Türkische Presse Türkei

07.11.2010 – EU-Fortschrittsbericht, Turkish Airlines, nternationale Währungsfonds, Eckes

Die Themen des Tages sind: Ankara ist vom EU-Fortschrittsbericht zufrieden; THY wird Direktflüge zwischen Istanbul und Washington einleiten; Die Türkei ist das 20. größte Mitglied des IWF; Böttcher: Die Türkei gehöre unter den TUI Kunden.

Von TRT Sonntag, 07.11.2010, 23:19 Uhr|zuletzt aktualisiert: Sonntag, 07.11.2010, 23:19 Uhr Lesedauer: 2 Minuten  |   Drucken

Presseschau der Türkischen Rundfunk- und Fernsehanstalt (TRT-World)

Ankara ist vom EU-Fortschrittsbericht zufrieden
Wir beginnen unseren heutigen Beitrag mit einer Meldung aus Sabah. Die Zeitung schreibt unter dem Titel, „Ankara ist vom EU-Fortschrittsbericht zufrieden“, die Türkei sei vom Entwurf des am 9. November von der EU zu veröffentlichenden Fortschrittsberichts zufrieden. Laut dem Kommentar von Ankara habe die EU zum ersten Mal in Erwägung gebracht, wonach die Türkei in allen 33 Verhandlungskapiteln Fortschritt verzeichnet habe. Dieser Fortschritt sei bei etwa 20 Kapiteln bemerkenswert, heißt es im Entwurf des EU-Fortschrittsberichts.

___STEADY_PAYWALL___

THY wird Direktflüge zwischen Istanbul und Washington einleiten
Auf den Wirtschaftsseiten von Yeni Safak lesen wir, die türkische Fluggesellschaft Turkish Airlines werde künftig Direktflüge zwischen Istanbul und Washington DC einleiten. Dies werde nach New York und Chicago die dritte direkt angeflogene Destination von Turkish Airliens in den USA sein. Die Flüge zwischen Istanbul und Washington DC sollen vier Mal die Woche stattfinden.

Die Türkei ist das 20. größte Mitglied des IWF
Weiter geht es mit einer Wirtschaftsmeldung von Zaman. Das Blatt berichtet unter dem Titel, „Die Türkei ist das 20. größte Mitglied des IWF“, der internationale Währungsfonds IWF habe die Quote der Türkei beim IWF von 0,6 auf etwa 1 Prozent erhöht. Mit dieser Reform sei die Türkei zum 20. größten IWF Mitglied geworden. China sei nach den USA und Japan auf den 3. Rang aufgestiegen. IWF-Präsident Dominique Strauss Kahn habe in seiner diesbezüglichen Erklärung betont, dass mit dieser neuen Verordnung die zunehmende Rolle der aufsteigenden Wirtschaften und der Entwicklungsländer auf die globale Wirtschaft angenommen werden müsse.

Vatan schreibt zum selben Thema, mit dieser Verordnung des IWF stehe die Türkei der Übernahme eines von zwei Sitzen im IWF-Exekutivrat sehr nahe, die von zwei Entwicklungsländern nicht mehr besetzt werden.

Böttcher: Die Türkei gehöre unter den TUI Kunden
Hürriyet berichtet, Deutschland-Chef des Touristikkonzerns TUI, Dr. Volker Böttcher habe gesagt, die Türkei gehöre unter den TUI Kunden zu den beliebtesten Urlaubsländern. In der Tourismussaison 2009-2010 seien etwa 530.000 Deutsche mit TUI in die Türkei gereist.

Guten Morgen, Abendland – Almanya und Türkei – eine Familiengeschichte
In Haber Türk heißt es, das von der türkischstämmigen deutschen Moderatorin, Nazan Eckes verfasste Buch unter dem Titel, „Guten Morgen, Abendland – Almanya und Türkei – eine Familiengeschichte“ gehöre in Deutschland zu den Bestsellern. Nazan sei die Tochter eines Paares aus Eskisehir. Die 34-jährige Nazan Eckes moderiere bei einem der populärsten deutschen Fernsehsender.

Europäischen Filmpreises
Unsere letzte Meldung für heute kommt aus Milliyet. Die Filme „Bal“ (Honig) von Semih Kaplanoglu und Soul Kitchen von Fatih Akin gehörten zu den größten Kandidaten des Europäischen Filmpreises. Die türkischstämmige- Schauspielerin, Sibel Kekilli gehöre mit ihrer Rolle in dem Film „Die Fremde“, zu den Kandidatinnen um den Preis für die beste Darstellerin.

Zurück zur Startseite
UNTERSTÜTZE MiGAZIN! (mehr Informationen)

Wir informieren täglich über Migration, Integration und Rassismus. Dafür wurde MiGAZIN mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Um diese Qualität beizubehalten und den steigenden Ansprüchen an die Themen gerecht zu werden bitten wir dich um Unterstützung: Werde jetzt Mitglied!

MiGGLIED WERDEN
MiGLETTER (mehr Informationen)

Bestelle jetzt den kostenlosen MiGAZIN-Newsletter:

Auch interessant
MiGDISKUTIEREN (Bitte die Netiquette beachten.)