherrschen der deutschen Sprache sehr wichtig ist, um die Chancen des Lebens in Deutschland auf Teilhabe für alle gut zu gestalten. Denn wir wollen, dass unsere türkischstämmigen Bürgerinnen und Bürger Erfolg haben, dass sie einen Beitrag leisten können und dass sie auch am Wohlstand unseres Landes teilhaben können. […]

Herzlichen Dank.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)

  1. Pingback: EU-Erweiterungskommissar Füle: Visa-Erleichterungen für Türkei ab Juli – Ziel: Visafreiheit | Migration und Integration in Deutschland | MiGAZIN